Email share button
593 Nordspitze Panoramaweg
593 Nordspitze Panoramaweg

Wanderland

Nordspitze Panoramaweg

Nordspitze Panoramaweg

Bargen–Bargen

Fotogalerie

WL_593_Grenzstein
WL_593_Ausblick
WL_593_Wutachblick
WL_593_Randenhuette.JPG

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung
Nordspitze Panoramaweg

Nordspitze Panoramaweg

Diese Rundwanderung verbindet Historie und Botanik. Die Route führt vorbei am geschützten botanischen Kleinod «Tannbüel» zum nördlichsten Punkt der Schweiz, dem historischen Grenzstein Nummer 593.
Start-, sowie auch Zielort dieser Wanderung ist Bargen, die nördlichste Gemeinde der Schweiz. Bargen ist keine typische Grenzgemeinde, sie hat Ihren ursprünglichen landwirtschaftlich geprägten Charakter behalten - trotz Anschluss an die Autobahn.
Die Ortschaft sowie der gesamte Verlauf der Route befindet sich in der Schutzzone des Randen.

Im Zentrum steht der historische Grenzstein mit der Nummer 593. Über diesen «Schwarzen Stein», wie der Grenzstein im Volksjargon auch genannt wird, wurden früher Verbannte oder Verurteilte von der Schaffhauser Obrigkeit nach Deutschland abgeschoben.

Auf dem Rundweg geniessen Sie einerseits unvergessliche Weitsicht bis hin zu den Schweizer Alpen im Süden und andererseits die Schönheit der hiesigen Randenwälder.
Das geschützte botanische Juwel «Tannbüel» ist bekannt für mehr als 20 verschiedene Orchideen-Arten welche in den Monaten Mai und Juni voll in der Blüte stehen. Neben den Orchideen, mit dem Frauenschuh als Hauptsorte, blühen etliche andere Blumen-, und Pflanzenarten in diesem Gebiet.

Eine weitere gewichtige Rolle spielt die Internationalität. Auf der gesamten Strecke wechseln sich die Länder Schweiz und Deutschland ab. Grillieren Sie auf dem Rastplatz beim Grenzstein einerseits Ihren Proviant auf Schweizer Boden, verzehren Sie diesen aber auf deutschem Gebiet – und dazwischen liegen keine fünf Meter.
Diese Rundwanderung verbindet Historie und Botanik. Die Route führt vorbei am geschützten botanischen Kleinod «Tannbüel» zum nördlichsten Punkt der Schweiz, dem historischen Grenzstein Nummer 593.
Start-, sowie auch Zielort dieser Wanderung ist Bargen, die nördlichste Gemeinde der Schweiz. Bargen ist keine typische Grenzgemeinde, sie hat Ihren ursprünglichen landwirtschaftlich geprägten Charakter behalten - trotz Anschluss an die Autobahn.
Die Ortschaft sowie der gesamte Verlauf der Route befindet sich in der Schutzzone des Randen.

Im Zentrum steht der historische Grenzstein mit der Nummer 593. Über diesen «Schwarzen Stein», wie der Grenzstein im Volksjargon auch genannt wird, wurden früher Verbannte oder Verurteilte von der Schaffhauser Obrigkeit nach Deutschland abgeschoben.

Auf dem Rundweg geniessen Sie einerseits unvergessliche Weitsicht bis hin zu den Schweizer Alpen im Süden und andererseits die Schönheit der hiesigen Randenwälder.
Das geschützte botanische Juwel «Tannbüel» ist bekannt für mehr als 20 verschiedene Orchideen-Arten welche in den Monaten Mai und Juni voll in der Blüte stehen. Neben den Orchideen, mit dem Frauenschuh als Hauptsorte, blühen etliche andere Blumen-, und Pflanzenarten in diesem Gebiet.

Eine weitere gewichtige Rolle spielt die Internationalität. Auf der gesamten Strecke wechseln sich die Länder Schweiz und Deutschland ab. Grillieren Sie auf dem Rastplatz beim Grenzstein einerseits Ihren Proviant auf Schweizer Boden, verzehren Sie diesen aber auf deutschem Gebiet – und dazwischen liegen keine fünf Meter.
14 km | 1 Etappe
520 m | 520 m
3 h 45 min
leicht (Wanderweg) | leicht

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Bargen SH, Dorf
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Hinweise

Hinweis
Da es sich um eine grenzüberschreitende Route handelt, ist es notwendig, gültige Ausweis-Papiere auf sich zu tragen.

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Bargen SH, Dorf
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Schaffhauserland Tourismus
Herrenacker 15
8200 Schaffhausen
Tel. +41 (0)52 632 40 20
info@schaffhauserland.ch
www.schaffhauserland.ch

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung