56 Seetal–Bözberg
56 Seetal–Bözberg

Veloland

etappe-01584

Seetal–Bözberg

Etappe 2, Lenzburg–Stein AG

Wegreportage
71 Fotos

VL_056_02_DSCN3486_R_F_M.jpg
etappe-01584

Seetal–Bözberg

Durch herrliche Auenwälder der Aare entlang Richtung Brugg, über den Bözberg und rassig hinab nach Frick, ins uralte Saurierland. Bald erreicht man Stein. Unten am Rhein, die längste gedeckte Holzbrücke Europas.
Die Erhebung am östlichen Rand von Lenzburg, mit herrlicher Sicht auf die Altstadt, heisst nicht umsonst Schlossberg. Hier oben thront eine mächtige Schlossanlage (11./12. Jhdt.), in der auch das historische Museum des Kantons Aargau beheimatet ist. Via Alte Lenzburgerstrasse führt der Veloweg weiter nach Wildegg und zum nächsten mittelalterlichen Highlight: das Barockschloss Wildegg mit seinen prächtigen Gärten, Rosensträuchern und interessanten Gebäuden. Topfeben der Aare entlang macht das Velofahren besonders viel Spass. Im Sommer lädt die Aare zu einem Bad, an kälteren Tagen eher die Therme Schinznach Bad. Unscheinbar wirkt die Habsburg, das Schlösschen auf dem lang gestreckten Hügelkamm des Wülpelsbergs. Zumindest im Vergleich zu den vorherigen Protagonisten Lenzburg und Wildegg. Ein Abstecher ins hübsche Städtchen Brugg, ehemaliges Herrschaftszentrum der Habsburger, lohnt sich allemal.

Fährt man bei Umiken noch auf der «Genussstrasse» – sie verbindet Gastronomen, Landwirte, Weinbaubetriebe und Dorflädeli in herrlicher Landschaft – so steigt die Strasse nun ziemlich an. Der Bözberg gehört zu den Jurapässen im Kanton Aargau und verbindet Brugg mit dem Fricktal. Da es für Autos und Töffs den Bözbergtunnel gibt, fährt es sich ziemlich ruhig. Der höchste Punkt ist bei Altstalden erreicht, auf gerade mal 583 Metern über Meer, bevor es via Neustalden nach Linn geht. Hier lohnt sich eine Rast bei der sagenumwobenen Linner Linde. Der Legende nach soll sie nach der Pest vom letzten Linner auf das Grab der Dahingerafften gepflanzt worden sein.

Begleitet von Autobahn und Sissle erreicht man bald einmal den Marktort Frick. Hier gibt es nicht nur feine Kirschen. Im kleinen Museum (Sonntagnachmittag geöffnet) trifft man sogar auf das vollständige Skelett jenes Dinosauriers Plateosaurus, der in einer Tongrube bei Frick geborgen werden konnte. Die Etappe endet in Stein. Ein Abstecher an den Rhein, zur längsten gedeckten Holzbrücke Europas, sollte drin liegen. Am besten mit Sack und Pack über die Brücke und die Landesgrenze spazieren und auf der anderen Seite dem hübschen Städtchen Bad Säckingen (D) einen Besuch abstatten.
Durch herrliche Auenwälder der Aare entlang Richtung Brugg, über den Bözberg und rassig hinab nach Frick, ins uralte Saurierland. Bald erreicht man Stein. Unten am Rhein, die längste gedeckte Holzbrücke Europas.
Die Erhebung am östlichen Rand von Lenzburg, mit herrlicher Sicht auf die Altstadt, heisst nicht umsonst Schlossberg. Hier oben thront eine mächtige Schlossanlage (11./12. Jhdt.), in der auch das historische Museum des Kantons Aargau beheimatet ist. Via Alte Lenzburgerstrasse führt der Veloweg weiter nach Wildegg und zum nächsten mittelalterlichen Highlight: das Barockschloss Wildegg mit seinen prächtigen Gärten, Rosensträuchern und interessanten Gebäuden. Topfeben der Aare entlang macht das Velofahren besonders viel Spass. Im Sommer lädt die Aare zu einem Bad, an kälteren Tagen eher die Therme Schinznach Bad. Unscheinbar wirkt die Habsburg, das Schlösschen auf dem lang gestreckten Hügelkamm des Wülpelsbergs. Zumindest im Vergleich zu den vorherigen Protagonisten Lenzburg und Wildegg. Ein Abstecher ins hübsche Städtchen Brugg, ehemaliges Herrschaftszentrum der Habsburger, lohnt sich allemal.

Fährt man bei Umiken noch auf der «Genussstrasse» – sie verbindet Gastronomen, Landwirte, Weinbaubetriebe und Dorflädeli in herrlicher Landschaft – so steigt die Strasse nun ziemlich an. Der Bözberg gehört zu den Jurapässen im Kanton Aargau und verbindet Brugg mit dem Fricktal. Da es für Autos und Töffs den Bözbergtunnel gibt, fährt es sich ziemlich ruhig. Der höchste Punkt ist bei Altstalden erreicht, auf gerade mal 583 Metern über Meer, bevor es via Neustalden nach Linn geht. Hier lohnt sich eine Rast bei der sagenumwobenen Linner Linde. Der Legende nach soll sie nach der Pest vom letzten Linner auf das Grab der Dahingerafften gepflanzt worden sein.

Begleitet von Autobahn und Sissle erreicht man bald einmal den Marktort Frick. Hier gibt es nicht nur feine Kirschen. Im kleinen Museum (Sonntagnachmittag geöffnet) trifft man sogar auf das vollständige Skelett jenes Dinosauriers Plateosaurus, der in einer Tongrube bei Frick geborgen werden konnte. Die Etappe endet in Stein. Ein Abstecher an den Rhein, zur längsten gedeckten Holzbrücke Europas, sollte drin liegen. Am besten mit Sack und Pack über die Brücke und die Landesgrenze spazieren und auf der anderen Seite dem hübschen Städtchen Bad Säckingen (D) einen Besuch abstatten.
42 km
Asphalt: 35 km
Naturbelag: 7 km
440 m | 540 m
mittel

Anreise | Rückreise

Unterwegs …

Verkehrsaufkommen
Achtung: Verkehrsreiche Hauptstrassen Wildegg, Brugg–Umiken und auf dem Bözbergpass
Verlad Bözberg-Tunnel
131
Verlad Bözberg-Tunnel
Empfehlung Bahn, Bus, Schiff
Brugg AG–Frick
oder
Frick–Brugg AG
Grund: eingesparte Höhenmeter Brugg AG–Frick 230m, Frick–Brugg AG 210m.
Fahrplan SBB

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Stein-Säckingen
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Services

Übernachten

Bed and Breakfast Lenzburg
Bed and Breakfast Lenzburg
Lenzburg
Hotel Krone
Hotel Krone
Lenzburg
Hotel Lenzburg
Hotel Lenzburg
Lenzburg
Hotel Aarehof
Hotel Aarehof
Wildegg
Haus Oase Bed & Breakfast
Haus Oase Bed & Breakfast
Veltheim AG
bed&breakfast Schinznach-Dorf
bed&breakfast Schinznach-Dorf
Schinznach Dorf
Jugendherberge Brugg
Jugendherberge Brugg
Brugg AG
Hotel Rotes Haus Brugg AG
Brugg
Marco Polo Business Apartments Brugg
Marco Polo Business Apartments Brugg
Brugg
Bar Restaurant Hotel Gotthard
Bar Restaurant Hotel Gotthard
Brugg AG
Hotel Terminus
Hotel Terminus
Brugg
BnB Im Schlössli
BnB Im Schlössli
Gebenstorf
Blue Wall BnB
Blue Wall BnB
Gebenstorf
Güggeli Sternen
Güggeli Sternen
Bözberg
Sennhütte
Sennhütte
Effingen
Hotel Restaurant Adler
Hotel Restaurant Adler
Frick
Hotel Restaurant Platanenhof
Hotel Restaurant Platanenhof
Frick
Bed und Beggeli Marianne
Bed und Beggeli Marianne
Kaisten
Sportcenter Bustelbach
Sportcenter Bustelbach
Stein AG
BnB am Rhein
BnB am Rhein
Wallbach
alle zeigen

Orte

Lenzburg
Lenzburg
Brugg AG
Brugg AG
Frick
Frick
Stein AG
Stein AG
Bad Säckingen (D)
Bad Säckingen (D)
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Schloss Lenzburg
Schloss Lenzburg
Schloss Wildegg
Schloss Wildegg
Mountainbike Park Stone Pit
Mountainbike Park Stone Pit
Baumschulbahn
Baumschulbahn
Schloss Habsburg
Schloss Habsburg
Legionärspfad Vindonissa
Legionärspfad Vindonissa
Kloster Königsfelden
Kloster Königsfelden
Wasserschloss
Wasserschloss
Brugg – Brückenort
Brugg – Brückenort
Vindonissa Museum
Vindonissa Museum
Jurapark Aargau
Jurapark Aargau
Rheinbrücke – Lebensader von Säckingen
Rheinbrücke – Lebensader von Säckingen
alle zeigen

Schwimmen

Schwimmbad Rupperswil-Auenstein
Schwimmbad Rupperswil-Auenstein
Bad Schinznach
Bad Schinznach
Freibad Heumatten Windisch
Freibad Heumatten Windisch
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der roten Wegweisung für das Velofahren. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung