7 ViaGottardo
7 ViaGottardo
7 ViaGottardo
7 ViaGottardo
7 ViaGottardo
7 ViaGottardo

Wanderland

etappe-01633

ViaGottardo

Etappe 1, Basel–Liestal

Wegreportage
77 Fotos

WL_007_01_10_nach_St_Alban_2_R_F_M.jpg
etappe-01633

ViaGottardo

Auf ehemaligen Fischerwegen geht es dem Rhein entlang, danach wird das Naherholungsgebiet Hardwald durchquert. Es folgt ein Höhepunkt der Eisenbahngeschichte: der Rangierbahnhof von Muttenz, einer der grössten Europas. Vom Bienenberg bieten sich schöne Ausblicke auf das Ergolztal.
Vom Bahnhof Basel wird via St. Alban Tor Park der Rhein erreicht. Ein Blick zurück Richtung Basler Münster lohnt sich. Auf der anderen Uferseite: der von den Architekten Herzog & de Meuron entworfene Roche-Turm, mit seinen 178 Metern höchstes Hochhaus des Landes. Unter der Schwarzwaldbrücke hindurch, dem meistgenutzten Rheinübergang der Stadt, wird via Birsköpfli das Kraftwerk Birsfelden erreicht. Die Kraftwerkinsel mit grosser Wiese in der Mitte ist auch ein Naherholungsgebiet. Das Hafengelände bildet zusammen mit den Arealen in Basel-Kleinhüningen und dem Auhafen Muttenz die Schweizerischen Rheinhäfen. 10-12 Prozent aller importierten Waren erreichen das Land über einen der Häfen.

Die einstigen Fischerwege am Rheinufer werden nun verlassen. Durch den Hardwald gelangen die Wanderer zum Rangierbahnhof Basel-Muttenz, dem grössten der Schweiz – Weichen, Schienen, Waggons soweit das Auge reicht. Südöstlich der Gemeinde thront der markante Wartenberg, das Wahrzeichen von Muttenz. Auf dem Berg stehen drei Ruinen von mittelalterlichen Burgen. Von den Aussichtstürmen lässt sich ein herrlicher Weitblick über das Baselbiet und bis ins Elsass geniessen. Die nächste Burgruine lässt nicht lange auf sich warten: Neu-Schauenburg liegt etwas abseits des Weges auf einem Felskopf westlich von Frenkendorf. Das Burgareal ist jedoch nicht zugänglich. Anders der Bienenberg, von welchem eine prächtige Aussicht auf das Ergolztal genossen werden kann.

Eisenbahnfans können gleich danach einen kurzen Abstecher zum Portal des Adlertunnels machen. Der Tunnel zwischen Muttenz und Liestal dient der Entlastung der Hauensteinlinie. Speziell: Er wurde 1995 mit der weltgrössten Tunnelbohrmaschine – 1'800 Tonnen schwer, 190 Meter lang, Bohrkopf-Durchmesser 12,5 Meter – gebohrt. Wer es etwas kleiner und süsser mag, erfreut sich an den Ponys, Ziegen oder Minipigs im Tierpark Weihermätteli. Er ist Heimat von rund 20 hauptsächlich einheimischen Tierarten. Vom Tierpark ist es denn auch nur noch ein Katzensprung zum Bahnhof Liestal, wo die erste Etappe der ViaGottardo endet.
Auf ehemaligen Fischerwegen geht es dem Rhein entlang, danach wird das Naherholungsgebiet Hardwald durchquert. Es folgt ein Höhepunkt der Eisenbahngeschichte: der Rangierbahnhof von Muttenz, einer der grössten Europas. Vom Bienenberg bieten sich schöne Ausblicke auf das Ergolztal.
Vom Bahnhof Basel wird via St. Alban Tor Park der Rhein erreicht. Ein Blick zurück Richtung Basler Münster lohnt sich. Auf der anderen Uferseite: der von den Architekten Herzog & de Meuron entworfene Roche-Turm, mit seinen 178 Metern höchstes Hochhaus des Landes. Unter der Schwarzwaldbrücke hindurch, dem meistgenutzten Rheinübergang der Stadt, wird via Birsköpfli das Kraftwerk Birsfelden erreicht. Die Kraftwerkinsel mit grosser Wiese in der Mitte ist auch ein Naherholungsgebiet. Das Hafengelände bildet zusammen mit den Arealen in Basel-Kleinhüningen und dem Auhafen Muttenz die Schweizerischen Rheinhäfen. 10-12 Prozent aller importierten Waren erreichen das Land über einen der Häfen.

Die einstigen Fischerwege am Rheinufer werden nun verlassen. Durch den Hardwald gelangen die Wanderer zum Rangierbahnhof Basel-Muttenz, dem grössten der Schweiz – Weichen, Schienen, Waggons soweit das Auge reicht. Südöstlich der Gemeinde thront der markante Wartenberg, das Wahrzeichen von Muttenz. Auf dem Berg stehen drei Ruinen von mittelalterlichen Burgen. Von den Aussichtstürmen lässt sich ein herrlicher Weitblick über das Baselbiet und bis ins Elsass geniessen. Die nächste Burgruine lässt nicht lange auf sich warten: Neu-Schauenburg liegt etwas abseits des Weges auf einem Felskopf westlich von Frenkendorf. Das Burgareal ist jedoch nicht zugänglich. Anders der Bienenberg, von welchem eine prächtige Aussicht auf das Ergolztal genossen werden kann.

Eisenbahnfans können gleich danach einen kurzen Abstecher zum Portal des Adlertunnels machen. Der Tunnel zwischen Muttenz und Liestal dient der Entlastung der Hauensteinlinie. Speziell: Er wurde 1995 mit der weltgrössten Tunnelbohrmaschine – 1'800 Tonnen schwer, 190 Meter lang, Bohrkopf-Durchmesser 12,5 Meter – gebohrt. Wer es etwas kleiner und süsser mag, erfreut sich an den Ponys, Ziegen oder Minipigs im Tierpark Weihermätteli. Er ist Heimat von rund 20 hauptsächlich einheimischen Tierarten. Vom Tierpark ist es denn auch nur noch ein Katzensprung zum Bahnhof Liestal, wo die erste Etappe der ViaGottardo endet.
20 km
520 m | 480 m
5 h 20 min
leicht (Wanderweg) | mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Basel SBB
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Unterwegs …

Bauarbeiten: Bahnhof Liestal
Dauer
01.04.2020 - 01.04.2021
Grund
Bau- & Unterhaltsarbeiten
Aufgrund der Bauarbeiten kann es kurzfristig zu weiteren lokalen Umleitungen kommen, die vor Ort signalisiert sind.
Status
validiert
Datenquelle: Schweizer Wanderwege und kantonale Wanderweg-Fachorganisationen
Bauarbeiten: Bahnhof Liestal
Dauer
01.04.2020 - 01.04.2021
Grund
Bau- & Unterhaltsarbeiten
Aufgrund der Bauarbeiten kann es kurzfristig zu weiteren lokalen Umleitungen kommen, die vor Ort signalisiert sind.
Status
validiert
Datenquelle: Schweizer Wanderwege und kantonale Wanderweg-Fachorganisationen
Bauarbeiten: Bahnhof Liestal
Dauer
31.03.2020 - 31.03.2021
Grund
Bau- & Unterhaltsarbeiten
Aufgrund der Bauarbeiten kann es kurzfristig zu weiteren lokalen Umleitungen kommen, die vor Ort signalisiert sind.
Status
validiert
Datenquelle: Schweizer Wanderwege und kantonale Wanderweg-Fachorganisationen

Anreise | Rückreise

Kontakt

Betreuung Signalisation
Die Signalisation wird im Auftrag des Kantons durch die kantonale Wanderweg-Organisation betreut. Helfen Sie mit und werden Sie Mitglied in Ihrem Kanton.
Werden Sie Mitglied.
Wanderwege beider Basel
Schanzenstrasse 8a
4410 Liestal
info@wanderwege-beider-basel.ch
www.wanderwege-beider-basel.ch

Services

Übernachten

Cydonia Bett & Brot
Cydonia Bett & Brot
Basel
DASBREITEHOTEL
DASBREITEHOTEL
Basel
Hotel Balade Basel
Hotel Balade Basel
Basel
Hotel Bildungszentrum 21 AG
Hotel Bildungszentrum 21 AG
Basel
Jugendherberge Basel
Jugendherberge Basel
Basel
B&B Sunnesite
B&B Sunnesite
Pratteln
B&B Tomsi
B&B Tomsi
Pratteln
Hotel Restaurant Bienenberg
Hotel Restaurant Bienenberg
Liestal
Seiler's Hotel
Seiler's Hotel
Liestal
alle zeigen

Orte

Basel
Basel
Pratteln
Pratteln
Liestal
Liestal
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Basler Zoo
Basler Zoo
Basler Altstadt
Basler Altstadt
Basler Münster
Basler Münster
Rathaus und Marktplatz
Rathaus und Marktplatz
Messeturm
Messeturm
Kunstmuseum Basel
Kunstmuseum Basel
Mittlere Brücke und Schifflände
Mittlere Brücke und Schifflände
Pfalz
Pfalz
Spalentor
Spalentor
Tinguely-Brunnen
Tinguely-Brunnen
Museum Tinguely
Museum Tinguely
alle zeigen

Schwimmen

Aquabasilea Wasserwelt Pratteln
Aquabasilea Wasserwelt Pratteln
Gitterlibad Liestal
Gitterlibad Liestal
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung