1 Via Alpina
1 Via Alpina

Wanderland

etappe-01554

Via Alpina

Etappe 17, Gstaad–L'Etivaz

Wegreportage
64 Fotos

WL_001_17_IMG_5049_R_F_M.jpg
etappe-01554

Via Alpina

Aussichtsreicher Höhenweg, vorbei am Berghaus Eggli und am Kalkkarrengebiet Wilde Bode zur Sprachgrenze am Col de Jable. Viele traditionelle Alphütten mit grossen Schindeldächern und Chupferchessi-Käseherstellung hoch über Etivaz.
Nach dem Aufstieg zum hinders Eggli lässt man auch Saanen-Gstaad hinter sich und durchquert den reizvollen Pfad über den Muttehubel bis Wilde Bode. Immer schmaler werden die Wege, durch Matten und Wiesen erfolgt der stetige Anstieg. Im Rücken: die 2458 Meter hohe Gummfluh, Wahrzeichen des Saanenlandes. Vorne liegt der der Col de Jable, die Kantons- und Sprachgrenze.

Die Kantonsgrenze überwunden, eröffnet sich den Wanderern ein Fernblick von Les Diaberets bis zum letzten Gipfel der Via Alpina, dem Rochers de Naye vor Montreux. Früher waren beide Gebiete verbunden. Hiervon zeugt noch das Wappen der Gemeinde Saanen: der Kranich, Wappentier des Grafen von Greyerz. Erst 1554 wurde Saanen wegen des Konkurses der Grafschaft nach Bern abgegeben.

Dem Talverlauf mit dem Bach «la Torneresse» folgend lässt man die Weiden hinter sich und taucht in den schattigen Wald hinein. Der anschliessende Abstieg endet in l’Etivaz, der Käsehauptstadt im Pays d’Enhaut. Der Hartkäse L’Etivaz, welcher in rund 130 Berghütten produziert wird, war im Jahr 2000 der erste schweizerische Käse, der in das Eidgenössische Register der Ursprungsbezeichnungen und geographischen Angaben (AOC) eingetragen wurde.
Aussichtsreicher Höhenweg, vorbei am Berghaus Eggli und am Kalkkarrengebiet Wilde Bode zur Sprachgrenze am Col de Jable. Viele traditionelle Alphütten mit grossen Schindeldächern und Chupferchessi-Käseherstellung hoch über Etivaz.
Nach dem Aufstieg zum hinders Eggli lässt man auch Saanen-Gstaad hinter sich und durchquert den reizvollen Pfad über den Muttehubel bis Wilde Bode. Immer schmaler werden die Wege, durch Matten und Wiesen erfolgt der stetige Anstieg. Im Rücken: die 2458 Meter hohe Gummfluh, Wahrzeichen des Saanenlandes. Vorne liegt der der Col de Jable, die Kantons- und Sprachgrenze.

Die Kantonsgrenze überwunden, eröffnet sich den Wanderern ein Fernblick von Les Diaberets bis zum letzten Gipfel der Via Alpina, dem Rochers de Naye vor Montreux. Früher waren beide Gebiete verbunden. Hiervon zeugt noch das Wappen der Gemeinde Saanen: der Kranich, Wappentier des Grafen von Greyerz. Erst 1554 wurde Saanen wegen des Konkurses der Grafschaft nach Bern abgegeben.

Dem Talverlauf mit dem Bach «la Torneresse» folgend lässt man die Weiden hinter sich und taucht in den schattigen Wald hinein. Der anschliessende Abstieg endet in l’Etivaz, der Käsehauptstadt im Pays d’Enhaut. Der Hartkäse L’Etivaz, welcher in rund 130 Berghütten produziert wird, war im Jahr 2000 der erste schweizerische Käse, der in das Eidgenössische Register der Ursprungsbezeichnungen und geographischen Angaben (AOC) eingetragen wurde.
16 km
1300 m | 1200 m
6 h 25 min
mittel (Bergwanderweg) | schwer

Anreise | Rückreise

Saison

Saison
Achtung: Auf hoch gelegenen Abschnitten sind Schneefelder bis in die Sommermonate möglich.

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise L'Etivaz, village
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Betreuung Signalisation
Die Signalisation wird im Auftrag des Kantons durch die kantonale Wanderweg-Organisation betreut. Helfen Sie mit und werden Sie Mitglied in Ihrem Kanton.
Werden Sie Mitglied.
Schweizer Wanderwege
Monbijoustrasse 61
3000 Bern 23

Services

Übernachten

B&B SportGenussNatur
B&B SportGenussNatur
Gstaad
BnB Steimandli
BnB Steimandli
Gstaad
BnB Ferienwohnung «Hübelihus»
BnB Ferienwohnung «Hübelihus»
Grund b. Gstaad
Ferienhaus Alpenblick
Ferienhaus Alpenblick
Gstaad
Hotel Arc-en-ciel
Hotel Arc-en-ciel
Gstaad
Posthotel Rössli
Posthotel Rössli
Gstaad
Sporthotel Victoria
Sporthotel Victoria
Gstaad
alle zeigen

Buchbare Angebote

1 Via Alpina: Westschweiz
1 Via Alpina: Westschweiz
alle zeigen

Orte

Gstaad
Gstaad
L'Etivaz
L'Etivaz
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Pumppark Saanen
Pumppark Saanen
Streichelzoo und Spielplatz der Stiftung Alpenruhe
Streichelzoo und Spielplatz der Stiftung Alpenruhe
Pro-Natura-Reservat La Pierreuse
Pro-Natura-Reservat La Pierreuse
alle zeigen

Schwimmen

Freibad Saanen
Freibad Saanen
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung