Email share button
1 Via Alpina
1 Via Alpina

Wanderland

etappe-01239

Via Alpina

Etappe 7, Altdorf (UR)–Engelberg

Fotogalerie

WL_001_07_Brsti_Surenenpass
WL_001_07_Alp_Staefeli
WL_001_07_Alp_Stalden_3
WL_001_07_Chraienhoereli
WL_001_07_Kajakfahrer_in_der_Schaechen
WL_001_07_Mauerweg_bei_Attinghausen
WL_001_07_Morgen_am_Bruesti
WL_001_07_Oberchatzboden
WL_001_07_Stierenbach_2

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung
etappe-01239

Via Alpina

Zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen: Nach einer Steilstufe geht's über einen aussichtsreichen Grat zum historischen Surenenpass. Imposant die Felsbastionen am Brunnistock und der Talkessel der Blackenalp. Ein abwechslungsreicher Talweg führt ins Klosterdorf Engelberg.
Nach einem lockeren Warm-Up über die Urner Reussebene ins beschauliche Attinghausen, wird es gnadenlos: Der Aufstieg nach Brüsti ist steil, im Zickzack geht es über alte, in die Weide eingesenkte Trockenmauerwege. Dabei werden rund 1000 Höhenmeter überwunden. Die Belohnung wartet oben: Traumhaft ist der Ausblick auf die Reussebene, den Urnersee, das gegenüberliegende Schächental sowie den Gross- und Chli Windgällen.

Während der erste Teil vorwiegend streng war, wird es nun spannender – und schmal: Dem Grat und einer vielseitigen Alpenflora folgend, wandert man Richtung Surenenpass, den man fast immer im Blick hat. Besonders spektakulär: der Abschnitt durch die Felsformation Chräienhöreli. Da Gelände fällt steil ab, der Pfad mit viel Schiefergestein geht in eine Treppe über und endet auf einem Grashügel. Dank Ketten und Seilen ist man hier aber sicher unterwegs. Über Alpweiden und einige kleine, ganzjährige Schneefelder wird der Pass auf knapp 2300 Metern erreicht. Hier wartet abermals eine atemberaubende Bergsicht: Der Blick schweift in die Schächentaler Alpen und zum Titlis mit seiner imposanten Kalksteinwand.

In dessen Angesicht erfolgt der Abstieg auf einem wunderschönen Pfad über grüne Weiden. Von der Blackenalp aus blickt man zu den eindrücklichen, zerklüfteten Gesteinsformationen der Gritschenbänder. Mit etwas Glück kann man Murmeltiere beobachten, hin und wieder in der Ferne Steinböcke oder Gämsen. Der Route folgt dem Stierenbach, der sich schlängelnd seinen Weg ins Tal sucht, bis zur Gondelstation Fürenalp. Vorbei am 1120 gegründeten Benediktinerabtei Kloster wird der Bahnhof Engelberg erreicht.
Zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen: Nach einer Steilstufe geht's über einen aussichtsreichen Grat zum historischen Surenenpass. Imposant die Felsbastionen am Brunnistock und der Talkessel der Blackenalp. Ein abwechslungsreicher Talweg führt ins Klosterdorf Engelberg.
Nach einem lockeren Warm-Up über die Urner Reussebene ins beschauliche Attinghausen, wird es gnadenlos: Der Aufstieg nach Brüsti ist steil, im Zickzack geht es über alte, in die Weide eingesenkte Trockenmauerwege. Dabei werden rund 1000 Höhenmeter überwunden. Die Belohnung wartet oben: Traumhaft ist der Ausblick auf die Reussebene, den Urnersee, das gegenüberliegende Schächental sowie den Gross- und Chli Windgällen.

