60 ViaRhenana
60 ViaRhenana

Wanderland

etappe-01037

ViaRhenana

Etappe 10, Rheinfelden–Basel

Wegreportage
70 Fotos

WL_060_10_DSC01219_F_M.jpg
etappe-01037

ViaRhenana

Über alte Fischerwege folgt die Route dem Hochufer des Rheins, das bereits stark von den Industrie- und Verkehrsanlagen bei Basel geprägt ist. Infotafeln am Weg stellen Themen mit Bezug zum Rhein vor, darunter die Rheinhäfen, die Fischerhäuschen oder die Flusskraftwerke. Eindrücklich auch: die Ruinen von Augusta Raurica.
Die letzte Etappe der ViaRhenana begleitet den Rhein zwischen Rheinfelden und Basel auf dem ehemaligen Fischerweg am Fuss der Uferböschung. Der schmale Weg verläuft einerseits unterhalb der charakteristischen Nagelfluhfelsen direkt am Rhein, führt aber auch durch Wald sowie die industriell geprägten Rheinhäfen in die Basler Altstadt. Der Start befindet sich in Rheinfelden, älteste Zähringerstadt der Schweiz. Von der Vergangenheit der Grenzstadt zeugen der mittelalterliche Ortskern, freskenverzierte Fassaden, Torbogen und Türme sowie das Rathaus mit gotischem Treppenaufgang. Im Sommer locken die Marktgasse mit ihren Cafés und das Strandbad am Fluss, an welchem der Weg kurz darauf vorbeiführt.

Oft im Schatten der Bäume wird bis Kaiseraugst gewandert. Der Ort ist vor allem bekannt wegen der Römerstadt August Raurica. Sie liegt zwar nicht direkt an der Route, doch ein Abstecher lohnt sich: Das Museum zeigt interessante Ausstellungsstücke aus der Römerzeit, darunter der Silberschatz von Kaiseraugst. Zahlreiche Feilichtschauplätze können entdeckt werden. Unter freiem Himmel verläuft auch die Wanderung, vorbei an Einrichtungen und Gebäuden, die mit dem Rhein in Verbindung stehen, der über 1200 Kilometer von der Schweiz in die Nordsee fliesst.

Informationstafeln an der Strecke erläutern kulturelle, historische und ökologische Themen mit Bezug zum Rhein und skizzieren dessen Bedeutung als Lebensader: Die zahlreichen Galgenbähren (Fischerhäuschen), die Anlegestellen der Basler Personenschifffahrt, die Villa des Gründers der Rheinsalinen, das Clubhaus des Wasserfahrvereins, die Trinkwasseraufbereitung der Hardwasser AG, das Naherholungsgebiet Hardwald, die Kräne und Lagergebäude der Schweizerischen Rheinhäfen, die beiden Wasserkraftwerke Augst-Wyhlen und Birsfelden, das Fundament eines ehemaligen römischen Wachturms, historische Handwerkerquartiere der Stadt Basel, die Basler Fähren oder das Revier der nachts über dem Rhein jagenden Fledermäuse.
Über alte Fischerwege folgt die Route dem Hochufer des Rheins, das bereits stark von den Industrie- und Verkehrsanlagen bei Basel geprägt ist. Infotafeln am Weg stellen Themen mit Bezug zum Rhein vor, darunter die Rheinhäfen, die Fischerhäuschen oder die Flusskraftwerke. Eindrücklich auch: die Ruinen von Augusta Raurica.
Die letzte Etappe der ViaRhenana begleitet den Rhein zwischen Rheinfelden und Basel auf dem ehemaligen Fischerweg am Fuss der Uferböschung. Der schmale Weg verläuft einerseits unterhalb der charakteristischen Nagelfluhfelsen direkt am Rhein, führt aber auch durch Wald sowie die industriell geprägten Rheinhäfen in die Basler Altstadt. Der Start befindet sich in Rheinfelden, älteste Zähringerstadt der Schweiz. Von der Vergangenheit der Grenzstadt zeugen der mittelalterliche Ortskern, freskenverzierte Fassaden, Torbogen und Türme sowie das Rathaus mit gotischem Treppenaufgang. Im Sommer locken die Marktgasse mit ihren Cafés und das Strandbad am Fluss, an welchem der Weg kurz darauf vorbeiführt.

Oft im Schatten der Bäume wird bis Kaiseraugst gewandert. Der Ort ist vor allem bekannt wegen der Römerstadt August Raurica. Sie liegt zwar nicht direkt an der Route, doch ein Abstecher lohnt sich: Das Museum zeigt interessante Ausstellungsstücke aus der Römerzeit, darunter der Silberschatz von Kaiseraugst. Zahlreiche Feilichtschauplätze können entdeckt werden. Unter freiem Himmel verläuft auch die Wanderung, vorbei an Einrichtungen und Gebäuden, die mit dem Rhein in Verbindung stehen, der über 1200 Kilometer von der Schweiz in die Nordsee fliesst.

Informationstafeln an der Strecke erläutern kulturelle, historische und ökologische Themen mit Bezug zum Rhein und skizzieren dessen Bedeutung als Lebensader: Die zahlreichen Galgenbähren (Fischerhäuschen), die Anlegestellen der Basler Personenschifffahrt, die Villa des Gründers der Rheinsalinen, das Clubhaus des Wasserfahrvereins, die Trinkwasseraufbereitung der Hardwasser AG, das Naherholungsgebiet Hardwald, die Kräne und Lagergebäude der Schweizerischen Rheinhäfen, die beiden Wasserkraftwerke Augst-Wyhlen und Birsfelden, das Fundament eines ehemaligen römischen Wachturms, historische Handwerkerquartiere der Stadt Basel, die Basler Fähren oder das Revier der nachts über dem Rhein jagenden Fledermäuse.
19 km
260 m | 280 m
4 h 45 min
leicht (Wanderweg) | mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Rheinfelden
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen
Anreise / Rückreise Basel SBB
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Betreuung Signalisation
Die Signalisation wird im Auftrag des Kantons durch die kantonale Wanderweg-Organisation betreut. Helfen Sie mit und werden Sie Mitglied in Ihrem Kanton.
Werden Sie Mitglied.
Wanderwege beider Basel
Schanzenstrasse 8a
4410 Liestal
info@wanderwege-beider-basel.ch
www.wanderwege-beider-basel.ch

Services

Übernachten

Hotel Eden im Park
Hotel Eden im Park
Rheinfelden
Hostel Tabakhüsli
Hostel Tabakhüsli
Rheinfelden
Park-Hotel am Rhein
Park-Hotel am Rhein
Rheinfelden
B&B Sunnesite
B&B Sunnesite
Pratteln
B&B Tomsi
B&B Tomsi
Pratteln
Cydonia Bett & Brot
Cydonia Bett & Brot
Basel
DASBREITEHOTEL
DASBREITEHOTEL
Basel
Hotel Balade Basel
Hotel Balade Basel
Basel
Hotel Bildungszentrum 21 AG
Hotel Bildungszentrum 21 AG
Basel
Jugendherberge Basel
Jugendherberge Basel
Basel
Hotel Garni Oberrhein
Hotel Garni Oberrhein
Rheinfelden - Baden (D)
alle zeigen

Orte

Rheinfelden
Rheinfelden
Pratteln
Pratteln
Basel
Basel
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Römerstadt Augusta Raurica
Römerstadt Augusta Raurica
Basler Zoo
Basler Zoo
Basler Altstadt
Basler Altstadt
Basler Münster
Basler Münster
Rathaus und Marktplatz
Rathaus und Marktplatz
Messeturm
Messeturm
Kunstmuseum Basel
Kunstmuseum Basel
Mittlere Brücke und Schifflände
Mittlere Brücke und Schifflände
Pfalz
Pfalz
Pumptrack Basel
Pumptrack Basel
Spalentor
Spalentor
Tinguely-Brunnen
Tinguely-Brunnen
Museum Tinguely
Museum Tinguely
alle zeigen

Schwimmen

Wellness-Welt sole uno Rheinfelden
Wellness-Welt sole uno Rheinfelden
Aquabasilea Wasserwelt Pratteln
Aquabasilea Wasserwelt Pratteln
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung