Email share button
Gesundheitsweg
Gesundheitsweg

Wanderland

Gesundheitsweg

Gesundheitsweg

Heiden–Heiden

Fotogalerie

WL_978_Gesundheitsweg_1
WL_978_Kraeuter_1
WL_978_Gesundheitswegtafel_auf_St_Anton
WL_978_Wienacht_Tobel_Lutzenberg_M
WL_978_Kraeuter_4

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung
Gesundheitsweg

Gesundheitsweg

Die sanften Hügel, das satte Grün, die zerstreuten Siedlungen, all das fügt sich zusammen zur gesunden und intakten Appenzeller Landschaft. Entlang dem Weg erfährt der Wanderer an rund 70 Informationstafeln Wissenswertes zur Pflanzenheilkunde und deren Anwendungen.
Die Wanderung beginnt im Biedermeierdorf Heiden auf dem Dorfplatz. Es empfiehlt sich, Zeit zu nehmen und einen Rundgang durchs Dorf zu machen. Jeweils nachmittags kann zwischen Mai und Oktober bei schönem Wetter der Kirchturm bestiegen werden. Auf dem ehemaligen Kurweg beginnt die Wanderung von Heiden bis zum Kaien. Wiesen und Wälder wechseln sich ab und wer zurückschaut geniesst einen schönen Blick über Heiden und die Bodenseeregion. Vorbei führt dieser Wegabschnitt auch am Heilbad Unterrechstein. Vom Kaien steigt der Weg an bis zum Ausflugsziel St. Anton. Auf diesem Wegstück trifft man die typische Appenzeller Landschaft an mit ihren vielen Hügeln, den Streusiedlungen und dem satten Grün der Weisen. Oben angekommen wird das Panorama mit dem Blick ins St. Galler Rheintal ergänzt.

Weiter geht die Tour wieder abwärts bis zum Dorf Oberegg. Das Dorf mit seinen etwas mehr als 1800 Einwohnern liegt im Kanton Appenzell Innerrhoden und kann als politisches sowie geografisches Unikum bezeichnet werden. Bei den Wirren des Glaubenskrieges haben sich die Oberegger dem katholischen Innerrhoden angeschlossen und sind dabei vom restlichen Kantonsgebiet als Enklave abgetrennt worden. Ende Dorf betritt man wieder Boden von Appenzell Ausserhoden und wandert bis zum Ausgangspunkt Heiden zurück.
Die sanften Hügel, das satte Grün, die zerstreuten Siedlungen, all das fügt sich zusammen zur gesunden und intakten Appenzeller Landschaft. Entlang dem Weg erfährt der Wanderer an rund 70 Informationstafeln Wissenswertes zur Pflanzenheilkunde und deren Anwendungen.
Die Wanderung beginnt im Biedermeierdorf Heiden auf dem Dorfplatz. Es empfiehlt sich, Zeit zu nehmen und einen Rundgang durchs Dorf zu machen. Jeweils nachmittags kann zwischen Mai und Oktober bei schönem Wetter der Kirchturm bestiegen werden. Auf dem ehemaligen Kurweg beginnt die Wanderung von Heiden bis zum Kaien. Wiesen und Wälder wechseln sich ab und wer zurückschaut geniesst einen schönen Blick über Heiden und die Bodenseeregion. Vorbei führt dieser Wegabschnitt auch am Heilbad Unterrechstein. Vom Kaien steigt der Weg an bis zum Ausflugsziel St. Anton. Auf diesem Wegstück trifft man die typische Appenzeller Landschaft an mit ihren vielen Hügeln, den Streusiedlungen und dem satten Grün der Weisen. Oben angekommen wird das Panorama mit dem Blick ins St. Galler Rheintal ergänzt.

Weiter geht die Tour wieder abwärts bis zum Dorf Oberegg. Das Dorf mit seinen etwas mehr als 1800 Einwohnern liegt im Kanton Appenzell Innerrhoden und kann als politisches sowie geografisches Unikum bezeichnet werden. Bei den Wirren des Glaubenskrieges haben sich die Oberegger dem katholischen Innerrhoden angeschlossen und sind dabei vom restlichen Kantonsgebiet als Enklave abgetrennt worden. Ende Dorf betritt man wieder Boden von Appenzell Ausserhoden und wandert bis zum Ausgangspunkt Heiden zurück.
14 km | 1 Etappe
560 m | 560 m
4 h 00 min
leicht (Wanderweg) | leicht

Anreise | Rückreise

Kontakt

Appenzellerland Tourismus
Bahnhofstrasse 2
9410 Heiden
Tel. +41 (0)71 898 33 00
info@appenzellerland.ch
www.appenzellerland.ch

Services

Übernachten

Eggen-Hof
Eggen-Hof
Walzenhausen
alle zeigen

Orte

Heiden
Heiden
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Henry-Dunant-Museum
Henry-Dunant-Museum
alle zeigen

Schwimmen

Schwimmbad Heiden
Schwimmbad Heiden
Unterrechstein spa Heiden
Unterrechstein spa Heiden
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung