false

Veloland

Fotogalerie

Wandern in

Glattfelden
ViaRhenana
ViaRhenana
Etappe 6, Eglisau–Bad Zurzach
alle zeigen
ViaRhenana
ViaRhenana
Etappe 5, Rheinau–Eglisau
alle zeigen

Velofahren in

Glattfelden
Glatt-Route
Glatt-Route
Etappe 1, Glattfelden (Rheinsfelden)–Zürich (Schwamendingen)
alle zeigen
Töss-Jona-Route
Töss-Jona-Route
Etappe 1, Eglisau–Turbenthal
alle zeigen
Rhein-Route
Rhein-Route
Etappe 7, Schaffhausen–Bad Zurzach
alle zeigen

Skaten in

Glattfelden
Flughafen–Glatttal Skate
Flughafen–Glatttal Skate
Route 44, Kloten (Flughafen)–Bülach–Glattfelden–Kloten (Flughafen)
alle zeigen
Glattfelden
Glattfelden

Glattfelden

Film ab: Glattfelden beherbergt die grössten Filmstudios der Schweiz. Der Ort im Zürcher Unterland am Unterlauf des Flusses Glatt ist zudem Heimatort des Dichters Gottfried Keller; ihm sind das Gottfried-Keller-Zentrum und ein Dichterweg gewidmet.
Getreideanbau und Rebkulturen waren einst wichtigste Einnahmequellen in Glattfelden. Die Textilindustrie an der Glatt ab der Mitte des 19. Jahrhunderts führte zu starken Veränderungen der Bevölkerungsstruktur; 1920 waren 60% der Erwerbstätigen im 2. Sektor beschäftigt. Heute ist Glattfelden eine typische Agglo-Gemeinde im Umfeld der Stadt Zürich.

Glattfelden ist Heimatort des Dichters Gottfried Keller (1819 - 1890), der zwar nie hier lebte, in seiner Jugendzeit aber oft im Glattfelder Haus seines Onkels die Ferien verbrachte. In seiner Novelle «Der grüne Heinrich» beschreibt er Glattfeldens Lage wie folgt: «in einem grünen Wiesentale, welches von den Krümmungen eines leuchtenden kleinen Flusses durchzogen und von belaubten Bergen umgeben war».

Tatsächlich: trotz Industrie und Verkehr liegt Glattfelden heute noch inmitten einer harmonischen und ruhevollen Landschaft. Zudem besitzt Glattfelden auch einen schönen Dorfkern, welcher als schützenswertes Ortsbild von überregionaler Bedeutung gilt.

Zu Ehren des Dichters besteht heute mit dem Gottfried-Keller-Zentrum im Dorfzentrum eine kulturelle Begegnungsstätte, die viele Zeugnisse des Malers und Dichters dem Publikum zugänglich macht. Ein Gottfried Keller-Dichterweg führt in vier Wegstunden vom S-Bahnhof Glattfelden über den Weiler Schachen ins Dorf Glattfelden, weiter auf den Laubberg, vorbei am denkmalgeschützten Flusskraftwerk Rheinsfelden zur S-Bahn-Station Zweidlen. Dem Rhein entlang verläuft der Weg weiter nach Kaiserstuhl und endet beim früheren Schloss Schwarzwasserstelz.

Die grössten Filmstudios der Schweiz befinden sich nicht etwa in Zürich, sondern in Glattfelden: Hier wurde beispielsweise die bekannte Serie « Lüthi und Blanc» gedreht. Zeitweilig, wenn geeignete Produktionen laufen, sind gegen Voranmeldung auch Besichtigungen möglich.

Highlights

  • Gottfried Keller Zentrum - Dem Dichter und Maler gewidmetes Kulturzentrum mitten im Dorf Glattfelden, mit Restaurant.
  • Freibad Wisengrund - liegt an idyllischer Lage am Glattufer; die Ruhe wird von den Gästen geschätzt. An schönen Sommertagen treffen sich bis zu 2'000 Personen in der Badeanlage.
Film ab: Glattfelden beherbergt die grössten Filmstudios der Schweiz. Der Ort im Zürcher Unterland am Unterlauf des Flusses Glatt ist zudem Heimatort des Dichters Gottfried Keller; ihm sind das Gottfried-Keller-Zentrum und ein Dichterweg gewidmet.
Getreideanbau und Rebkulturen waren einst wichtigste Einnahmequellen in Glattfelden. Die Textilindustrie an der Glatt ab der Mitte des 19. Jahrhunderts führte zu starken Veränderungen der Bevölkerungsstruktur; 1920 waren 60% der Erwerbstätigen im 2. Sektor beschäftigt. Heute ist Glattfelden eine typische Agglo-Gemeinde im Umfeld der Stadt Zürich.

Glattfelden ist Heimatort des Dichters Gottfried Keller (1819 - 1890), der zwar nie hier lebte, in seiner Jugendzeit aber oft im Glattfelder Haus seines Onkels die Ferien verbrachte. In seiner Novelle «Der grüne Heinrich» beschreibt er Glattfeldens Lage wie folgt: «in einem grünen Wiesentale, welches von den Krümmungen eines leuchtenden kleinen Flusses durchzogen und von belaubten Bergen umgeben war».

Tatsächlich: trotz Industrie und Verkehr liegt Glattfelden heute noch inmitten einer harmonischen und ruhevollen Landschaft. Zudem besitzt Glattfelden auch einen schönen Dorfkern, welcher als schützenswertes Ortsbild von überregionaler Bedeutung gilt.

Zu Ehren des Dichters besteht heute mit dem Gottfried-Keller-Zentrum im Dorfzentrum eine kulturelle Begegnungsstätte, die viele Zeugnisse des Malers und Dichters dem Publikum zugänglich macht. Ein Gottfried Keller-Dichterweg führt in vier Wegstunden vom S-Bahnhof Glattfelden über den Weiler Schachen ins Dorf Glattfelden, weiter auf den Laubberg, vorbei am denkmalgeschützten Flusskraftwerk Rheinsfelden zur S-Bahn-Station Zweidlen. Dem Rhein entlang verläuft der Weg weiter nach Kaiserstuhl und endet beim früheren Schloss Schwarzwasserstelz.

Die grössten Filmstudios der Schweiz befinden sich nicht etwa in Zürich, sondern in Glattfelden: Hier wurde beispielsweise die bekannte Serie « Lüthi und Blanc» gedreht. Zeitweilig, wenn geeignete Produktionen laufen, sind gegen Voranmeldung auch Besichtigungen möglich.

Highlights

  • Gottfried Keller Zentrum - Dem Dichter und Maler gewidmetes Kulturzentrum mitten im Dorf Glattfelden, mit Restaurant.
  • Freibad Wisengrund - liegt an idyllischer Lage am Glattufer; die Ruhe wird von den Gästen geschätzt. An schönen Sommertagen treffen sich bis zu 2'000 Personen in der Badeanlage.

Anreise und Rückreise Glattfelden

Adresse

Züri-Unterland Tourismus
Kasernenstrasse 1
Postfach 64
8180 Bülach
Tel. +41 (0)44 860 44 25
Fax. +41 (0)44 862 01 24
info@zueri-unterland.ch
www.zueri-unterland.ch

Wandern in

Glattfelden
ViaRhenana
ViaRhenana
Etappe 6, Eglisau–Bad Zurzach
alle zeigen
ViaRhenana
ViaRhenana
Etappe 5, Rheinau–Eglisau
alle zeigen

Velofahren in

Glattfelden
Glatt-Route
Glatt-Route
Etappe 1, Glattfelden (Rheinsfelden)–Zürich (Schwamendingen)
alle zeigen
Töss-Jona-Route
Töss-Jona-Route
Etappe 1, Eglisau–Turbenthal
alle zeigen
Rhein-Route
Rhein-Route
Etappe 7, Schaffhausen–Bad Zurzach
alle zeigen

Skaten in

Glattfelden
Flughafen–Glatttal Skate
Flughafen–Glatttal Skate
Route 44, Kloten (Flughafen)–Bülach–Glattfelden–Kloten (Flughafen)
alle zeigen