Email share button
69 Züri Oberland-Höhenweg
69 Züri Oberland-Höhenweg
false
false

Wanderland

Züri Oberland-Höhenweg

Züri Oberland-Höhenweg

Winterthur–Rapperswil

Fotogalerie

WL_69_03_Verbindungsgrat_zwischen_Schnebelhorn_und_Azmaenig
WL_069_01_Winterthur_vom_Brueehlbergturm
WL_069_01_Waldweg_bei_Eschenberg
WL_69_02_Bichelsee_1
WL_69_01_Weg_auf_dem_Toessdamm.
WL_069_02_Weg_zum_Freihof.
WL_069_02_Alp_Ergeten
WL_069_02_Gratwanderung_Richtung_Hoernli_2.
WL_069_03_Viele_Buchen_saeumen_den_Weg
WL_069_03_Verbindungsgrat_zwischen_Schnebelhorn_und_Azmaenig_2
WL_069_03_Blick_vom_Schnebelhorn_bis_zum_Bodensee.
WL_069_04_Chruezegg_4
WL_069_04_Wegsuche_auf_dem_Atzmaennig
WL_069_04_Pause_beizwischen_Eschenbach_und_Jona
WL_69_04_Rapperswil_Altstadt_2

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung
Züri Oberland-Höhenweg

Züri Oberland-Höhenweg

Die Wanderung führt von Winterthur durch ein wunderschönes voralpines Wandergebiet mit wilden Tälern, Seen und aussichtsreichen Kämmen, gekrönt vom höchsten Punkt des Kantons Zürich, dem Schnebelhorn, zum Obersee nach Rapperswil mit schöner Altstadt.
Das Gebiet des Tösstals entstand aus dem riesigen Schuttfächer des Ur-Rheins, der im Zuge der Alpenfaltung angehoben wurde. Entsprechend dominiert das Nagelfluhgestein mit seinen notdürftig zusammengekitteten Kiesbrocken. In das lockere Gestein schnitten die Tösstaler Bäche unzählige wilde Täler.

Der Züri-Oberland-Höhenweg ist ein Streifzug durch diese stark bewaldeten, oft geheimnisvoll anmutenden, verwinkelten Talsysteme. Einmal verläuft er ganz unten neben den sprudelnden Wassern, später fast ohne Ausnahme auf aussichtsreichen Gipfelgraten. Auf der Grenze zwischen dem Kanton Zürich und dem Toggenburg führt die Route durch eines der schönsten voralpinen Wandergebiete der Schweiz.

Über die Grate rund um das Schnebelhorn, dem höchsten Zürcher Berg, reihen sich als Eigenheit trutzige Buchenbäume. Das ganz eigene Gepräge der Tösstaler Natur findet seinen Niederschlag auch im Wesen der Tösstaler. Sie pflegen das ländliche und bäuerliche Kulturgut inmitten des schweizweit wirtschaftstärksten Kantons. Das färbt auch auf die Gasthöfe am Wegrand ab, wo man Währschaftes in gemütlichem Rahmen geniessen kann.
Die Wanderung führt von Winterthur durch ein wunderschönes voralpines Wandergebiet mit wilden Tälern, Seen und aussichtsreichen Kämmen, gekrönt vom höchsten Punkt des Kantons Zürich, dem Schnebelhorn, zum Obersee nach Rapperswil mit schöner Altstadt.
Das Gebiet des Tösstals entstand aus dem riesigen Schuttfächer des Ur-Rheins, der im Zuge der Alpenfaltung angehoben wurde. Entsprechend dominiert das Nagelfluhgestein mit seinen notdürftig zusammengekitteten Kiesbrocken. In das lockere Gestein schnitten die Tösstaler Bäche unzählige wilde Täler.

Der Züri-Oberland-Höhenweg ist ein Streifzug durch diese stark bewaldeten, oft geheimnisvoll anmutenden, verwinkelten Talsysteme. Einmal verläuft er ganz unten neben den sprudelnden Wassern, später fast ohne Ausnahme auf aussichtsreichen Gipfelgraten. Auf der Grenze zwischen dem Kanton Zürich und dem Toggenburg führt die Route durch eines der schönsten voralpinen Wandergebiete der Schweiz.

Über die Grate rund um das Schnebelhorn, dem höchsten Zürcher Berg, reihen sich als Eigenheit trutzige Buchenbäume. Das ganz eigene Gepräge der Tösstaler Natur findet seinen Niederschlag auch im Wesen der Tösstaler. Sie pflegen das ländliche und bäuerliche Kulturgut inmitten des schweizweit wirtschaftstärksten Kantons. Das färbt auch auf die Gasthöfe am Wegrand ab, wo man Währschaftes in gemütlichem Rahmen geniessen kann.
76 km | 4 Etappen
2900 m | 2900 m
leicht (Wanderweg) | mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Winterthur
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen
Anreise / Rückreise Rapperswil
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Services

Übernachten

Best Western Hotel Wartmann am Bahnhof
Best Western Hotel Wartmann am Bahnhof
Winterthur
Depot195
Depot195
Winterthur
Hotel ibis Winterthur City
Hotel ibis Winterthur City
Winterthur
Hotel ibis budget Winterthur
Hotel ibis budget Winterthur
Winterthur
Gasthof Gyrenbad swiss historic hotel
Gasthof Gyrenbad swiss historic hotel
Turbenthal
Gästehaus zum Tulpenbaum
Gästehaus zum Tulpenbaum
Turbenthal
BnB Ruetiwis
BnB Ruetiwis
Steg im Tösstal
Gasthaus Hulftegg
Gasthaus Hulftegg
Mühlrüti
Bed and Breakfast Diemberg
Bed and Breakfast Diemberg
Diemberg
Hotel Jakob
Hotel Jakob
Rapperswil
Jugendherberge Rapperswil-Jona
Jugendherberge Rapperswil-Jona
Jona
alle zeigen

Orte

Winterthur
Winterthur
Girenbad
Girenbad
Turbenthal
Turbenthal
Hulftegg
Hulftegg
Chrüzegg
Chrüzegg
Schmerikon
Schmerikon
Rapperswil-Jona
Rapperswil-Jona
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Zentrum für Fotografie
Zentrum für Fotografie
Altstadt Winterthur
Altstadt Winterthur
Pumptrack Reitplatz Winterthur
Pumptrack Reitplatz Winterthur
Sammlung Oskar Reinhart «Am Römerholz»
Sammlung Oskar Reinhart «Am Römerholz»
Schloss Kyburg
Schloss Kyburg
Fischingen–Hörnli
Fischingen–Hörnli
Hörnli
Hörnli
Schloss Rapperswil
Schloss Rapperswil
Holzbrücke Rapperswil-Hurden
Holzbrücke Rapperswil-Hurden
Seebrücke Rapperswil–Hurden
Seebrücke Rapperswil–Hurden
alle zeigen

Schwimmen

Schwimmbad Engelburg Rikon
Schwimmbad Engelburg Rikon
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung