2 Rhein-Route
2 Rhein-Route

Veloland

etappe-0924

Rhein-Route

Etappe 7, Schaffhausen–Bad Zurzach

Wegreportage
65 Fotos

VL_002_07_P1070457_R_F_M.jpg
etappe-0924

Rhein-Route

Der Hochrhein hat sich sein Bett zwischen dem Schwarzwald und dem Jura geschaffen. Einmal breit und träge, dann wieder schmal und wild. Romantische Auenlandschaften und historische Rheinstädtchen machen diese Etappe zum kulturellen Genuss.
Inmitten der nördlichsten Schweizer Stadt befindet sich der Munot, Schaffhausens Wahrzeichen. Einst ausserhalb der ursprünglichen Stadtmauern, liegt die Festung aus dem 16. Jahrhundert – der Expansion sei es verdankt – nun inmitten der Erkerstadt. Apropos Erker: Über 170 gibt es davon, schweizweit am meisten. Für viele Schaffhauser sind sie bis heute Statussymbol von Reich- und Bürgertum. Auf den Plätzen der Stadt plätschern historische, hübsch restaurierte Brunnen. Reichlich Wasser gibt es danach auch in Neuhausen. Die Rhein-Route Nr. 2 verläuft hier zusammen mit der EuroVelo-Route Nr. 6 (Atlantik-Schwarzes Meer), welche ab Nantes bis ins rumänische Constanta ans Schwarze Meer führt. Weiss indes ist der Wasserschaum des Rheinfalles in Neuhausen: Am eindrucksvollsten präsentiert sich der mächtigste Wasserfall Europas im Sommer, wenn der Schnee in den Alpen schmilzt. Die Touristenboote müssen arg navigieren, um die enge Fahrrinne zu treffen, auf der man dem tosenden Wasser am nächsten kommt.

Geradezu beruhigend wirken da die Sonnenblumen bei der Weiterfahrt, sie scheinen die Sonne förmlich anzuhimmeln. Um die historische Klosterkirche und das Städtchen Rheinau von der Nähe aus anhimmeln zu können, müsste man sich gut einen Kilometer von der Veloroute entfernen. Die ehemalige Benediktinerabtei, malerisch in einer Rheinschleife gelegen, wurde in der zweiten Hälfte des 8. Jahrhunderts gegründet. Heute wird das ehemalige Klostergebäude durch eine spirituelle Weggemeinschaft und ein Musikzentrum genutzt. Die Fahrt durch die Auwald-Gebiete der Rheinauen verläuft jetzt für einmal auf Naturwegen. Der Rhein fliesst ruhig dahin und es macht viel Spass, diesen Wegabschnitt mit ihm zu fahren. Die Strecke führt nun über die Thur ins liebliche Flaachtal. Bei der Tössmündung dann wieder an den Rhein und rein für einen Kurzbesuch ins hübsche, von Reben umgebene Städtchen Eglisau.

Besuchen sollte man auch das mittelalterliche Brückenstädtchen Kaiserstuhl. Vom mächtigen Oberen Turm aus dem 12./13. Jahrhundert führt die Strasse steil hinunter zum Ufer des Rheins. Auf der anderen Seite liegen das Schloss Röteln und Hohentengen a. H.. So romantisch es sich am Hochrhein auch anfühlen mag, so effizient wird das Gewässer von Wasserkraftwerken für die Stromproduktion genutzt. Beispielsweise das Ausleitungskraftwerk Rheinau sowie die Kraftwerke Eglisau-Glattfelden und Reckingen. Kein Kraftwerk gibt es im Kurort Bad Zurzach – dafür die 39,5 Grad warme Glaubersalzquelle im Thermalbad. Diese wärmt fröstelnde Gliedmassen schnellstens wieder auf.
Der Hochrhein hat sich sein Bett zwischen dem Schwarzwald und dem Jura geschaffen. Einmal breit und träge, dann wieder schmal und wild. Romantische Auenlandschaften und historische Rheinstädtchen machen diese Etappe zum kulturellen Genuss.
Inmitten der nördlichsten Schweizer Stadt befindet sich der Munot, Schaffhausens Wahrzeichen. Einst ausserhalb der ursprünglichen Stadtmauern, liegt die Festung aus dem 16. Jahrhundert – der Expansion sei es verdankt – nun inmitten der Erkerstadt. Apropos Erker: Über 170 gibt es davon, schweizweit am meisten. Für viele Schaffhauser sind sie bis heute Statussymbol von Reich- und Bürgertum. Auf den Plätzen der Stadt plätschern historische, hübsch restaurierte Brunnen. Reichlich Wasser gibt es danach auch in Neuhausen. Die Rhein-Route Nr. 2 verläuft hier zusammen mit der EuroVelo-Route Nr. 6 (Atlantik-Schwarzes Meer), welche ab Nantes bis ins rumänische Constanta ans Schwarze Meer führt. Weiss indes ist der Wasserschaum des Rheinfalles in Neuhausen: Am eindrucksvollsten präsentiert sich der mächtigste Wasserfall Europas im Sommer, wenn der Schnee in den Alpen schmilzt. Die Touristenboote müssen arg navigieren, um die enge Fahrrinne zu treffen, auf der man dem tosenden Wasser am nächsten kommt.

Geradezu beruhigend wirken da die Sonnenblumen bei der Weiterfahrt, sie scheinen die Sonne förmlich anzuhimmeln. Um die historische Klosterkirche und das Städtchen Rheinau von der Nähe aus anhimmeln zu können, müsste man sich gut einen Kilometer von der Veloroute entfernen. Die ehemalige Benediktinerabtei, malerisch in einer Rheinschleife gelegen, wurde in der zweiten Hälfte des 8. Jahrhunderts gegründet. Heute wird das ehemalige Klostergebäude durch eine spirituelle Weggemeinschaft und ein Musikzentrum genutzt. Die Fahrt durch die Auwald-Gebiete der Rheinauen verläuft jetzt für einmal auf Naturwegen. Der Rhein fliesst ruhig dahin und es macht viel Spass, diesen Wegabschnitt mit ihm zu fahren. Die Strecke führt nun über die Thur ins liebliche Flaachtal. Bei der Tössmündung dann wieder an den Rhein und rein für einen Kurzbesuch ins hübsche, von Reben umgebene Städtchen Eglisau.

Besuchen sollte man auch das mittelalterliche Brückenstädtchen Kaiserstuhl. Vom mächtigen Oberen Turm aus dem 12./13. Jahrhundert führt die Strasse steil hinunter zum Ufer des Rheins. Auf der anderen Seite liegen das Schloss Röteln und Hohentengen a. H.. So romantisch es sich am Hochrhein auch anfühlen mag, so effizient wird das Gewässer von Wasserkraftwerken für die Stromproduktion genutzt. Beispielsweise das Ausleitungskraftwerk Rheinau sowie die Kraftwerke Eglisau-Glattfelden und Reckingen. Kein Kraftwerk gibt es im Kurort Bad Zurzach – dafür die 39,5 Grad warme Glaubersalzquelle im Thermalbad. Diese wärmt fröstelnde Gliedmassen schnellstens wieder auf.
53 km
Asphalt: 46 km
Naturbelag: 7 km
500 m | 560 m
mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Schaffhausen
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Unterwegs …

Verkehrsaufkommen
Achtung: Verkehrsreiche Hauptstrasse Rümikon–Mellikon
Umleitung, Bad Zurzach
Dauer
bis Sommer 2023
Grund
Bau- & Unterhaltsarbeiten
Die Route wird umgeleitet. Bitte beachten Sie die Signalisation vor Ort. Details siehe Karte.
Datenquelle: SchweizMobil / Kantonale Fachstelle

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Bad Zurzach
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Services

Übernachten

Jugendherberge Schaffhausen
Jugendherberge Schaffhausen
Schaffhausen
Best Western Plus Hotel Bahnhof
Best Western Plus Hotel Bahnhof
Schaffhausen
Gasthaus Löwen
Gasthaus Löwen
Schaffhausen
arcona Living Schaffhausen
arcona Living Schaffhausen
Schaffhausen
happy people B+B
happy people B+B
Uhwiesen
Hotel-Restaurant Baumgarten
Hotel-Restaurant Baumgarten
Benken ZH
BnB zum Hofmeister
BnB zum Hofmeister
Rudolfingen
B&B Schwalm
B&B Schwalm
Flaach
TCS Camping Flaach am Rhein
TCS Camping Flaach am Rhein
Flaach
Wydhof
Wydhof
Flaach
Begegnungszentrum Rüdlingen
Begegnungszentrum Rüdlingen
Rüdlingen
Bauernhof Wyden
Bauernhof Wyden
Teufen ZH
Puurehof im Rüedi
Puurehof im Rüedi
Freienstein
Haus „zum Sternen“
Haus „zum Sternen“
Bülach
Hotel Sleep & Stay
Hotel Sleep & Stay
Eglisau
Hotel Restaurant Bahnhof
Hotel Restaurant Bahnhof
Eglisau
Rhii B&B
Rhii B&B
Eglisau
Huebhof
Huebhof
Bachs
Hotel Restaurant Kreuz
Hotel Restaurant Kreuz
Kaiserstuhl AG
B&B Siglistorf
B&B Siglistorf
Siglistorf
Propstei Wislikofen
Propstei Wislikofen
Wislikofen
Gasthof zur Waag
Gasthof zur Waag
Bad Zurzach
Hotel zur Post
Hotel zur Post
Bad Zurzach
Fäsackerhof
Fäsackerhof
Rietheim
alle zeigen

Buchbare Angebote

2 Rhein-Route Andermatt - Basel
2 Rhein-Route Andermatt - Basel
2 Rhein-Route: Schweizer Highlights
2 Rhein-Route: Schweizer Highlights
alle zeigen

Orte

Schaffhausen
Schaffhausen
Rheinau
Rheinau
Rüdlingen
Rüdlingen
Bülach
Bülach
Eglisau
Eglisau
Glattfelden
Glattfelden
Kaiserstuhl AG
Kaiserstuhl AG
Bad Zurzach
Bad Zurzach
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Festungsanlage Munot
Festungsanlage Munot
Museum zu Allerheiligen
Museum zu Allerheiligen
Altstadt Schaffhausen
Altstadt Schaffhausen
Rheinfall
Rheinfall
Kloster Rheinau
Kloster Rheinau
Rheinau-Brücke: vom Klettgau ins Thurgau
Rheinau-Brücke: vom Klettgau ins Thurgau
Naturzentrum Thurauen
Naturzentrum Thurauen
Weinbaumuseum Aargau
Weinbaumuseum Aargau
Verenamünster
Verenamünster
alle zeigen

Schwimmen

KSS Freizeitpark Schaffhausen
KSS Freizeitpark Schaffhausen
Schwimmbad Flaach
Schwimmbad Flaach
Thermalbad Zurzach
Thermalbad Zurzach
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der roten Wegweisung für das Velofahren. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung