Veloland

Fotogalerie

Laax_Never_End_2011_1
Laax_Never_End_2011_2
Laax_Never_End_2011_3
Laax_Never_End_2011_4
Laax_Never_End_2011_5
Laax_Never_End_2011_6
Laax_Never_End_2011_7

Wandern in der Umgebung

Sardona-Welterbe-Weg
Sardona-Welterbe-Weg
Etappe 6, Elm–Flims
alle zeigen
Senda Sursilvana
Senda Sursilvana
Etappe 4, Breil/Brigels–Laax
alle zeigen
Senda Sursilvana
Senda Sursilvana
Etappe 5, Laax–Chur
alle zeigen
Jakobsweg Graubünden
Jakobsweg Graubünden
Etappe 14, Trin Digg–Laax (Falera)
alle zeigen
Trutg dil Flem – Flimser Wasserweg
Trutg dil Flem – Flimser Wasserweg
Route 764, Flims, Naraus–Flims
alle zeigen
Senda Ruinaulta
Senda Ruinaulta
Route 659, Laax (Staderas)–Laax (Staderas)
alle zeigen

Velofahren in der Umgebung

Rhein-Route
Rhein-Route
Etappe 2, Disentis–Chur
alle zeigen

Biken in der Umgebung

Graubünden Bike
Graubünden Bike
Rheinschluchttour
Trin Digg–Crestasee
Crap Masegn
Hochtal Bargis
Cuolm Sura
Flimserwald Rundtour
Vorab-Grauberg
Laax
695 Never End Freeride

695 Never End Freeride

Der Never End in Laax ist eine der ersten Freeridestrecken der Schweiz. Seit 1996 fordert der Never End Mensch und Material.
Der Never End ist eine naturbelassene Freeridestrecke, welche vom Crap Sogn Gion über 7 Km und 1100 Höhenmeter hinunter nach Laax führt. Im obersten Teil über der Waldgrenze ist die Strecke steinig und rau. Ab der Waldgrenze besteht die Strecke aus Erde und Wurzeln. Im untersten Teil über die Alp bestimmen dann Erde und Steine das Fahrgefühl.

Der Never End kombiniert Northshore-Elemente mit wilder Natur. Gestartet wird an der Talstation Laax (1.100 m). Von dort geht es mit der Gondelbahn zum Start der Freeridestrecke. Der Trail richtet sich an gute Biker, die im Schwierigkeitsbereich mittel bis schwer unterwegs sind. Grobe Reifen und genügend Federweg helfen bei der Bezwingung des Never End.
Der Never End in Laax ist eine der ersten Freeridestrecken der Schweiz. Seit 1996 fordert der Never End Mensch und Material.
Der Never End ist eine naturbelassene Freeridestrecke, welche vom Crap Sogn Gion über 7 Km und 1100 Höhenmeter hinunter nach Laax führt. Im obersten Teil über der Waldgrenze ist die Strecke steinig und rau. Ab der Waldgrenze besteht die Strecke aus Erde und Wurzeln. Im untersten Teil über die Alp bestimmen dann Erde und Steine das Fahrgefühl.

Der Never End kombiniert Northshore-Elemente mit wilder Natur. Gestartet wird an der Talstation Laax (1.100 m). Von dort geht es mit der Gondelbahn zum Start der Freeridestrecke. Der Trail richtet sich an gute Biker, die im Schwierigkeitsbereich mittel bis schwer unterwegs sind. Grobe Reifen und genügend Federweg helfen bei der Bezwingung des Never End.

695 Never End Freeride

Adresse

Flims Laax Falera
Via Nova 62
7017 Flims Dorf
Tel. +41 (0)81 920 92 00
info@flimslaaxfalera.ch
www.flimslaax.com

Services

Übernachten

Galloway-Hof
Galloway-Hof
Laax
signinahotel
signinahotel
Laax
wellnessHostel3000
wellnessHostel3000
Laax
alle zeigen

Wandern in der Umgebung

Sardona-Welterbe-Weg
Sardona-Welterbe-Weg
Etappe 6, Elm–Flims
alle zeigen
Senda Sursilvana
Senda Sursilvana
Etappe 4, Breil/Brigels–Laax
alle zeigen
Senda Sursilvana
Senda Sursilvana
Etappe 5, Laax–Chur
alle zeigen
Jakobsweg Graubünden
Jakobsweg Graubünden
Etappe 14, Trin Digg–Laax (Falera)
alle zeigen
Trutg dil Flem – Flimser Wasserweg
Trutg dil Flem – Flimser Wasserweg
Route 764, Flims, Naraus–Flims
alle zeigen
Senda Ruinaulta
Senda Ruinaulta
Route 659, Laax (Staderas)–Laax (Staderas)
alle zeigen

Velofahren in der Umgebung

Rhein-Route
Rhein-Route
Etappe 2, Disentis–Chur
alle zeigen

Biken in der Umgebung

Graubünden Bike
Graubünden Bike
Rheinschluchttour
Trin Digg–Crestasee
Crap Masegn
Hochtal Bargis
Cuolm Sura
Flimserwald Rundtour
Vorab-Grauberg