false

Veloland

Fotogalerie

Reigoldswil Dorf
Reigoldswil Dorf 2

Wandern in

Reigoldswil
ViaSurprise
ViaSurprise
Etappe 2, Seewen–Wasserfallen
alle zeigen
Wildenstein – Rifenstein Weg
Wildenstein – Rifenstein Weg
Route 469, Liestal–Reigoldswil
alle zeigen

Velofahren in

Reigoldswil
Passwang–Oberaargau
Passwang–Oberaargau
Etappe 1, Dornach–Balsthal
alle zeigen
Chirsi-Route
Chirsi-Route
Route 111, Liestal–Laufen
alle zeigen
Belchen-Panorama-Route
Belchen-Panorama-Route
Route 112, Olten–Liestal
alle zeigen
Reigoldswil
Reigoldswil

Reigoldswil

Reigoldswil liegt im Bezirk Waldenburg des Kantons Basel-Land und ist der hinterste Ort im Tal der hinteren Frenke. Eine Gondelbahn führt auf die Wasserfallen, eines der beliebtesten Wander- und Ausflugsgebiete des Baselbieter Hinterlands.
Einst hätte das abgelegene Reigoldswil an die weite Welt angeschlossen werden sollen durch den Bau einer direkten Bahnlinie Basel - Bern, die von Reigoldswil bis Mümliswil (SO) durch einen rund 4km langen Tunnel geführt hätte. Dieser wurde 1873 sogar rund zur Hälfte ausgebrochen. Die Gesellschaft ging allerdings bereits im Folgejahr Konkurs und der Bahnbau wurde zugunsten der heutigen Hauenstein-Linienführung aufgegeben. Noch heute sind Reste des Nordportals erkennbar.

Hat es auch mit dem Eisenbahnbau nicht geklappt, so besitzt Reigoldswil zumindest die einzige Gondelbahn der Nordwestschweiz: Sie führt auf die Wasserfallen (928m). Mehrere Bergwirtschaften (auch mit Übernachtungsmöglichkeiten) und Picknickplätze laden unterwegs zur Rast in dieser schönen Juralandschaft ein. Und wer gerne zur Krönung des Tages im Schuss zur Talstation hinunter saust, mietet sich bei der Bergstation ein Trottinett oder im Winter einen Schlitten.

Eines der prägnantesten Reigoldswilerhäuser ist das denkmalgeschützte Haus «zum Feld». Es beherbergt in seinem Erdgeschoss und dem dazugehörenden Schopf das Ortsmuseum Reigoldswils und der umliegenden Dörfer. Ausgestellt werden eine Posamenterstube, landwirtschaftliche Geräte, Schuhmacher- und Wagnerwerkstätte und Sammlungen zu Feuer und Licht, Jagd, Fischerei und Waldwirtschaft. In Reigoldswil lohnt zudem ein Blick in die Dorfkirche St. Remigius von 1562.

Östlich von Reigoldswil am Weg nach Titterten liegt die Ruine Rifenstein auf einem Felsvorsprung am Südhang des Rifensteins (723 m). Die Burg wurde wahrscheinlich beim grossen Erdbeben von Basel im 13. Jahrhundert zerstört. Heute können noch Mauerreste besichtigt werden.

Highlights

  • Wasserfallenbahn - die einzige Gondelbahn der Nordwestschweiz erschliesst ein erlebnisreiches Ausflugsgebiet in der Baselbieter Juralandschaft.
  • Ruine Rifenstein - nur noch Mauerreste zeugen von diesem auf einem markanten Felsvorsprung gelegenen Wahrzeichen Reigoldswils.
Reigoldswil liegt im Bezirk Waldenburg des Kantons Basel-Land und ist der hinterste Ort im Tal der hinteren Frenke. Eine Gondelbahn führt auf die Wasserfallen, eines der beliebtesten Wander- und Ausflugsgebiete des Baselbieter Hinterlands.
Einst hätte das abgelegene Reigoldswil an die weite Welt angeschlossen werden sollen durch den Bau einer direkten Bahnlinie Basel - Bern, die von Reigoldswil bis Mümliswil (SO) durch einen rund 4km langen Tunnel geführt hätte. Dieser wurde 1873 sogar rund zur Hälfte ausgebrochen. Die Gesellschaft ging allerdings bereits im Folgejahr Konkurs und der Bahnbau wurde zugunsten der heutigen Hauenstein-Linienführung aufgegeben. Noch heute sind Reste des Nordportals erkennbar.

Hat es auch mit dem Eisenbahnbau nicht geklappt, so besitzt Reigoldswil zumindest die einzige Gondelbahn der Nordwestschweiz: Sie führt auf die Wasserfallen (928m). Mehrere Bergwirtschaften (auch mit Übernachtungsmöglichkeiten) und Picknickplätze laden unterwegs zur Rast in dieser schönen Juralandschaft ein. Und wer gerne zur Krönung des Tages im Schuss zur Talstation hinunter saust, mietet sich bei der Bergstation ein Trottinett oder im Winter einen Schlitten.

Eines der prägnantesten Reigoldswilerhäuser ist das denkmalgeschützte Haus «zum Feld». Es beherbergt in seinem Erdgeschoss und dem dazugehörenden Schopf das Ortsmuseum Reigoldswils und der umliegenden Dörfer. Ausgestellt werden eine Posamenterstube, landwirtschaftliche Geräte, Schuhmacher- und Wagnerwerkstätte und Sammlungen zu Feuer und Licht, Jagd, Fischerei und Waldwirtschaft. In Reigoldswil lohnt zudem ein Blick in die Dorfkirche St. Remigius von 1562.

Östlich von Reigoldswil am Weg nach Titterten liegt die Ruine Rifenstein auf einem Felsvorsprung am Südhang des Rifensteins (723 m). Die Burg wurde wahrscheinlich beim grossen Erdbeben von Basel im 13. Jahrhundert zerstört. Heute können noch Mauerreste besichtigt werden.

Highlights

  • Wasserfallenbahn - die einzige Gondelbahn der Nordwestschweiz erschliesst ein erlebnisreiches Ausflugsgebiet in der Baselbieter Juralandschaft.
  • Ruine Rifenstein - nur noch Mauerreste zeugen von diesem auf einem markanten Felsvorsprung gelegenen Wahrzeichen Reigoldswils.

Anreise und Rückreise Reigoldswil

Adresse

Luftseilbahn Reigoldswil-Wasserfallen
Oberbiel 62
Postfach 331
4418 Reigoldswil
Tel. +41 (0)61 941 18 20
info@wasserfallenbahn.ch
www.wasserfallenbahn.ch

Services

Sehenswürdigkeiten

Luftseilbahn Reigoldswil-Wasserfallen
Luftseilbahn Reigoldswil-Wasserfallen
alle zeigen

Wandern in

Reigoldswil
ViaSurprise
ViaSurprise
Etappe 2, Seewen–Wasserfallen
alle zeigen
Wildenstein – Rifenstein Weg
Wildenstein – Rifenstein Weg
Route 469, Liestal–Reigoldswil
alle zeigen

Velofahren in

Reigoldswil
Passwang–Oberaargau
Passwang–Oberaargau
Etappe 1, Dornach–Balsthal
alle zeigen
Chirsi-Route
Chirsi-Route
Route 111, Liestal–Laufen
alle zeigen
Belchen-Panorama-Route
Belchen-Panorama-Route
Route 112, Olten–Liestal
alle zeigen