Veloland

Fotogalerie

Wildnispark Zürich-Sihlwald Totholz
Wildnispark Zürich-Sihlwald Wildpferde
Wildnispark Zürich-Sihlwald Wölfe

Wandern in der Umgebung

Zürichsee-Rundweg
Zürichsee-Rundweg
Etappe 2, Adliswil–Horgen
alle zeigen
Zürich-Zugerland-Panoramaweg
Zürich-Zugerland-Panoramaweg
Etappe 2, Albis Passhöhe–Zug
alle zeigen
Wildnisweg Sihlwald
Wildnisweg Sihlwald
Route 866, Hausen am Albis–Horgen
alle zeigen

Velofahren in der Umgebung

Säuliamt–Schwyz
Säuliamt–Schwyz
Etappe 1, Dietikon–Zug
alle zeigen
L'Areuse–Emme–Sihl
L'Areuse–Emme–Sihl
Etappe 5, Hochdorf (Urswil)–Zürich
alle zeigen
Rhein–Hirzel–Linth
Rhein–Hirzel–Linth
Etappe 2, Zürich–Pfäffikon SZ
alle zeigen
Horgen
Wildnispark Zürich Sihlwald

Wildnispark Zürich Sihlwald

Der Wildnispark Zürich bietet eine einzigartige Kombination von Wald, Wildnis und Wildtieren nahe von Zürich und Zug. Unvergesslichen Begegnungen mit Wildtieren in naturnahen Anlagen sowie abenteuerliche Erlebnisse in einer urtümlichen Wald-Wildnis schaffen spannende Kontraste zum urbanen Alltag.
Hier entsteht etwas Einzigartiges

Der Sihlwald ist ein rund 1100 ha grosser ursprünglicher Buchenwald mitten im urbanen Raum Zürich-Zug-Luzern. Dank dem Schutz der natürlichen Prozesse verwildert der Sihlwald zum Naturwald und bietet zahlreichen Pflanzen und Tieren Lebensraum und Nahrung – und den Menschen ein einzigartiges Wildnis-Erlebnis. 73 km Wanderwege, 56 km Radwege und 52 km Reitwege warten darauf, entdeckt zu werden. Lassen Sie sich bei einer Wanderung durch den Wildnispark Zürich Sihlwald von mächtigen, über 200-jährigen Baumriesen und imposanten Ausblicken vom Aussichtsturm Albis-Hochwacht verzaubern. Für Kinder eignen sich speziell die zwei Erlebnispfade. Seit 1. Januar 2010 besitzt der Sihlwald das offizielle Label «Naturerlebnispark – Park von nationaler Bedeutung» und ist damit der erste und bisher einzige Naturerlebnispark der Schweiz.

Vom Nutzwald zum Naturwald

Der Sihlwald kam 1309 als Geschenk der Habsburger und 1524 durch Auflösung des Fraumünster-Klosters in den Besitz der Stadt Zürich. Bis zur heutigen Entwicklung sollte es aber mehrere Jahrhunderte dauern, in denen der Sihlwald von der Stadt Zürich zur Gewinnung von Brenn- und Bauholz genutzt wurde. Ab 1876 erleichterte eine Waldeisenbahn die Forstarbeiten. Der Grundstein zur Umkehr Richtung Naturwald wurde 1986 mit dem Projekt «Naturlandschaft Sihlwald» gelegt. Seit dem Jahr 2000 wird vollkommen auf eine Holznutzung verzichtet, und der Sihlwald kann wieder seinen eigenen dynamischen Prozessen folgen.

Schutzbestimmungen: siehe unter «Mehr»
Der Wildnispark Zürich bietet eine einzigartige Kombination von Wald, Wildnis und Wildtieren nahe von Zürich und Zug. Unvergesslichen Begegnungen mit Wildtieren in naturnahen Anlagen sowie abenteuerliche Erlebnisse in einer urtümlichen Wald-Wildnis schaffen spannende Kontraste zum urbanen Alltag.
Hier entsteht etwas Einzigartiges

Der Sihlwald ist ein rund 1100 ha grosser ursprünglicher Buchenwald mitten im urbanen Raum Zürich-Zug-Luzern. Dank dem Schutz der natürlichen Prozesse verwildert der Sihlwald zum Naturwald und bietet zahlreichen Pflanzen und Tieren Lebensraum und Nahrung – und den Menschen ein einzigartiges Wildnis-Erlebnis. 73 km Wanderwege, 56 km Radwege und 52 km Reitwege warten darauf, entdeckt zu werden. Lassen Sie sich bei einer Wanderung durch den Wildnispark Zürich Sihlwald von mächtigen, über 200-jährigen Baumriesen und imposanten Ausblicken vom Aussichtsturm Albis-Hochwacht verzaubern. Für Kinder eignen sich speziell die zwei Erlebnispfade. Seit 1. Januar 2010 besitzt der Sihlwald das offizielle Label «Naturerlebnispark – Park von nationaler Bedeutung» und ist damit der erste und bisher einzige Naturerlebnispark der Schweiz.

Vom Nutzwald zum Naturwald

Der Sihlwald kam 1309 als Geschenk der Habsburger und 1524 durch Auflösung des Fraumünster-Klosters in den Besitz der Stadt Zürich. Bis zur heutigen Entwicklung sollte es aber mehrere Jahrhunderte dauern, in denen der Sihlwald von der Stadt Zürich zur Gewinnung von Brenn- und Bauholz genutzt wurde. Ab 1876 erleichterte eine Waldeisenbahn die Forstarbeiten. Der Grundstein zur Umkehr Richtung Naturwald wurde 1986 mit dem Projekt «Naturlandschaft Sihlwald» gelegt. Seit dem Jahr 2000 wird vollkommen auf eine Holznutzung verzichtet, und der Sihlwald kann wieder seinen eigenen dynamischen Prozessen folgen.

Schutzbestimmungen: siehe unter «Mehr»

Wildnispark Zürich Sihlwald

Adresse

Stiftung Wildnispark Zürich
Alte Sihltalstrasse 38
8135 Sihlwald
Tel. +41 (0)44 722 55 22
info@wildnispark.ch
www.wildnispark.ch

Services

Orte

Horgen
Horgen
alle zeigen

Wandern in der Umgebung

Zürichsee-Rundweg
Zürichsee-Rundweg
Etappe 2, Adliswil–Horgen
alle zeigen
Zürich-Zugerland-Panoramaweg
Zürich-Zugerland-Panoramaweg
Etappe 2, Albis Passhöhe–Zug
alle zeigen
Wildnisweg Sihlwald
Wildnisweg Sihlwald
Route 866, Hausen am Albis–Horgen
alle zeigen

Velofahren in der Umgebung

Säuliamt–Schwyz
Säuliamt–Schwyz
Etappe 1, Dietikon–Zug
alle zeigen
L'Areuse–Emme–Sihl
L'Areuse–Emme–Sihl
Etappe 5, Hochdorf (Urswil)–Zürich
alle zeigen
Rhein–Hirzel–Linth
Rhein–Hirzel–Linth
Etappe 2, Zürich–Pfäffikon SZ
alle zeigen