23 Basel–Franches-Montagnes
23 Basel–Franches-Montagnes

Veloland

etappe-01323

Basel–Franches-Montagnes

Etappe 2, Delémont–Tramelan

Wegreportage
84 Fotos

VL_023_02_P1100137_R_F_M.jpg
etappe-01323

Basel–Franches-Montagnes

In der Schlucht Gorges du Pichoux zwischen Felswänden hochsteigen, vorbei am ehemaligen Kloster von Bellelay bis man auf 1000 Meter die Franches Montagnes erreicht, mit ihrer kargen Schönheit, durchsetzt von grünen Weiden, Wettertannen und Mooren.
Verlässt man das historische Städtchen Delémont begleitet einen die Sorne durch eine breite Senke des Faltenjuras. Durchfahren werden Dörfer wie Courtételle und Courfaivre. Der Fluss entspringt am Ostrand der Franches-Montagnes im Hochjura und zählt zu den wichtigsten Zuflüssen der Birs. Umgeben von Fluss, Autobahn und Zuglinie lassen sich Graureiher beim Frühstück beobachten. Autos und Eisenbahn können sie nicht aus der Ruhe bringen. Auch Velofahrer nicht. Aber wehe, man will sie ins Kamera-Visier nehmen - flugs sind sie weg! Nach Bassecourt folgt ein schöner Flussabschnitt auf schwach befahrener Hauptstrasse. Kurz vor Undervelier gelangt man zur "Grotte de Sainte-Colombe". Sie reicht 30 Meter tief in den Berg. Weil der Karstquelle, die im Höhlenhintergrund entspringt, eine wundersame Heilkraft nachgesagt wird, ist sie heute ein Wallfahrtsort.

Passähnlich geht es nun durch die imposante Schlucht "Gorges du Pichoux", in einem Gebiet, wo unzählige kleine Quellen entspringen. Oft liegen auf der Strasse Kalksteine. Gelöst haben sie sich von den steilen Felswänden. Ganze 200 Höhenmeter verliert die Sorne in dieser zwei Kilometer langen Schlucht. Haute-Sorne-Feeling pur – Freude herrscht! Diese kann nicht mal vom vielen Aufwärtsstrampeln getrübt werden. Bellelay nämlich liegt am östlichen Rand der Franches-Montagnes, auf 930 Metern über Meer. Eindrücklich hier: Das ehemalige Prämonstratenkloster, ein römisch-katholischer Orden, sowie das "Maison de la Tête de Moine", das Haus des bekannten Mönchskopfkäses...

Die 1000er-Höhenmarke wird schliesslich in Les Genevez geknackt. Herrlich riecht es hier nach frisch gefälltem Holz. Typisch für die Freiberge sind unverwechselbare Wald- und Weidelandschaften sowie kilometerlange Trockenmauern. Auch Wandergruppen, behäbige Bauernhäuser, Kühe, Schafe, Pferde, Esel oder Mulis (Maultiere) prägen das Bild. Und in der Ferne rotieren Windräder – Windräder, umgeben von der moorig-kargen Schönheit namens Franches-Montagnes.
In der Schlucht Gorges du Pichoux zwischen Felswänden hochsteigen, vorbei am ehemaligen Kloster von Bellelay bis man auf 1000 Meter die Franches Montagnes erreicht, mit ihrer kargen Schönheit, durchsetzt von grünen Weiden, Wettertannen und Mooren.
Verlässt man das historische Städtchen Delémont begleitet einen die Sorne durch eine breite Senke des Faltenjuras. Durchfahren werden Dörfer wie Courtételle und Courfaivre. Der Fluss entspringt am Ostrand der Franches-Montagnes im Hochjura und zählt zu den wichtigsten Zuflüssen der Birs. Umgeben von Fluss, Autobahn und Zuglinie lassen sich Graureiher beim Frühstück beobachten. Autos und Eisenbahn können sie nicht aus der Ruhe bringen. Auch Velofahrer nicht. Aber wehe, man will sie ins Kamera-Visier nehmen - flugs sind sie weg! Nach Bassecourt folgt ein schöner Flussabschnitt auf schwach befahrener Hauptstrasse. Kurz vor Undervelier gelangt man zur "Grotte de Sainte-Colombe". Sie reicht 30 Meter tief in den Berg. Weil der Karstquelle, die im Höhlenhintergrund entspringt, eine wundersame Heilkraft nachgesagt wird, ist sie heute ein Wallfahrtsort.

Passähnlich geht es nun durch die imposante Schlucht "Gorges du Pichoux", in einem Gebiet, wo unzählige kleine Quellen entspringen. Oft liegen auf der Strasse Kalksteine. Gelöst haben sie sich von den steilen Felswänden. Ganze 200 Höhenmeter verliert die Sorne in dieser zwei Kilometer langen Schlucht. Haute-Sorne-Feeling pur – Freude herrscht! Diese kann nicht mal vom vielen Aufwärtsstrampeln getrübt werden. Bellelay nämlich liegt am östlichen Rand der Franches-Montagnes, auf 930 Metern über Meer. Eindrücklich hier: Das ehemalige Prämonstratenkloster, ein römisch-katholischer Orden, sowie das "Maison de la Tête de Moine", das Haus des bekannten Mönchskopfkäses...

Die 1000er-Höhenmarke wird schliesslich in Les Genevez geknackt. Herrlich riecht es hier nach frisch gefälltem Holz. Typisch für die Freiberge sind unverwechselbare Wald- und Weidelandschaften sowie kilometerlange Trockenmauern. Auch Wandergruppen, behäbige Bauernhäuser, Kühe, Schafe, Pferde, Esel oder Mulis (Maultiere) prägen das Bild. Und in der Ferne rotieren Windräder – Windräder, umgeben von der moorig-kargen Schönheit namens Franches-Montagnes.
36 km
Asphalt: 36 km
Naturbelag: 0 km
780 m | 190 m
mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Delémont
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen
Anreise / Rückreise Les Reussilles
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Services

Übernachten

Auberge de Jeunesse Delémont
Auberge de Jeunesse Delémont
Delémont
Hôtel Ibis Delémont
Hôtel Ibis Delémont
Delémont
Centre St-François
Centre St-François
Delémont
Centre St-François
Centre St-François
Delémont
Amis de la Nature section de Delémont
Amis de la Nature section de Delémont
Delémont
Hôtel Restaurant Victoria
Hôtel Restaurant Victoria
Delémont
Hôtel du Boeuf
Hôtel du Boeuf
Delémont
Hôtel-Restaurant le National
Hôtel-Restaurant le National
Delémont
Gîte rural
Gîte rural
Courcelon
Ferme Belle Etoile
Ferme Belle Etoile
Souboz-Les Ecorcheresses
miramont trekking hof
miramont trekking hof
Saicourt
Scheidegger Ranch
Scheidegger Ranch
Tramelan
Auberge de la Gare
Auberge de la Gare
Montfaucon
Bio- und Erlebnishof Les Joux
Bio- und Erlebnishof Les Joux
Les Genevez JU
alle zeigen

Orte

Delémont
Delémont
Glovelier
Glovelier
Sornetan
Sornetan
Tramelan
Tramelan
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Coutellerie Wenger
Coutellerie Wenger
Delémont, Le Mexique–Vorbourg
Delémont, Le Mexique–Vorbourg
Musée jurassien d'Art et d'Histoire
Musée jurassien d'Art et d'Histoire
Der Turm von Moron von Mario Botta
Der Turm von Moron von Mario Botta
La Rouge Eau (Saicourt)
La Rouge Eau (Saicourt)
Tête de Moine Museum von Bellelay
Tête de Moine Museum von Bellelay
Autruches Aventure
Autruches Aventure
Ausfahrt mit dem Trotti-Bike
Ausfahrt mit dem Trotti-Bike
Centre Nature des Cerlatez
Centre Nature des Cerlatez
Der Etang de la Gruère
Der Etang de la Gruère
alle zeigen

Schwimmen

Freibad du Château Tramelan
Freibad du Château Tramelan
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der roten Wegweisung für das Velofahren. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung