Veloland

Fotogalerie

Landschaftspark_Binntal_09_78233_01_M.jpg
Landschaftspark_Binntal_09_78380_01_M.jpg
Landschaftspark_Binntal_M.jpg

Wandern in der Umgebung

Alpenpässe-Weg
Alpenpässe-Weg
Etappe 16, Blitzingen–Binn
alle zeigen
Wysswasser-Weg
Wysswasser-Weg
Route 257, Fiesch–Fieschertal
alle zeigen

Velofahren in der Umgebung

Rhone-Route
Rhone-Route
Etappe 2, Oberwald–Brig
alle zeigen
Ernen
Landschaftspark Binntal

Landschaftspark Binntal

Das Walliser Binntal überrascht: Es ist so reich an Mineralien wie keine andere Alpenregion. Ernen verwandelt sich im Sommer in ein Musikdorf, wo Klassik von Welt gespielt wird. In den alten Roggenäckern von Grengiols blüht eine seltene Wildtulpe. Niederwald ist Heimatdorf des Hotelkönigs Cäsar Ritz.
Der regionale Naturpark liegt im Oberwallis und umfasst die sechs Gemeinden Binn, Ernen, Grengiols, Bister, Niederwald und Blitzingen. Kerngebiet des Parks ist das Binntal, das von der Bevölkerung bereits 1964 unter Schutz gestellt wurde und heute zu den Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung gehört.

Bekannt geworden ist das Binntal vor allem durch seine Mineralien. Keine andere Gegend in den Alpen ist derart reich an Mineralien. Bekannt ist der Landschaftspark Binntal aber auch für seine reichhaltige Naturlandschaft und die wertvolle Kulturlandschaft, die heute noch mit viel Aufwand und Liebe gepflegt wird. Etliche Kapellen und Kirchen, Stadel und Speicher gelten als Kulturgüter von kantonaler und nationaler Bedeutung. Die Dörfer und ihre Weiler sind derart gut erhalten, dass sie als Ortsbilder von nationaler und regionaler Bedeutung gelten. Das Bergdorf Ernen verwandelt sich jeden Sommer in ein Musikdorf mit klassischen Konzerten von Weltniveau. Auch kulinarisch kommen die Gäste im Park nicht zu kurz.

Grosse Tourismusdestinationen gibt es im Landschaftspark Binntal nicht, dafür findet man unzählige Kilometer markierte Wanderwege, die einladen, das Gebiet zu Fuss zu erkunden. Im Winter geniesst man die verschneite Landschaft auf schönen Winterwanderwegen und attraktiven Schneeschuhtrails. Durch den Park führt auch die historische Verkehrsverbindung durch die wildromantische Twingischlucht und über den Albrunpass in den benachbarten «Parco Naturale Veglia-Devero» in Italien.
Das Walliser Binntal überrascht: Es ist so reich an Mineralien wie keine andere Alpenregion. Ernen verwandelt sich im Sommer in ein Musikdorf, wo Klassik von Welt gespielt wird. In den alten Roggenäckern von Grengiols blüht eine seltene Wildtulpe. Niederwald ist Heimatdorf des Hotelkönigs Cäsar Ritz.
Der regionale Naturpark liegt im Oberwallis und umfasst die sechs Gemeinden Binn, Ernen, Grengiols, Bister, Niederwald und Blitzingen. Kerngebiet des Parks ist das Binntal, das von der Bevölkerung bereits 1964 unter Schutz gestellt wurde und heute zu den Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung gehört.

Bekannt geworden ist das Binntal vor allem durch seine Mineralien. Keine andere Gegend in den Alpen ist derart reich an Mineralien. Bekannt ist der Landschaftspark Binntal aber auch für seine reichhaltige Naturlandschaft und die wertvolle Kulturlandschaft, die heute noch mit viel Aufwand und Liebe gepflegt wird. Etliche Kapellen und Kirchen, Stadel und Speicher gelten als Kulturgüter von kantonaler und nationaler Bedeutung. Die Dörfer und ihre Weiler sind derart gut erhalten, dass sie als Ortsbilder von nationaler und regionaler Bedeutung gelten. Das Bergdorf Ernen verwandelt sich jeden Sommer in ein Musikdorf mit klassischen Konzerten von Weltniveau. Auch kulinarisch kommen die Gäste im Park nicht zu kurz.

Grosse Tourismusdestinationen gibt es im Landschaftspark Binntal nicht, dafür findet man unzählige Kilometer markierte Wanderwege, die einladen, das Gebiet zu Fuss zu erkunden. Im Winter geniesst man die verschneite Landschaft auf schönen Winterwanderwegen und attraktiven Schneeschuhtrails. Durch den Park führt auch die historische Verkehrsverbindung durch die wildromantische Twingischlucht und über den Albrunpass in den benachbarten «Parco Naturale Veglia-Devero» in Italien.

Landschaftspark Binntal

Adresse

Landschaftspark Binntal
Dorfstrasse 30
3996 Binn
Tel. +41 (0)27 27 971 50 50
info@landschaftspark-binntal.ch
www.landschaftspark-binntal.ch

Services

Übernachten

Bauernhof Bergland Produkte
Bauernhof Bergland Produkte
Ernen
Gasthaus Jägerheim
Gasthaus Jägerheim
Ausserbinn
Hotel Alpenblick
Hotel Alpenblick
Ernen
alle zeigen

Wandern in der Umgebung

Alpenpässe-Weg
Alpenpässe-Weg
Etappe 16, Blitzingen–Binn
alle zeigen
Wysswasser-Weg
Wysswasser-Weg
Route 257, Fiesch–Fieschertal
alle zeigen

Velofahren in der Umgebung

Rhone-Route
Rhone-Route
Etappe 2, Oberwald–Brig
alle zeigen