Veloland

Fotogalerie

UNESCO_Biosphaere_Entlebuch_Aussicht-ueber-die-Biosphaere-Entlebuch_M.jpg
UNESCO_Biosphaere_Entlebuch_Aussicht-vom-Gipfel-Restaurant-Rothorn_M.jpg
UNESCO_Biosphaere_Entlebuch_Aussicht-von-der-Schrattenfluh-ins-Hilfernthal_M.jpg
UNESCO_Biosphaere_Entlebuch_Beichle_Escholzmatt_M.jpg
UNESCO_Biosphaere_Entlebuch_Chessiloch_Wasser_Fluehli_M.jpg
UNESCO_Biosphaere_Entlebuch_Emme_Emmenuferweg_Schuepfheim_M.jpg
UNESCO_Biosphaere_Entlebuch_Emmenuferweg_Kuh_Landschaft_M.jpg
UNESCO_Biosphaere_Entlebuch_Fuerstei_Glaubenberg_Gfellen_Entlebuch_M.jpg
UNESCO_Biosphaere_Entlebuch_Hochmoor_Salwide_Flora_orchideen_Soerenberg_M.jpg
UNESCO_Biosphaere_Entlebuch_Hochmoor_Salwideli_Soerenberg_M.jpg
UNESCO_Biosphaere_Entlebuch_Kalkripp_Beichle_Escholzmatt_M.jpg
UNESCO_Biosphaere_Entlebuch_Karst,-Daemerung,-Schrattenfluh_Fluehli_M.jpg
UNESCO_Biosphaere_Entlebuch_Moorlandschaft_Salwideli_Soerenberg_M.jpg
UNESCO_Biosphaere_Entlebuch_Schrattenfluh_Karst_Panorama_Soerenberg_M.jpg
UNESCO_Biosphaere_Entlebuch_Schrattenfluh_Karst_Soerenberg_M.jpg
UNESCO_Biosphaere_Entlebuch_Schrattenfluh_Mensch_Wandern_Karst_Soerenberg_M.jpg
UNESCO_Biosphaere_Entlebuch_Schrattenfluh_Soerenberg_Kuh_M.jpg
UNESCO_Biosphaere_Entlebuch_Zyberliland-Romoos_Baergmandlitritt_M.jpg

Wandern in der Umgebung

Emmenuferweg
Emmenuferweg
Etappe 2, Schüpfheim–Wolhusen
alle zeigen
Emmenuferweg
Emmenuferweg
Etappe 1, Sörenberg–Schüpfheim
alle zeigen

Velofahren in der Umgebung

Emmental–Entlebuch
Emmental–Entlebuch
Etappe 3, Escholzmatt–Luzern
alle zeigen
Alpenpanorama-Route
Alpenpanorama-Route
Etappe 9, Variante Sörenberg–Escholzmatt–Schangnau
alle zeigen
Herzschlaufe Napf
Herzschlaufe Napf
Etappe 2, Langnau–Entlebuch
alle zeigen
Wiggertal–Glaubenberg
Wiggertal–Glaubenberg
Etappe 2, Wolhusen (Werthenstein)–Sarnen
alle zeigen

Biken in der Umgebung

Marbacher Panoramarunde
Schüpfheim
UNESCO Biosphäre Entlebuch

UNESCO Biosphäre Entlebuch

Kaum eine andere Region besitzt so viele Naturschätze wie der «Wilde Westen von Luzern». In der UNESCO Biosphäre Entlebuch breitet sich eine mystische Welt aus: Unberührte Moorlandschaften wechseln sich ab mit idyllischen Alpweiden, über denen majestätisch die Schrattenfluh und das Rothorn thronen.
Internationale Ausstrahlung

Der südwestliche Teil des Kantons Luzern wird massgeblich durch die UNESCO Biosphäre Entlebuch geprägt. Das Entlebuch repräsentiert im weltweiten Netz der rund 580 Biosphärenreservate die voralpine Moor- und Karstlandschaft und gilt heute als eigentliche Modell- und Vorzeigeregion der UNESCO. Das Entlebuch ist weltweit das erste Biosphärenreservat, welches aus einer lokalen Volksabstimmung hervorgegangen ist. Im Jahre 2000 stimmten die Entlebucher mit sensationellen 94% Jastimmen dem Biosphärenkonzept zu. Das Entlebuch ist der Wegbereiter der Schweizer Naturparks.

Darf es etwas Moor sein?

Gut ein Viertel der Fläche der UNESCO Biosphäre Entlebuch ist von Moorlandschaften von nationaler Bedeutung bedeckt. Nirgends in der Schweiz gibt es so viele national geschützte Moore auf so engem Raum wie im Entlebuch. Das Moorgebiet Laubersmad-Salwidili ist sogar auf der Liste der bedeutendsten Feuchtgebiete der Welt (Ramsar-Konvention).

Selbstbewusste, engagierte Bevölkerung

Vom hohen Bewusstsein für natürliche und kulturelle Werte und dem Willen zur innovativen Gestaltung der Zukunft zeugt nebst dem vielfältigen touristischen Angebot auch die kreative Entwicklung und Vermarktung der regionalen Erzeugnisse. Inzwischen sind über 300 Regionalprodukte mit dem Label «Echt Entlebuch» ausgezeichnet.
Kaum eine andere Region besitzt so viele Naturschätze wie der «Wilde Westen von Luzern». In der UNESCO Biosphäre Entlebuch breitet sich eine mystische Welt aus: Unberührte Moorlandschaften wechseln sich ab mit idyllischen Alpweiden, über denen majestätisch die Schrattenfluh und das Rothorn thronen.
Internationale Ausstrahlung

Der südwestliche Teil des Kantons Luzern wird massgeblich durch die UNESCO Biosphäre Entlebuch geprägt. Das Entlebuch repräsentiert im weltweiten Netz der rund 580 Biosphärenreservate die voralpine Moor- und Karstlandschaft und gilt heute als eigentliche Modell- und Vorzeigeregion der UNESCO. Das Entlebuch ist weltweit das erste Biosphärenreservat, welches aus einer lokalen Volksabstimmung hervorgegangen ist. Im Jahre 2000 stimmten die Entlebucher mit sensationellen 94% Jastimmen dem Biosphärenkonzept zu. Das Entlebuch ist der Wegbereiter der Schweizer Naturparks.

Darf es etwas Moor sein?

Gut ein Viertel der Fläche der UNESCO Biosphäre Entlebuch ist von Moorlandschaften von nationaler Bedeutung bedeckt. Nirgends in der Schweiz gibt es so viele national geschützte Moore auf so engem Raum wie im Entlebuch. Das Moorgebiet Laubersmad-Salwidili ist sogar auf der Liste der bedeutendsten Feuchtgebiete der Welt (Ramsar-Konvention).

Selbstbewusste, engagierte Bevölkerung

Vom hohen Bewusstsein für natürliche und kulturelle Werte und dem Willen zur innovativen Gestaltung der Zukunft zeugt nebst dem vielfältigen touristischen Angebot auch die kreative Entwicklung und Vermarktung der regionalen Erzeugnisse. Inzwischen sind über 300 Regionalprodukte mit dem Label «Echt Entlebuch» ausgezeichnet.

UNESCO Biosphäre Entlebuch

Adresse

UNESCO Biosphäre Entlebuch
Chlosterbüel 28
6170 Schüpfheim
Tel. +41 (0)41 485 88 50
zentrum@biosphaere.ch
www.biosphaere.ch

Services

Orte

Schüpfheim
Schüpfheim
alle zeigen

Übernachten

Gmünde
Gmünde
Schüpfheim
alle zeigen

Wandern in der Umgebung

Emmenuferweg
Emmenuferweg
Etappe 2, Schüpfheim–Wolhusen
alle zeigen
Emmenuferweg
Emmenuferweg
Etappe 1, Sörenberg–Schüpfheim
alle zeigen

Velofahren in der Umgebung

Emmental–Entlebuch
Emmental–Entlebuch
Etappe 3, Escholzmatt–Luzern
alle zeigen
Alpenpanorama-Route
Alpenpanorama-Route
Etappe 9, Variante Sörenberg–Escholzmatt–Schangnau
alle zeigen
Herzschlaufe Napf
Herzschlaufe Napf
Etappe 2, Langnau–Entlebuch
alle zeigen
Wiggertal–Glaubenberg
Wiggertal–Glaubenberg
Etappe 2, Wolhusen (Werthenstein)–Sarnen
alle zeigen

Biken in der Umgebung

Marbacher Panoramarunde