3 Alpenpanorama-Weg
3 Alpenpanorama-Weg
3 Alpenpanorama-Weg
3 Alpenpanorama-Weg
3 Alpenpanorama-Weg
3 Alpenpanorama-Weg

Wanderland

etappe-01205

Alpenpanorama-Weg

Etappe 19, Guggisberg–Schwarzsee

Wegreportage
32 Fotos

WL_003_19_58_nach_Oberste_Seite_R_F_M.jpg
etappe-01205

Alpenpanorama-Weg

Vom bernischen Bauerndorf Guggisberg zum verträumten Weiler Hirschmatt hinunter; über einen bewaldeten Hügelzug in den urtümlichen Sensegraben bei Zollhaus, in den Kanton Freiburg hinüber und der Warmen Sense entlang ins Ferienzentrum Schwarzsee.
Diese Etappe ist von Übergängen geprägt: Überquerung des Röstigrabens, Übergang vom Berner Mittelland zu den Freiburger Voralpen, erst Hügel- dann Berglandschaften. Sie starten im ländlichen Berner Dorf Guggisberg und gehen zunächst bergab in Richtung des Weilers Laubbach. Bis Zollhaus, dem Eintrittstor zum Kanton Freiburg am Zusammenfluss der Kalten Sense und der Warmen Sense, wandern Sie durch Weiden und Wälder. Dann nehmen Sie den malerischen Weg am Ufer der Warmen Sense.

Über einen erneuten angenehmen Anstieg geht es über die Steinbrücke von Geissalp zum Weiler Liechtena. Nachdem Sie die Weiler Rohr, Chretza und Burstera durchquert haben, weitet sich das Tal und gibt den Blick auf die Gipfel um Schwarzsee frei: die Kaiseregg, die Spitzflue und Les Recardets.

Der Name Schwarzsee geht auf die dunklen Spiegelungen der umliegenden Wälder im See zurück. Die touristische Entwicklung von Schwarzsee begann 1784 mit dem Bau einer Kuranstalt. Tipp: Der zauberhafte Ferienort Schwarzsee ist von idyllischer Natur umgeben und bietet zahlreiche Outdoor-Aktivitäten für Sportler und Familien. Dank des gastronomischen Angebots mit lokalen Spezialitäten kommen auch Geniesser auf ihre Kosten.
Vom bernischen Bauerndorf Guggisberg zum verträumten Weiler Hirschmatt hinunter; über einen bewaldeten Hügelzug in den urtümlichen Sensegraben bei Zollhaus, in den Kanton Freiburg hinüber und der Warmen Sense entlang ins Ferienzentrum Schwarzsee.
Diese Etappe ist von Übergängen geprägt: Überquerung des Röstigrabens, Übergang vom Berner Mittelland zu den Freiburger Voralpen, erst Hügel- dann Berglandschaften. Sie starten im ländlichen Berner Dorf Guggisberg und gehen zunächst bergab in Richtung des Weilers Laubbach. Bis Zollhaus, dem Eintrittstor zum Kanton Freiburg am Zusammenfluss der Kalten Sense und der Warmen Sense, wandern Sie durch Weiden und Wälder. Dann nehmen Sie den malerischen Weg am Ufer der Warmen Sense.

Über einen erneuten angenehmen Anstieg geht es über die Steinbrücke von Geissalp zum Weiler Liechtena. Nachdem Sie die Weiler Rohr, Chretza und Burstera durchquert haben, weitet sich das Tal und gibt den Blick auf die Gipfel um Schwarzsee frei: die Kaiseregg, die Spitzflue und Les Recardets.

Der Name Schwarzsee geht auf die dunklen Spiegelungen der umliegenden Wälder im See zurück. Die touristische Entwicklung von Schwarzsee begann 1784 mit dem Bau einer Kuranstalt. Tipp: Der zauberhafte Ferienort Schwarzsee ist von idyllischer Natur umgeben und bietet zahlreiche Outdoor-Aktivitäten für Sportler und Familien. Dank des gastronomischen Angebots mit lokalen Spezialitäten kommen auch Geniesser auf ihre Kosten.
16 km
660 m | 740 m
5 h 00 min
leicht (Wanderweg) | mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Guggisber, Post
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen
Anreise / Rückreise Schwarzsee, Gypsera
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Betreuung Signalisation
Die Signalisation wird im Auftrag des Kantons durch die kantonale Wanderweg-Organisation betreut. Helfen Sie mit und werden Sie Mitglied in Ihrem Kanton.
Werden Sie Mitglied.
Berner Wanderwege
Moserstrasse 27
3000 Bern 25
info@bernerwanderwege.ch
www.bernerwanderwege.ch

Services

Übernachten

Anna’s Bed & Breakfast
Anna’s Bed & Breakfast
Schwarzsee
Hostellerie am Schwarzsee
Hostellerie am Schwarzsee
Schwarzsee
alle zeigen

Buchbare Angebote

3 Alpenpanorama-Weg Emmental
3 Alpenpanorama-Weg Emmental
Drei Pärke Tour
Drei Pärke Tour
alle zeigen

Orte

Guggisberg
Guggisberg
Schwarzsee
Schwarzsee
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung