3 Alpenpanorama-Weg
3 Alpenpanorama-Weg

Wanderland

etappe-01204

Alpenpanorama-Weg

Etappe 21, Schwarzsee–Jaun

Fotogalerie

WL_003_21_PA020101_R_F_M.jpg
WL_003_21_005_nach_Schwarzsee_M.jpg
WL_003_21_006_nach_Schwarzsee_M.jpg
WL_003_21_007_nach_Schwarzsee_M.jpg
WL_003_21_011_Spicherweid_M.jpg
WL_003_21_012_Spicherweid_M.jpg
WL_003_21_014_Hubel_Rippa_M.jpg
WL_003_21_017_Hubel_Rippa_M.jpg
WL_003_21_019_nach_Hubel_Rippa_M.jpg
WL_003_21_020_nach_Hubel_Rippa_M.jpg
WL_003_21_026_vor_Unteri_Rippa_M.jpg
WL_003_21_025_vor_Unteri_Rippa_M.jpg
WL_003_21_027_vor_Unteri_Rippa_M.jpg
WL_003_21_034_Unteri_Rippa_M.jpg
WL_003_21_035_nach_Unteri_Rippa_M.jpg
WL_003_21_036_nach_Unteri_Rippa_M.jpg
WL_003_21_039_nach_Unteri_Rippa_M.jpg
WL_003_21_042_vor_Brecca_M.jpg
WL_003_21_043_nach_Brecca_M.jpg
WL_003_21_044_Rippetli_M.jpg
WL_003_21_045_Rippetli_M.jpg
WL_003_21_052_nach_Rippetli_M.jpg
WL_003_21_049_nach_Rippetli_M.jpg
WL_003_21_056_nach_Rippetli_M.jpg
WL_003_21_055_nach_Rippetli_F_M.jpg
WL_003_21_058_vor_Stierenberg_M.jpg
WL_003_21_061_nach_Stierenberg_R_F_M.jpg
WL_003_21_PA020108_M.jpg
WL_003_21_067_vor_Untere_Euschels_M.jpg
WL_003_21_PA020109_M.jpg
WL_003_21_068_vor_Untere_Euschels_M.jpg
WL_003_21_070_vor_Untere_Euschels_M.jpg
WL_003_21_073_vor_Untere_Euschels_M.jpg
WL_003_21_078_Untere_Euschels_M.jpg
WL_003_21_081_Untere_Euschels_M.jpg
WL_003_21_084_nach_Untere_Euschels_M.jpg
WL_003_21_PA020115.jpg
WL_003_21_085_nach_Untere_Euschels_F_M.jpg
WL_003_21_087_nach_Obere_Euschels_M.jpg
WL_003_21_PA020116.jpg
WL_003_21_090_Euschelspass_M.jpg
WL_003_21_092_Euschelspass_R_F_M.jpg
WL_003_21_094_nach_Euschelspass_M.jpg
WL_003_21_096_Ritzlialp_M.jpg
WL_003_21_097_Ritzlialp_M.jpg
WL_003_21_099_nach_Ritzlialp_M.jpg
WL_003_21_103_vor_Oberi_Dorfallmend_M.jpg
WL_003_21_PA020128.jpg
WL_003_21_109_Oberi_Dorfallmend_M.jpg
WL_003_21_111_nach_Oberi_Dorfallmend_M.jpg
WL_003_21_112_nach_Oberi_Dorfallmend_M.jpg
WL_003_21_118_vor_Jaun_M.jpg
WL_003_21_119_vor_Jaun_M.jpg
etappe-01204

Alpenpanorama-Weg

Vom lieblichen Schwarzsee zum Breccaschlund und in die spitze Kalklandschaft der Greyerzer Alpen, über den flachen, von Gletschern ausgehobelten Euschelspass nach Jaun ins einzige deutschsprachige Dorf des Bezirks Gruyères.
Schwarzsee liegt im Herzen der idyllischen Natur der Freiburger Voralpen. Nehmen Sie sich Zeit, um am Ufer des Sees entlang zu schlendern und nutzen Sie das Angebot an Outdoor-Aktivitäten.

Die Wanderung führt in den von Gletschern geformten Breccaschlund. Die Kalkfelshänge sind von Dolinen durchzogen. Das Tal, das von der Pointe de Balachaux im Westen, dem Schopfenspitz im Süden und dem Chörblispitz im Osten eingerahmt ist, bietet einen eindrucksvollen Blick auf Schwarzsee. Die Landschaft ist von alten Trockensteinmauern geprägt. Hier wachsen Bergahorne und mit etwas Glück können Sie ein Adlerpärchen, Gämsen oder Murmeltiere beobachten.

Dann geht es über einen leichten Anstieg hinauf auf den Euschelspass, der vom Chällihorn und vom Chörblispitz eingerahmt ist und einen herrlichen Blick auf die abrupten Kalkfelsen der bei Kletterern beliebten Gastlosen bietet. Nach einem kurzen Abstieg erreichen Sie die Alphütte Ritzlialp. Durch die Weiden wandern Sie nach Jaun, einziges deutschsprachiges Dorf im Greyerzbezirk. Jaun ist für seinen sprudelnden Wasserfall bekannt und für den Friedhof mit Holzgrabkreuzen und Schnitzereien. Tipp: In den zahlreichen Alphütten können Sie unterwegs eine Kaffeepause einlegen.
Vom lieblichen Schwarzsee zum Breccaschlund und in die spitze Kalklandschaft der Greyerzer Alpen, über den flachen, von Gletschern ausgehobelten Euschelspass nach Jaun ins einzige deutschsprachige Dorf des Bezirks Gruyères.
Schwarzsee liegt im Herzen der idyllischen Natur der Freiburger Voralpen. Nehmen Sie sich Zeit, um am Ufer des Sees entlang zu schlendern und nutzen Sie das Angebot an Outdoor-Aktivitäten.

Die Wanderung führt in den von Gletschern geformten Breccaschlund. Die Kalkfelshänge sind von Dolinen durchzogen. Das Tal, das von der Pointe de Balachaux im Westen, dem Schopfenspitz im Süden und dem Chörblispitz im Osten eingerahmt ist, bietet einen eindrucksvollen Blick auf Schwarzsee. Die Landschaft ist von alten Trockensteinmauern geprägt. Hier wachsen Bergahorne und mit etwas Glück können Sie ein Adlerpärchen, Gämsen oder Murmeltiere beobachten.

Dann geht es über einen leichten Anstieg hinauf auf den Euschelspass, der vom Chällihorn und vom Chörblispitz eingerahmt ist und einen herrlichen Blick auf die abrupten Kalkfelsen der bei Kletterern beliebten Gastlosen bietet. Nach einem kurzen Abstieg erreichen Sie die Alphütte Ritzlialp. Durch die Weiden wandern Sie nach Jaun, einziges deutschsprachiges Dorf im Greyerzbezirk. Jaun ist für seinen sprudelnden Wasserfall bekannt und für den Friedhof mit Holzgrabkreuzen und Schnitzereien. Tipp: In den zahlreichen Alphütten können Sie unterwegs eine Kaffeepause einlegen.
12 km
720 m | 760 m
4 h 10 min
leicht (Wanderweg) | mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Schwarzsee, Gypsera
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Unterwegs …

Aufstieg Riggisalp
359
Aufstieg Riggisalp
Empfehlung Bahn, Bus, Schiff
Schwarzsee / Lac-Noir GRK–Riggisalp
oder
Riggisalp–Schwarzsee / Lac-Noir GRK
Grund: eingesparte Höhenmeter ca. 450m.
Fahrplan SBB

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Jaun, Dorf
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Betreuung Signalisation
Die Kontrolle und Wartung der Wanderwegmarkierungen erfolgt durch die Union fribourgeoise du Tourisme im Auftrag des Kantons.
Union fribourgeoise du Tourisme
Case postale 1560
1701 Fribourg
information@fribourgregion.ch
www.fribourgregion.ch

Services

Übernachten

Anna’s Bed & Breakfast
Anna’s Bed & Breakfast
Schwarzsee
Hostellerie am Schwarzsee
Hostellerie am Schwarzsee
Schwarzsee
Schuwey's BnB - Chalet uf der Eu
Schuwey's BnB - Chalet uf der Eu
Jaun
alle zeigen

Buchbare Angebote

3 Alpenpanorama-Weg: Genfersee
3 Alpenpanorama-Weg: Genfersee
alle zeigen

Orte

Schwarzsee
Schwarzsee
Jaun
Jaun
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Gasserenweid–Jaun (Jaunpass)
Gasserenweid–Jaun (Jaunpass)
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung