Email share button
907 Thurgauer Rundwanderweg
907 Thurgauer Rundwanderweg

Wanderland

Thurgauer Rundwanderweg

Thurgauer Rundwanderweg

Bichelsee–Fischingen
Thurgauer Rundwanderweg

Thurgauer Rundwanderweg

Auf dieser Wanderung präsentiert sich der Kanton Thurgau von seiner gebirgigen Seite. Nach einem steilen Aufstieg führt der Weg über den schmalen Tannegger Grat zur Ruine Tannegg, einem lohnenswerten Aussichtspunkt. Die Route ist Teil des 200 km langen Thurgauer Rundwanderweges.
Von Bichelsee aus führt der Wanderweg durch den Wald steil zur Hochwacht. Der Name weist darauf hin, dass dass hier in früherer Zeit ein Meldeposten bestand, von dem mit Hilfe von Feuer- oder Rauchzeichen Meldungen an andere Posten in Sichtweite übermittelt wurden.

Von der Hochwacht führt der Weg weiter über Niederwies durch den Wald auf den schmalen Tannegger Grat, der teilweise steil hinunter geht, zu den Überresten der Burg Tannegg, einem herrlichen Aussichtspunkt. Auf dem Abstieg Richtung Dussnang führt über ein Plateau mit einer Hinweistafel auf die ehemalige Kleinstadt Tannegg. Sie war bis zur Reformationszeit Mittelpunkt des „Tannegger Amtes“ und gehörte dem Bischof von Konstanz. 1407 wurde es, ebenso wie die Burg, von den Appenzellern zerstört.

Nach dem steilen Abstieg vom Tannegger Grat gelangt man zum Kneippkurort Dussnang. Entlang der westlichen Seite des Murgtales führt der Weg hinauf nach Fischingen.
Auf dieser Wanderung präsentiert sich der Kanton Thurgau von seiner gebirgigen Seite. Nach einem steilen Aufstieg führt der Weg über den schmalen Tannegger Grat zur Ruine Tannegg, einem lohnenswerten Aussichtspunkt. Die Route ist Teil des 200 km langen Thurgauer Rundwanderweges.
Von Bichelsee aus führt der Wanderweg durch den Wald steil zur Hochwacht. Der Name weist darauf hin, dass dass hier in früherer Zeit ein Meldeposten bestand, von dem mit Hilfe von Feuer- oder Rauchzeichen Meldungen an andere Posten in Sichtweite übermittelt wurden.

Von der Hochwacht führt der Weg weiter über Niederwies durch den Wald auf den schmalen Tannegger Grat, der teilweise steil hinunter geht, zu den Überresten der Burg Tannegg, einem herrlichen Aussichtspunkt. Auf dem Abstieg Richtung Dussnang führt über ein Plateau mit einer Hinweistafel auf die ehemalige Kleinstadt Tannegg. Sie war bis zur Reformationszeit Mittelpunkt des „Tannegger Amtes“ und gehörte dem Bischof von Konstanz. 1407 wurde es, ebenso wie die Burg, von den Appenzellern zerstört.

Nach dem steilen Abstieg vom Tannegger Grat gelangt man zum Kneippkurort Dussnang. Entlang der westlichen Seite des Murgtales führt der Weg hinauf nach Fischingen.
8 km | 1 Etappe
400 m | 380 m
2 h 45 min
leicht (Wanderweg) | leicht

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Bichelsee, Post
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Unterwegs …

Belag/Untergrund
Beim Abschnitt über den Tannegger Grat ist gutes Schuhwerk und Trittsicherheit erforderlich.

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Fischingen, Kloster
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Thurgau Tourismus
Egelmoosstrasse 1
8580 Amriswil
Tel. +41 (0)71 414 11 44
Fax. +41 (0)71 414 11 45
info@thurgau-bodensee.ch
www.thurgau-bodensee.ch

Services

Übernachten

Gästehaus zum Tulpenbaum
Gästehaus zum Tulpenbaum
Turbenthal
Seminarhotel Kloster Fischingen
Seminarhotel Kloster Fischingen
Fischingen
alle zeigen

Orte

Fischingen
Fischingen
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Kloster Fischingen
Kloster Fischingen
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung