1 Via Alpina
1 Via Alpina

Wanderland

etappe-01556

Via Alpina

Etappe 15, Adelboden–Lenk

Wegreportage
37 Fotos

WL_001_15_P1060973_R_F_M.jpg
etappe-01556

Via Alpina

Sanfter Aufstieg entlang des Glisbaches, durch Wälder und Moorlandschaften, über den Hahnenmoospass, dann hinunter nach Lenk, schön gelegen im Kessel des Hinteren Simmentals mit spektakulären Wasserfällen und der perfekten Kulisse des Wildstrubelmassivs.
Der dörfliche Charakter prägt den familiären Ferienort Adelboden. Mit zahlreichen Bergbahnen zählt das idyllische Chaletdorf am Fuss des Wildstrubels zu den vielseitigsten Feriendestinationen im Berner Oberland. Im Dörfli zweigt der Weg ab hinunter zum Allebach. Gut sichtbar sind die Englistenfällen, dahinter thront der Wildstrubel. Den asphaltieren Weg verlassen, wandert man danach auf einer Schotterstrasse dem Allebach entlang. Einige Minuten später zweigt die Via Alpina wiederum gegen Süden ab und folgt dem Glisbach.

Via Ribestalde und Adelboden Bergläger geht es anschliessend teilweise über einen schmalen Pfad hinauf nach Adelboden Geils. Ab hier schlängelt sich der asphaltierte Weg durch eine schöne Moorlandschaft hoch zum Hahnenmoospass. Im Winter ist der höchste Punkt dieser Etappe die Drehscheine des Skigebiets Adelboden-Lenk. Im Süden hat man Aussicht auf das Wildstrubelmassiv und den Gletscher La Plaine Morte. In dessen Gebiet entspringt die Simme mehreren weiss schäumenden Quellen, den sogenannten «Sieben Brünnen».

Von der Passhöhe taucht man hinein in ein weites Panorama, es öffnet sich der Blick auf das schöne Simmental. Über eine Schotterstrasse und über Weiden führt der Weg vorbei an unzähligen, heimeligen Chalets hinunter zum Bahnhof in Lenk. Die touristischen Anfänge der Lenk gehen auf die Schwefelquellen zurück, die bei Rheuma und Erkrankungen der Atemwege helfen sollen. Bis heute geniessen Gäste im Thermalbad die wohltuende Wirkung des Wassers.
Sanfter Aufstieg entlang des Glisbaches, durch Wälder und Moorlandschaften, über den Hahnenmoospass, dann hinunter nach Lenk, schön gelegen im Kessel des Hinteren Simmentals mit spektakulären Wasserfällen und der perfekten Kulisse des Wildstrubelmassivs.
Der dörfliche Charakter prägt den familiären Ferienort Adelboden. Mit zahlreichen Bergbahnen zählt das idyllische Chaletdorf am Fuss des Wildstrubels zu den vielseitigsten Feriendestinationen im Berner Oberland. Im Dörfli zweigt der Weg ab hinunter zum Allebach. Gut sichtbar sind die Englistenfällen, dahinter thront der Wildstrubel. Den asphaltieren Weg verlassen, wandert man danach auf einer Schotterstrasse dem Allebach entlang. Einige Minuten später zweigt die Via Alpina wiederum gegen Süden ab und folgt dem Glisbach.

Via Ribestalde und Adelboden Bergläger geht es anschliessend teilweise über einen schmalen Pfad hinauf nach Adelboden Geils. Ab hier schlängelt sich der asphaltierte Weg durch eine schöne Moorlandschaft hoch zum Hahnenmoospass. Im Winter ist der höchste Punkt dieser Etappe die Drehscheine des Skigebiets Adelboden-Lenk. Im Süden hat man Aussicht auf das Wildstrubelmassiv und den Gletscher La Plaine Morte. In dessen Gebiet entspringt die Simme mehreren weiss schäumenden Quellen, den sogenannten «Sieben Brünnen».

Von der Passhöhe taucht man hinein in ein weites Panorama, es öffnet sich der Blick auf das schöne Simmental. Über eine Schotterstrasse und über Weiden führt der Weg vorbei an unzähligen, heimeligen Chalets hinunter zum Bahnhof in Lenk. Die touristischen Anfänge der Lenk gehen auf die Schwefelquellen zurück, die bei Rheuma und Erkrankungen der Atemwege helfen sollen. Bis heute geniessen Gäste im Thermalbad die wohltuende Wirkung des Wassers.
14 km
700 m | 1000 m
4 h 30 min
leicht (Wanderweg) | schwer

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Adelboden, Post
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Saison

Saison
Achtung: Auf hoch gelegenen Abschnitten sind Schneefelder bis in die Sommermonate möglich.

Unterwegs …

Hinweis
Bahn/Bus/Schiff: Lange Etappe, beachten Sie die Seilbahnempfehlung Nr. 215 Adelboden–Hahnenmoos und Busempfehlung Nr. 217 Bühlberg–Lenk i.S.
Aufstieg Hahnenmoos (ab Lenk)
217
Aufstieg Hahnenmoos (ab Lenk)
Empfehlung Bahn, Bus, Schiff
Lenk im Simmental, Bahnhof–Lenk, Bühlberg
oder
Lenk, Bühlberg–Lenk im Simmental, Bahnhof
Grund: eingesparte Höhenmeter ca. 600m.
Fahrplan SBB
Aufstieg Hahnenmoos
215
Aufstieg Hahnenmoos
Empfehlung Bahn, Bus, Schiff
Adelboden, Post–Hahnenmoos via Adelboden, Geils
oder
Hahnenmoos–Adelboden, Post via Adelboden, Geils
Grund: eingesparte Höhenmeter ca. 600m.
Fahrplan SBB

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Lenk im Simmental
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Betreuung Signalisation
Die Signalisation wird im Auftrag des Kantons durch die kantonale Wanderweg-Organisation betreut. Helfen Sie mit und werden Sie Mitglied in Ihrem Kanton.
Werden Sie Mitglied.
Schweizer Wanderwege
Monbijoustrasse 61
3000 Bern 23

Services

Übernachten

Familienhotel Alpina
Familienhotel Alpina
Adelboden
The Cambrian
The Cambrian
Adelboden
Berghotel Hahnenmoospass
Berghotel Hahnenmoospass
Adelboden
Bio-Hof Brandegg
Bio-Hof Brandegg
Lenk im Simmental
Hotel Kreuz
Hotel Kreuz
Lenk im Simmental
Hotel Waldrand
Hotel Waldrand
Lenk im Simmental
alle zeigen

Buchbare Angebote

1 Via Alpina: Bärentrek
1 Via Alpina: Bärentrek
1 Via Alpina: Bärentrek mit Charme-Hotels
1 Via Alpina: Bärentrek mit Charme-Hotels
alle zeigen

Orte

Adelboden
Adelboden
Lenk im Simmental
Lenk im Simmental
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung