Familientour Emmental
Familientour Emmental
Familientour Emmental
Familientour Emmental

Veloland

Familientour Emmental

Familientour Emmental

Trubschachen–Burgdorf

Wegreportage
34 Fotos

VL_40206_12_34_07_66_F_M.jpg
Familientour Emmental

Familientour Emmental

Das Emmental ist ein fein gegliedertes System von 170 Tälern und Hügelzügen. Man folgt der Emme, begleitet von stolzen Bauernhäusern mit tief heruntergezogenen Walmdächern von der Kambly-Guezli-Fabrik in Trubschachen bis zur Kleinstadt Burgdorf am Tor zum Emmental.
Am Bahnhof von Trubschachen riecht es wie in Mutters Backstube, die Kambly-Guezli lassen einen kaum losradeln. Ein Brezeli auf der Zunge fahren wir über eine erste der kunstvoll gezimmerten gedeckten Holzbrücken. Gesittet fliesst die Emme in ihrem begradigten Bett von Stufe zu Stufe. Links und rechts sind freundliche Hügel, an denen Bauernhöfe mit mächtigen Dächern kleben. Warum bloss, fragt man sich immer wieder, bauen die Emmentaler so grosse Dächer.

Der nächste grössere Ort, Langnau, ist berühmt für seine starke Eishockeymannschaft, die SCL Tigers. Schon Stunden vor einem wichtigen Spiel herrscht in den Gassen dicke Luft. Emmeabwärts in Lützelflüh, neben dem «Ochsen» haben die Emmentaler dem Dichter Jeremias Gotthelf (1799–1854) ein Denkmal «in Dankbarkeit gewidmet». Wofür sind sie ihm wohl dankbar? Er ging in seinen Büchern nicht gerade gnädig mit ihnen um. Grösse, Elend und Niedertracht der Menschen erlebte und beschrieb Gotthelf hier, und so brachte er das Emmental in die Weltliteratur ein.

Bei der Einfahrt in die Kleinstadt Burgdorf nach einem Blick ins nostalgische Freibad durchquert man die mittelalterliche Altstadt mit spätbarocken Patrizierhäusern und einer eindrücklichen Schlossanlage, die schon von weitem sichtbar ist.
Das Emmental ist ein fein gegliedertes System von 170 Tälern und Hügelzügen. Man folgt der Emme, begleitet von stolzen Bauernhäusern mit tief heruntergezogenen Walmdächern von der Kambly-Guezli-Fabrik in Trubschachen bis zur Kleinstadt Burgdorf am Tor zum Emmental.
Am Bahnhof von Trubschachen riecht es wie in Mutters Backstube, die Kambly-Guezli lassen einen kaum losradeln. Ein Brezeli auf der Zunge fahren wir über eine erste der kunstvoll gezimmerten gedeckten Holzbrücken. Gesittet fliesst die Emme in ihrem begradigten Bett von Stufe zu Stufe. Links und rechts sind freundliche Hügel, an denen Bauernhöfe mit mächtigen Dächern kleben. Warum bloss, fragt man sich immer wieder, bauen die Emmentaler so grosse Dächer.

Der nächste grössere Ort, Langnau, ist berühmt für seine starke Eishockeymannschaft, die SCL Tigers. Schon Stunden vor einem wichtigen Spiel herrscht in den Gassen dicke Luft. Emmeabwärts in Lützelflüh, neben dem «Ochsen» haben die Emmentaler dem Dichter Jeremias Gotthelf (1799–1854) ein Denkmal «in Dankbarkeit gewidmet». Wofür sind sie ihm wohl dankbar? Er ging in seinen Büchern nicht gerade gnädig mit ihnen um. Grösse, Elend und Niedertracht der Menschen erlebte und beschrieb Gotthelf hier, und so brachte er das Emmental in die Weltliteratur ein.

Bei der Einfahrt in die Kleinstadt Burgdorf nach einem Blick ins nostalgische Freibad durchquert man die mittelalterliche Altstadt mit spätbarocken Patrizierhäusern und einer eindrücklichen Schlossanlage, die schon von weitem sichtbar ist.
29 km | 1 Etappe
Asphalt: 23 km
Naturbelag: 6 km
30 m | 230 m
leicht

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Trubschachen
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Unterwegs …

Kambly Erlebnis
Das «Kambly Erlebnis» in Trubschachen ist ein für alle Sinne erlebnisreicher Begegnungsort, wo die Besucher die Geheimnisse der Feingebäck-Kunst entdecken, den Ursprung von Kambly erkunden und Momente der Freude geniessen können.
Kambly-Erlebnis
Verbindung Bahnhof Trubschachen zur Route
Der Bahnhof Trubschachen liegt in Sichtdistanz zur Route auf der Hauptstrasse.
Ortsbeschrieb Trubschachen
km0 - km0,4
Die Route führt auf der verkehrsarmen Hauptstrasse ohne Radstreifen durch das Zentrum von Trubschachen. Links und rechts sind malerische Emmentaler Häuser zu bewundern.
Gefahrenstelle Trubschachen
In Fahrtrichtung Burgdorf Linksabbieger von der Haupt- in eine Nebenstrasse.
km0,4 - km5,5
Nicht weit vom Dorfzentrum passieren wir die erste der zahlreichen, gedeckten Holzbrücken, deren Konstruktionsweise beeindrucken. Die Route verläuft auf verkehrsarmen Nebenstrassen vorbei an währschaften Emmentaler Bauernhöfen, teilweise mit Frischprodukten direkt ab Hofladen.
km5,5 - km6,8
Die Route verläuft auf einer verkehrsreichen Hauptstrasse ohne Radstreifen und auf einer verkehrsreichen Nebenstrasse vorbei am Bahnhof und durch das Zentrum von Langnau i.E.
Ortsbeschrieb Langnau. i.E.
km6,8 - km9,0
Die Route verläuft durch ein Langnauer Quartier und auf verkehrsarmen Nebenstrassen, links und rechts eingerahmt durch saftig grüne Wiesen.
km9,0 - km9,4
Die Route führt auf einer zeitweise stark befahrenen Nebenstrasse ohne Radstreifen über die Emme. Zur Not ist ein Trottoir vorhanden, um den Abschnitt zu Fuss zu überbrücken.
km9,4 - km11,5
Die Route verläuft auf verkehrsarmen Nebenstrassen durch Quartiere und für ein kurzes Stück auf einer Naturstrasse durch den Wald entlang der Emme.
km13,0 - km15,7
Die verkehrsarme Nebenstrasse schlängelt sich um die Bauernhöfe herum, muss sich aber auch den Hügelzügen ringsum anpassen.
km15,7 - km17,8
Die Route führt auf einem Waldweg mit Naturbelag auf der rechten Flussseite der Emme. An beiden Enden dieses Abschnitts zieren Holzbrücken die Gegend.
km17,8 - km18,8
Die Route führt für ein kurzes Stück auf einem asphaltierten Flurweg, auf dem ein Fahrverbot für Autos und Motorräder gilt, auf dem linken Emmeufer, vorbei am Schwimmbad Lützelflüh.
Ortsbeschrieb Lützelflüh
km18,8 - km21,5
Die Route folgt der Hauptstrasse ohne Radstreifen. Nördlich der Brücke in Lützelflüh kann man einen Halt im Gotthelf-Zentrum einschalten. Im ehemaligen Pfarrhaus wohnte, wirkte und schrieb einst der Pfarrer Albert Bitzius, besser bekannt als Schriftsteller Jeremias Gotthelf.
Gotthelf-Zentrum
Gefahrenstelle Rüegsauschachen
Im Rüegsauschachen wird eine verkehrsreiche Hauptstrasse überquert.
Rast- und Spielplatz Hasle b.B.
Auf der Hasle-Seite der Emme bei der Holzbrücke gibt es einen Rastplatz mit Sitzgelegenheiten, grossem Spielplatz und WCs.
km22,4 - km24,9
Vorbei an Schrebergärten und durch Wälder bringt einen die Route auf einem Waldweg mit Naturbelag zum nächsten Rast- und Spielplatz. Mehrere Kiesbänke an der Emme können auf diesem Abschnitt begangen werden.
Rast- und Spielplatz Burgdorf-Süd
Der Rastplatz mit Grillstelle Quartierleist Burgdorf-Süd beim Sportplatz verfügt über zahlreiche Sitzplätze und einen kleinen Spielplatz.
km24,9 - km25,8
Die Route führt immer der Emme folgend über einen angenehm schattigen Waldweg mit Naturbelag.
km25,8 - km27,2
Die Route führt auf einem Flurweg mit Naturbelag, folgt zwischendurch einem Stück dem 1.5 km langen Naturpfad Waldegg-Schinterhole (Burgdorf).
Naturpfad Waldegg-Schinterhole
km27,2 - km27,5
Die Route folgt zwischen dem Emmeufer und dem Kreisel bei der Unterstadt einer Hauptstrasse ohne Radstreifen.
Gefahrenstelle Burgdorf Unterstadt
Überquerung Kreisel auf verkehrsreicher Hauptstrasse. In Fahrtrichtung Burgdorf, direkt nach dem Kreisel, Linksabbieger in die Unterstadt.
km27,5 - km28.2
Die Route führt zwischen der Unterstadt und dem Bahnhof Burgdorf auf ruhigen Quartierstrassen. Im alten Schlachthaus, mitten in der Unterstadt, sind heute Plastiken von Bernhard Luginbühl (1929–2011) ausgestellt.
Ortsbeschrieb Burgdorf
Museum Franz Gertsch
Franz Gertsch gehört zu den wichtigsten zeitgenössischen Künstlern der Schweiz. Nach romantischen malerischen Anfängen kam Franz Gertsch ab 1965 über Collagen im Stil der Pop Art zu seinen grossformatigen fotorealistischen Gemälden und Holzschnitten.
Museum Franz Gertsch
Bahnhof Burgdorf zur Route
Wählen Sie den südlichen Unterführungsausgang, auf dem Bahnhofplatz führt ein Wegweiser «Zu den Velorouten».

Anreise | Rückreise

Kontakt

Stiftung SchweizMobil
Monbijoustrasse 61
3007 Bern
Tel. +41 (0) 31 313 02 70
info@schweizmobil.ch
www.schweizmobil.org

Services

Übernachten

B+B Trubschachen
B+B Trubschachen
Trubschachen
Hof Bach
Hof Bach
Trub
Hotel Emmental
Hotel Emmental
Langnau im Emmental
Hotel Hirschen
Hotel Hirschen
Langnau im Emmental
Gasthof zum Roten Thurm
Gasthof zum Roten Thurm
Signau
Hotel Moosegg
Hotel Moosegg
Emmenmatt
Gumpersmühlehof
Gumpersmühlehof
Grünenmatt
Bauernhof Bättwil
Bauernhof Bättwil
Burgdorf
Jugendherberge Schloss Burgdorf
Jugendherberge Schloss Burgdorf
Burgdorf
Hotel Orchidee Burgdorf
Hotel Orchidee Burgdorf
Burgdorf
alle zeigen

Orte

Trubschachen
Trubschachen
Langnau i.E.
Langnau i.E.
Moosegg
Moosegg
Lützelflüh
Lützelflüh
Burgdorf
Burgdorf
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Kambly Erlebnis
Kambly Erlebnis
Auch auf dem Jakobsweg wurde gemordet
Auch auf dem Jakobsweg wurde gemordet
Museum Franz Gertsch
Museum Franz Gertsch
Brüelhohle (Heimiswil)
Brüelhohle (Heimiswil)
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der roten Wegweisung für das Velofahren. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung