false

Veloland

Fotogalerie

Wandern in

Stein AG
ViaRhenana
ViaRhenana
Etappe 8, Laufenburg–Bad Säckingen
alle zeigen
ViaRhenana
ViaRhenana
Etappe 9, Bad Säckingen–Rheinfelden
alle zeigen

Velofahren in

Stein AG
Rhein-Route
Rhein-Route
Etappe 8, Bad Zurzach–Rheinfelden
alle zeigen
Seetal–Bözberg
Seetal–Bözberg
Etappe 2, Lenzburg–Stein AG
alle zeigen
Dreiland-Radweg
Dreiland-Radweg
Etappe 4, Lörrach–Liestal
alle zeigen

Biken in

Stein AG
Tiersteinberg Bike
Stein (AG)
Stein AG

Stein AG

Das Dorf Stein im Fricktal des Kantons Aargau liegt 30 km östlich von Basel am Ufer des Hochrheins, schräg gegenüber der deutschen Stadt Bad Säckingen. Zwei Brücken führen über den Fluss, darunter die älteste und längste gedeckte Holzbrücke Europas.
Das alte Dorfzentrum resp. was davon übrig geblieben ist liegt an einer Flussbiegung des Rheins. Die neueren Dorfteile und die Fabrikhallen der hier angesiedelten Produktionsstätten der Basler Chemie erstrecken sich in Richtung Norden und Osten in die flache Ebene des Sisslerfelds. Südlich des Dorfkerns ragt der Eickerberg in die Höhe. Dieser Hügel des Tafeljuras besitzt steile Flanken, geht dann jedoch in eine flache Hochebene über.

Stein liegt durch den Bahnhof an der Bözberglinie (ab 1875) und den nahen Autobahnzubringer sehr verkehrsgünstig. Hinzu kommt eine Schiffsanlegestelle bei der Fridolinsbrücke für den Ausflugsverkehr auf dem Hochrhein. In die benachbarte deutsche Stadt Bad Säckingen, mit welcher rege Beziehungen bestehen, führen zwei Brücken : einerseits die älteste und längste gedeckte Holzbrücke Europas (nur für Fussgänger und Radfahrer), andererseits die neue Fridolinsbrücke von 1979 für den motorisierten Verkehr.

Erstmals wird Stein 1281 urkundlich erwähnt und gehörte damals zum Besitz des Stiftes Säckingen. Viele Jahrhunderte war Stein eine kleine, dörfliche Siedlung. Zum Wachstum beigetragen hat die 1957 die Ansiedlung einer Chemiefabrik am Dorfrand mit bis zu 1500 Arbeitsplätzen. Das Dorf hat sich innert wenigen Jahren stark verändert, viele ältere Gebäude mussten der Modernisierung weichen. Die alte Dorfkirche, der Gasthof Löwen sowie das alte Postgebäude wurden im Zusammenhang mit dem Autobahnbau abgerissen. Einen eigentlichen Dorfkern hat Stein nicht mehr.

Highlights

  • Holzbrücke - die älteste und längste gedeckte Holzbrücke Europas über den Rhein nach Bad Säckingen ist den Fussgängern und Velofahrern vorbehalten.
  • Nachbarstadt Bad Säckingen (D) - die Altstadt zählt zu den schönsten in Süddeutschland. Das barocke Fridolinsmünster oder das Schloss Schönau mit seiner Trompetensammlung sind Sehenswürdigkeiten.
Das Dorf Stein im Fricktal des Kantons Aargau liegt 30 km östlich von Basel am Ufer des Hochrheins, schräg gegenüber der deutschen Stadt Bad Säckingen. Zwei Brücken führen über den Fluss, darunter die älteste und längste gedeckte Holzbrücke Europas.
Das alte Dorfzentrum resp. was davon übrig geblieben ist liegt an einer Flussbiegung des Rheins. Die neueren Dorfteile und die Fabrikhallen der hier angesiedelten Produktionsstätten der Basler Chemie erstrecken sich in Richtung Norden und Osten in die flache Ebene des Sisslerfelds. Südlich des Dorfkerns ragt der Eickerberg in die Höhe. Dieser Hügel des Tafeljuras besitzt steile Flanken, geht dann jedoch in eine flache Hochebene über.

Stein liegt durch den Bahnhof an der Bözberglinie (ab 1875) und den nahen Autobahnzubringer sehr verkehrsgünstig. Hinzu kommt eine Schiffsanlegestelle bei der Fridolinsbrücke für den Ausflugsverkehr auf dem Hochrhein. In die benachbarte deutsche Stadt Bad Säckingen, mit welcher rege Beziehungen bestehen, führen zwei Brücken : einerseits die älteste und längste gedeckte Holzbrücke Europas (nur für Fussgänger und Radfahrer), andererseits die neue Fridolinsbrücke von 1979 für den motorisierten Verkehr.

Erstmals wird Stein 1281 urkundlich erwähnt und gehörte damals zum Besitz des Stiftes Säckingen. Viele Jahrhunderte war Stein eine kleine, dörfliche Siedlung. Zum Wachstum beigetragen hat die 1957 die Ansiedlung einer Chemiefabrik am Dorfrand mit bis zu 1500 Arbeitsplätzen. Das Dorf hat sich innert wenigen Jahren stark verändert, viele ältere Gebäude mussten der Modernisierung weichen. Die alte Dorfkirche, der Gasthof Löwen sowie das alte Postgebäude wurden im Zusammenhang mit dem Autobahnbau abgerissen. Einen eigentlichen Dorfkern hat Stein nicht mehr.

Highlights

  • Holzbrücke - die älteste und längste gedeckte Holzbrücke Europas über den Rhein nach Bad Säckingen ist den Fussgängern und Velofahrern vorbehalten.
  • Nachbarstadt Bad Säckingen (D) - die Altstadt zählt zu den schönsten in Süddeutschland. Das barocke Fridolinsmünster oder das Schloss Schönau mit seiner Trompetensammlung sind Sehenswürdigkeiten.

Anreise und Rückreise Stein AG

Adresse

Verkehrsbüro Laufenburg
Laufenplatz
5080 Laufenburg
Tel. +41 (0)62 874 44 55
Fax. +41 (0)62 874 44 56
info@laufenburg-tourismus.ch
www.laufenburg.ch

Services

Übernachten

Sportcenter Bustelbach
Sportcenter Bustelbach
Stein AG
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Rheinbrücke – Lebensader von Säckingen
Rheinbrücke – Lebensader von Säckingen
alle zeigen

Wandern in

Stein AG
ViaRhenana
ViaRhenana
Etappe 8, Laufenburg–Bad Säckingen
alle zeigen
ViaRhenana
ViaRhenana
Etappe 9, Bad Säckingen–Rheinfelden
alle zeigen

Velofahren in

Stein AG
Rhein-Route
Rhein-Route
Etappe 8, Bad Zurzach–Rheinfelden
alle zeigen
Seetal–Bözberg
Seetal–Bözberg
Etappe 2, Lenzburg–Stein AG
alle zeigen
Dreiland-Radweg
Dreiland-Radweg
Etappe 4, Lörrach–Liestal
alle zeigen

Biken in

Stein AG
Tiersteinberg Bike