Während der erste Teil vorwiegend streng war, wird es nun spannender – und schmal: Dem Grat und einer vielseitigen Alpenflora folgend, wandert man Richtung Surenenpass, den man fast immer im Blick hat. Besonders spektakulär: der Abschnitt durch die Felsformation Chräienhöreli. Da Gelände fällt steil ab, der Pfad mit viel Schiefergestein geht in eine Treppe über und endet auf einem Grashügel. Dank Ketten und Seilen ist man hier aber sicher unterwegs. Über Alpweiden und einige kleine, ganzjährige Schneefelder wird der Pass auf knapp 2300 Metern erreicht. Hier wartet abermals eine atemberaubende Bergsicht: Der Blick schweift in die Schächentaler Alpen und zum Titlis mit seiner imposanten Kalksteinwand.

In dessen Angesicht erfolgt der Abstieg auf einem wunderschönen Pfad über grüne Weiden. Von der Blackenalp aus blickt man zu den eindrücklichen, zerklüfteten Gesteinsformationen der Gritschenbänder. Mit etwas Glück kann man Murmeltiere beobachten, hin und wieder in der Ferne Steinböcke oder Gämsen. Der Route folgt dem Stierenbach, der sich schlängelnd seinen Weg ins Tal sucht, bis zur Gondelstation Fürenalp. Vorbei am 1120 gegründeten Benediktinerabtei Kloster wird der Bahnhof Engelberg erreicht.
30 km
2100 m | 1500 m
10 h 45 min
mittel (Bergwanderweg) | schwer

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Altdorf UR, Post
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Saison

Saison
Achtung: Auf hoch gelegenen Abschnitten sind Schneefelder bis in die Sommermonate möglich.

Unterwegs …

Hinweis
Bahn/Bus/Schiff: Lange Etappe, beachten Sie die Seilbahnempfehlungen Nr. 362 Attinghausen–Bürsti und Nr. 363 Fürenalp–Engelberg.
Aufstieg Surenenpass (ab Attinghausen)
362
Aufstieg Surenenpass (ab Attinghausen)
Empfehlung Bahn, Bus, Schiff
Attinghausen (Luftseilbahn)–Brüsti
oder
Brüsti–Attinghausen (Luftseilbahn)
Grund: eingesparte Höhenmeter ca. 1050m.
Fahrplan SBB
Aufstieg Surenenpass (ab Engelberg)
363
Aufstieg Surenenpass (ab Engelberg)
Empfehlung Bahn, Bus, Schiff
Engelberg (Fürenalp Bahn)–Fürenalp
oder
Fürenalp–Engelberg (Fürenalp Bahn)
Grund: eingesparte Höhenmeter ca. 520m.
Fahrplan SBB

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Engelberg
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Betreuung Signalisation
Die Signalisation wird im Auftrag des Kantons durch die kantonale Wanderweg-Organisation betreut. Helfen Sie mit und werden Sie Mitglied in Ihrem Kanton.
Werden Sie Mitglied.
Schweizer Wanderwege
Postfach
Monbijoustrasse 61
3000 Bern 23

Services

Übernachten

Spannorthütte SAC
Spannorthütte SAC
Engelberg
Jugendherberge Engelberg
Jugendherberge Engelberg
Engelberg
alle zeigen

Buchbare Angebote

1 Via Alpina Zentralschweiz
1 Via Alpina Zentralschweiz
Die Surenenpass-Wanderung – günstiger mit dem ÖV
Die Surenenpass-Wanderung – günstiger mit dem ÖV
alle zeigen

Orte

Altdorf
Altdorf
Engelberg - Titlis
Engelberg - Titlis
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Tell-Museum
Tell-Museum
Pumptrack Schattdorf
Pumptrack Schattdorf
Wilhelm Tell-Denkmal
Wilhelm Tell-Denkmal
Attinghausen, Mettlen–Berg (Surenenpass)
Attinghausen, Mettlen–Berg (Surenenpass)
Benediktinerkloster Engelberg
Benediktinerkloster Engelberg
Schaukäserei Engelberg
Schaukäserei Engelberg
Talmuseum Engelberg
Talmuseum Engelberg
Klettersteige/Seilpark
Klettersteige/Seilpark
alle zeigen

Schwimmen

Schwimmbad Altdorf
Schwimmbad Altdorf
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung