9 Seen-Route
9 Seen-Route

Veloland

etappe-01086

Seen-Route

Etappe 10, Buchs (SG)–Rorschach

Wegreportage
64 Fotos

VL_009_10_P1060216_R_F_M.jpg
etappe-01086

Seen-Route

Das St. Galler Rheintal ist eine oft vom warmen Föhn verwöhnte Landschaft. Viel Land wurde bei Flusskorrekturen des Alpenrheins im Rheintal gewonnen. In der Ferne winkt das flache Delta und die silbrige Weite des Bodensees.
So nah bei Buchs und doch so anders. Werdenberg – die kleinste Stadt der Schweiz mit historischem Stadtrecht. Mit rund 60 Einwohnern, zwei Gassen mit alten Häusern, dem kleinen Seelein und dem Schloss aus dem 12./13. Jahrhundert bietet sie ein zauberhaftes Bild. Sehr ländlich präsentiert sich die Fahrt durchs Grabser- und Saxerriet: Kühe, Esel, Pferde, Bauernhäuser, Mohnblumenfelder, Birnen- und Apfelbäume gibt’s zu bestaunen. Nussbäume dann im Nussdorf Frümsen. Hier hat sich der gleichnamige Verein gebildet, der stolz über seine Baumnüsse waltet. Störche erfreuen sich an den frisch gemähten Wiesen mit ausreichend Futter. Die schöne Landschaft im St. Galler Rheintal lässt sich freilich nicht nur per Velo geniessen: Mit der Staubern-Sesselbahn geht’s hinauf zur Staubernkanzel und schon ist man mitten in der Alpstein-Region mit dem Aushängeschild Säntis.

In Rüthi heisst einen nicht der Säntis willkommen, sondern das Biermuseum mit Bierschenke und Brotzeitstuben sowie der «Naturerlebnisraum Binnenkanal Rüthi». Der Rheintaler Binnenkanal wurde zwischen 1894 und 1904 zur Entwässerung des Sumpflandes erstellt. Nebst Hochwasserschutz soll auch dem naturnahen Wasserbau Rechnung getragen werden. So ist aus dem ehemals schnurgeraden Kanal eine lebendige Gewässerlandschaft entstanden. Entstanden ist Altstätten schon lange, auf dem Gemeindegebiet sind ein Steinbeil und eine Lochaxt von 5500 – 2200 v. Chr. gefunden worden. Hübsch ist der Ort mit seinen Altstadthäusern. Durchs Isenriet gelangt man zwischen Au und St. Margrethen wieder direkt an den Rhein. Und für einen Augenblick meldet sich die Industrie zurück. Man folgt dem Alpenrhein bis zum Rohrspitz und hier erlebt man Wunderbares: Die vielen Besucher, an einem sonnigen Wochenende sind es gar viele, stecken einander mit ihrer Begeisterung an und geniessen die Fahrt durchs Naturschutzgebiet Rheindelta.

Im grössten Süsswasserdelta Europas, wo der Rhein in den Bodensee fliesst, leben rund 600 verschiedene Pflanzen- und über 300 Vogelarten. Mit etwas Glück lassen sich ein Eisvogel (der wunderschöne bläuliche), ein Bitterling (kleiner Fisch), ein Biber (dämmerungs- und nachtaktiv), eine Ringelnatter, ein Laubfrosch, eine Wildbiene oder eine Bekassine (der Vogel mit dem langen, lustigen Schnabel) erblicken. Auf dem „Erlebnisweg am Alten Rhein“ folgt man, wie sollte es anders sein, dem alten Rhein und gelangt via Altenrhein und Staad, wie vom berühmten Liedermacher Mani Matter einst besungen, zum Bahnhof von «s'isch Rorschach»…
Das St. Galler Rheintal ist eine oft vom warmen Föhn verwöhnte Landschaft. Viel Land wurde bei Flusskorrekturen des Alpenrheins im Rheintal gewonnen. In der Ferne winkt das flache Delta und die silbrige Weite des Bodensees.
So nah bei Buchs und doch so anders. Werdenberg – die kleinste Stadt der Schweiz mit historischem Stadtrecht. Mit rund 60 Einwohnern, zwei Gassen mit alten Häusern, dem kleinen Seelein und dem Schloss aus dem 12./13. Jahrhundert bietet sie ein zauberhaftes Bild. Sehr ländlich präsentiert sich die Fahrt durchs Grabser- und Saxerriet: Kühe, Esel, Pferde, Bauernhäuser, Mohnblumenfelder, Birnen- und Apfelbäume gibt’s zu bestaunen. Nussbäume dann im Nussdorf Frümsen. Hier hat sich der gleichnamige Verein gebildet, der stolz über seine Baumnüsse waltet. Störche erfreuen sich an den frisch gemähten Wiesen mit ausreichend Futter. Die schöne Landschaft im St. Galler Rheintal lässt sich freilich nicht nur per Velo geniessen: Mit der Staubern-Sesselbahn geht’s hinauf zur Staubernkanzel und schon ist man mitten in der Alpstein-Region mit dem Aushängeschild Säntis.

In Rüthi heisst einen nicht der Säntis willkommen, sondern das Biermuseum mit Bierschenke und Brotzeitstuben sowie der «Naturerlebnisraum Binnenkanal Rüthi». Der Rheintaler Binnenkanal wurde zwischen 1894 und 1904 zur Entwässerung des Sumpflandes erstellt. Nebst Hochwasserschutz soll auch dem naturnahen Wasserbau Rechnung getragen werden. So ist aus dem ehemals schnurgeraden Kanal eine lebendige Gewässerlandschaft entstanden. Entstanden ist Altstätten schon lange, auf dem Gemeindegebiet sind ein Steinbeil und eine Lochaxt von 5500 – 2200 v. Chr. gefunden worden. Hübsch ist der Ort mit seinen Altstadthäusern. Durchs Isenriet gelangt man zwischen Au und St. Margrethen wieder direkt an den Rhein. Und für einen Augenblick meldet sich die Industrie zurück. Man folgt dem Alpenrhein bis zum Rohrspitz und hier erlebt man Wunderbares: Die vielen Besucher, an einem sonnigen Wochenende sind es gar viele, stecken einander mit ihrer Begeisterung an und geniessen die Fahrt durchs Naturschutzgebiet Rheindelta.

Im grössten Süsswasserdelta Europas, wo der Rhein in den Bodensee fliesst, leben rund 600 verschiedene Pflanzen- und über 300 Vogelarten. Mit etwas Glück lassen sich ein Eisvogel (der wunderschöne bläuliche), ein Bitterling (kleiner Fisch), ein Biber (dämmerungs- und nachtaktiv), eine Ringelnatter, ein Laubfrosch, eine Wildbiene oder eine Bekassine (der Vogel mit dem langen, lustigen Schnabel) erblicken. Auf dem „Erlebnisweg am Alten Rhein“ folgt man, wie sollte es anders sein, dem alten Rhein und gelangt via Altenrhein und Staad, wie vom berühmten Liedermacher Mani Matter einst besungen, zum Bahnhof von «s'isch Rorschach»…
74 km
Asphalt: 64 km
Naturbelag: 10 km
300 m | 340 m
schwer

Anreise | Rückreise

Unterwegs …

Hinweis
Achtung: Bei schönem Wetter weht nachmittags im Rheintal ein kräftiger Wind talaufwärts, bei Föhnlage jedoch talabwärts.
Hinweis
Achtung: Unbewachter Grenzübergang bei St. Margrethen: Grenzübertritt nur am Tage und mit Ausweis gestattet.

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Rorschach
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Services

Übernachten

Jugendherberge Schaan-Vaduz
Jugendherberge Schaan-Vaduz
Schaan
Hotel Buchserhof
Hotel Buchserhof
Buchs SG
B+B Starennest
B+B Starennest
Werdenberg
Dorfengrabenhof
Dorfengrabenhof
Grabs
BnB Vorburg
BnB Vorburg
Gams
Bed & Breakfast Haag
Bed & Breakfast Haag
Haag (Rheintal)
Martin + Barbara Siegrist
Martin + Barbara Siegrist
Sennwald
Berggasthaus Staubern
Berggasthaus Staubern
Frümsen
Hundsteinhütte SAC
Hundsteinhütte SAC
Schwende
Landgasthof Rössle
Landgasthof Rössle
Ruggell
Gasthaus und Speiserestaurant Lindenhof
Gasthaus und Speiserestaurant Lindenhof
Altstätten
Hotel Sonne
Hotel Sonne
Altstätten SG
Ribelhof
Ribelhof
Lüchingen
Steigmatt
Steigmatt
Montlingen
Casa Margerita
Casa Margerita
Oberriet
Hotel Rhy
Hotel Rhy
Oberriet
Heiterhof
Heiterhof
Eichberg
Hotel Paul’s
Hotel Paul’s
Widnau
Hotel Profi’s / Die Zimmer
Hotel Profi’s / Die Zimmer
Diepoldsau
Eggen-Hof
Eggen-Hof
Walzenhausen
B&B Das Gasthaus
B&B Das Gasthaus
Rheineck
Hotel und Restaurant Schloss Wartegg
Hotel und Restaurant Schloss Wartegg
Rorschacherberg
Herberge See Rorschach
Herberge See Rorschach
Rorschach
alle zeigen

Buchbare Angebote

9 Seen-Route
9 Seen-Route
9 Seen-Route Ostschweiz
9 Seen-Route Ostschweiz
Veloferien Bodensee
Veloferien Bodensee
alle zeigen

Orte

Buchs SG
Buchs SG
Malbun SG
Malbun SG
Sennwald
Sennwald
Ruggell (FL)
Ruggell (FL)
Altstätten
Altstätten
St. Margrethen
St. Margrethen
Rheineck
Rheineck
Heiden
Heiden
Rorschach
Rorschach
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Greifvogelpark Buchs
Greifvogelpark Buchs
Alpgassen und Brücke am Grabser-Berg
Alpgassen und Brücke am Grabser-Berg
Schloss und Städtli Werdenberg
Schloss und Städtli Werdenberg
Drehrestaurant Hoher Kasten
Drehrestaurant Hoher Kasten
Kristallhöhle Kobelwald
Kristallhöhle Kobelwald
Festungsmuseum Heldsberg
Festungsmuseum Heldsberg
FFA Museum Altenrhein
FFA Museum Altenrhein
Markthalle Altenrhein
Markthalle Altenrhein
Henry-Dunant-Museum
Henry-Dunant-Museum
Begegnungsplatz Kellen
Begegnungsplatz Kellen
Badhütte Rorschach
Badhütte Rorschach
alle zeigen

Schwimmen

Freibad Altstätten
Freibad Altstätten
Freibad Widnau
Freibad Widnau
Mineralheilbad St.Margrethen
Mineralheilbad St.Margrethen
Schwimmbad Rheineck
Schwimmbad Rheineck
Badeanlage Speck Staad
Badeanlage Speck Staad
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der roten Wegweisung für das Velofahren. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung