505 Rheinwald Route
505 Rheinwald Route

Veloland

Rheinwald Route

Rheinwald Route

Splügen–Splügen

Wegreportage
58 Fotos

VL_505_DSC5748_F_M.jpg
Rheinwald Route

Rheinwald Route

Eine eindrucksvolle Kulisse mit Guggernüll und Einshorn, eine bezaubernde Landschaft entlang des jungen Hinterrheins: Das lässt sich auf der Rundroute Rheinwald erleben. Sie führt die Velofahrer über Forststrassen auf beiden Seiten des Hinterrheins rund um das Tal.
Obwohl bereits die Römer die Passwege über Splügen und San Bernardino rege nutzten, war das Rheinwald bis ins hohe Mittelalter nur spärlich von Romanen besiedelt. Im 13. Jahrhundert liessen sich die Walser nieder. Bis heute prägen deren Sprache und Kultur die Talschaft. Zu sehen ist dies auch in Splügen, wo die Rundroute Rheinwald startet: Im alten, typischen Passdorf stehen braungebrannte Walser- direkt neben italienisch anmutenden Steinhäusern.

Auf der Sonnenseite des Tals fahren wir vorbei an der Burgruine von Splügen, der einzigen im Tal. Nach Sufers geht es hinunter an den Sufnersee, den wir im Uhrzeigersinn umrunden. Am südlichen Ende des Stausees tauchen wir in den Göriwald ein und passieren Splügen erneut. Bevor die Brücke jedoch über den Hinterrhein ins Dorf hineinführt, biegen wir ab. Über den Tamboboden wird Nufenen erreicht. Hier besteht die Möglichkeit, über die Veloroute Nr. 6 nach Hinterrhein zu gelangen. Das erste Dorf am jungen Rhein ist zugleich die älteste Walsersiedlung in Graubünden. Von Nufenen führt der Weg auf der linken Flussseite via Medels zurück nach Splügen.

Fast wäre der Velo-Spass entlang des jungen Rheins nicht möglich geworden: In den 1940er-Jahren wehrte sich die Bevölkerung des Rheinwalds erfolgreich gegen ein Stauseeprojekt. Dieses sah vor, mit einer 700 Meter langen und 150 Meter hohen Staumauer bei der Burgruine das Tal unter Wasser zu setzen. Hätte man damals den Kampf verloren, lägen heute Splügen und ein Teil des hübschen Bauerndorfs Medels unter Wasser.
Eine eindrucksvolle Kulisse mit Guggernüll und Einshorn, eine bezaubernde Landschaft entlang des jungen Hinterrheins: Das lässt sich auf der Rundroute Rheinwald erleben. Sie führt die Velofahrer über Forststrassen auf beiden Seiten des Hinterrheins rund um das Tal.
Obwohl bereits die Römer die Passwege über Splügen und San Bernardino rege nutzten, war das Rheinwald bis ins hohe Mittelalter nur spärlich von Romanen besiedelt. Im 13. Jahrhundert liessen sich die Walser nieder. Bis heute prägen deren Sprache und Kultur die Talschaft. Zu sehen ist dies auch in Splügen, wo die Rundroute Rheinwald startet: Im alten, typischen Passdorf stehen braungebrannte Walser- direkt neben italienisch anmutenden Steinhäusern.

Auf der Sonnenseite des Tals fahren wir vorbei an der Burgruine von Splügen, der einzigen im Tal. Nach Sufers geht es hinunter an den Sufnersee, den wir im Uhrzeigersinn umrunden. Am südlichen Ende des Stausees tauchen wir in den Göriwald ein und passieren Splügen erneut. Bevor die Brücke jedoch über den Hinterrhein ins Dorf hineinführt, biegen wir ab. Über den Tamboboden wird Nufenen erreicht. Hier besteht die Möglichkeit, über die Veloroute Nr. 6 nach Hinterrhein zu gelangen. Das erste Dorf am jungen Rhein ist zugleich die älteste Walsersiedlung in Graubünden. Von Nufenen führt der Weg auf der linken Flussseite via Medels zurück nach Splügen.

Fast wäre der Velo-Spass entlang des jungen Rheins nicht möglich geworden: In den 1940er-Jahren wehrte sich die Bevölkerung des Rheinwalds erfolgreich gegen ein Stauseeprojekt. Dieses sah vor, mit einer 700 Meter langen und 150 Meter hohen Staumauer bei der Burgruine das Tal unter Wasser zu setzen. Hätte man damals den Kampf verloren, lägen heute Splügen und ein Teil des hübschen Bauerndorfs Medels unter Wasser.
28 km | 1 Etappe
Asphalt: 16 km
Naturbelag: 12 km
620 m | 620 m
mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Splügen, Dorf
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Wegweisung

Signalisation
Diese Route ist nur in eine Richtung signalisiert: Splügen–Sufers–Rütigutsch–Nufenen–Splügen

Unterwegs …

Umleitung Route 505, Sufers
Dauer
01.05.2021 - 17.09.2021
Grund
Bau- & Unterhaltsarbeiten
Die Route wird umgeleitet. Bitte beachten Sie die Signalisation vor Ort. Details siehe Karte.
Datenquelle: SchweizMobil / Kantonale Fachstelle

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Splügen, Dorf
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Viamala Tourismus
Bodenplatz 4
7435 Splügen
Tel. +41 (0)81 650 90 30
info@viamala.ch
www.viamala.ch

Services

Übernachten

Herberge zum Tobel
Herberge zum Tobel
Sufers
Cufercalhütte SAC
Cufercalhütte SAC
Sufers
Ferienhaus Isla
Ferienhaus Isla
Nufenen
Ferien im Schloss
Ferien im Schloss
Nufenen
Hotel Piz Tambo
Hotel Piz Tambo
Splügen
alle zeigen

Orte

Hinterrhein
Hinterrhein
Splügen
Splügen
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Rofflaschlucht
Rofflaschlucht
Splügensaumweg
Splügensaumweg
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der roten Wegweisung für das Velofahren. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung