9 Seen-Route
9 Seen-Route

Veloland

etappe-01002

Seen-Route

Etappe 5, Meiringen–Sarnen

Wegreportage
41 Fotos

VL_009_05_P1000160_R_F_M.jpg
etappe-01002

Seen-Route

Der Brünigpass trennt den Berner Bär und die Innerschweiz, verbunden durch Pilgerwege, Bahn und Dialekt. Obwalden: ein kleiner Kanton, ein grosses Tal, eine Voralpen-Landschaft mit Streusiedlungen, flachen Seen und langen Traditionen.
Der Muggestutz ist der älteste Haslizwerg. Nach einem bösen Bubenstreich sollen die Haslizwerge das Tal einst fluchtartig verlassen haben, so die Sage. Allerdings kursieren Gerüchte, man habe wieder einzelne Zwerge im Haslital gesichtet. Nicht mehr antreffen wird man in Meiringen Sir Arthur Ignatius Conan Doyle, Erschaffer von Sherlock Holmes. Unweit von hier, bei den Reichenbachfällen, liess er den berühmten Meisterdetektiv zu Tode stürzen. Dessen Auferstehung liess – nach heftigen Protesten seiner Leserschaft – allerdings nicht lange auf sich warten. Item, am besten man gönnt sich in einer Bäckerei eine Meringue, welche um 1600 ein Konditor namens Gasparini in Meiringen erfunden haben soll. «Meringuegestärkt» auf den Sattel lassen sich die Höhenmeter auf den Hasliberg etwas leichter erklimmen.

Oben angekommen, offenbart sich eine herrliche Sicht auf das Wetterhorn-Massiv. Wer Glück hat entdeckt im Wald, oft umgeben von schönen Gesteinsformationen, nicht so wildes Wild, einen umherirrenden Haslizwerg oder gar eine Aspisviper. Die Zahnradbahn bei der Station Brünig-Hasliberg entlässt aus ihrem Innern ein gutes Dutzend Touristen. Sie braucht einen kräftigen Antrieb, um den Brünigpass mit seinen steilen Rampen zu überwinden. Betrachtet man auf der Karte den Lungern- und den Sarnersee, könnte man meinen, es handle sich um Nachbarn auf Augenhöhe. Weit gefehlt: der malerische Lungernsee liegt gut 200 Meter höher als der fast viermal so grosse Sarnersee. Die Aussicht bei der Burgkapelle auf See und Bergwelt ist fantastisch und die Abfahrt zum Lungernsee äusserst rassig.

Vorbei am Dundelbachfall und der Lungern-Turren-Bahn fährt es sich gemütlich dem Lungernsee entlang, um wenig später hinab, via Giswil (Schacherseppli-Erlebnisweg) und über den Steinibach an den Sarnersee zu gelangen. Ob die ruhige Atmosphäre und die gute Luft im idyllischen Obwalden dem Heiligen Bruder Klaus zu verdanken sind? Man weiss es nicht. Die Kurgäste in Sarnen wissen Luft und Landschaft jedenfalls zu schätzen. Schaut man über den klaren See, erblickt man auf der anderen Seite am Hang das Dörfchen Flüeli-Ranft, wo einst, vor über 500 Jahren, der berühmte Einsiedler gelebt hat.
Der Brünigpass trennt den Berner Bär und die Innerschweiz, verbunden durch Pilgerwege, Bahn und Dialekt. Obwalden: ein kleiner Kanton, ein grosses Tal, eine Voralpen-Landschaft mit Streusiedlungen, flachen Seen und langen Traditionen.
Der Muggestutz ist der älteste Haslizwerg. Nach einem bösen Bubenstreich sollen die Haslizwerge das Tal einst fluchtartig verlassen haben, so die Sage. Allerdings kursieren Gerüchte, man habe wieder einzelne Zwerge im Haslital gesichtet. Nicht mehr antreffen wird man in Meiringen Sir Arthur Ignatius Conan Doyle, Erschaffer von Sherlock Holmes. Unweit von hier, bei den Reichenbachfällen, liess er den berühmten Meisterdetektiv zu Tode stürzen. Dessen Auferstehung liess – nach heftigen Protesten seiner Leserschaft – allerdings nicht lange auf sich warten. Item, am besten man gönnt sich in einer Bäckerei eine Meringue, welche um 1600 ein Konditor namens Gasparini in Meiringen erfunden haben soll. «Meringuegestärkt» auf den Sattel lassen sich die Höhenmeter auf den Hasliberg etwas leichter erklimmen.

Oben angekommen, offenbart sich eine herrliche Sicht auf das Wetterhorn-Massiv. Wer Glück hat entdeckt im Wald, oft umgeben von schönen Gesteinsformationen, nicht so wildes Wild, einen umherirrenden Haslizwerg oder gar eine Aspisviper. Die Zahnradbahn bei der Station Brünig-Hasliberg entlässt aus ihrem Innern ein gutes Dutzend Touristen. Sie braucht einen kräftigen Antrieb, um den Brünigpass mit seinen steilen Rampen zu überwinden. Betrachtet man auf der Karte den Lungern- und den Sarnersee, könnte man meinen, es handle sich um Nachbarn auf Augenhöhe. Weit gefehlt: der malerische Lungernsee liegt gut 200 Meter höher als der fast viermal so grosse Sarnersee. Die Aussicht bei der Burgkapelle auf See und Bergwelt ist fantastisch und die Abfahrt zum Lungernsee äusserst rassig.

Vorbei am Dundelbachfall und der Lungern-Turren-Bahn fährt es sich gemütlich dem Lungernsee entlang, um wenig später hinab, via Giswil (Schacherseppli-Erlebnisweg) und über den Steinibach an den Sarnersee zu gelangen. Ob die ruhige Atmosphäre und die gute Luft im idyllischen Obwalden dem Heiligen Bruder Klaus zu verdanken sind? Man weiss es nicht. Die Kurgäste in Sarnen wissen Luft und Landschaft jedenfalls zu schätzen. Schaut man über den klaren See, erblickt man auf der anderen Seite am Hang das Dörfchen Flüeli-Ranft, wo einst, vor über 500 Jahren, der berühmte Einsiedler gelebt hat.
32 km
Asphalt: 27 km
Naturbelag: 5 km
700 m | 820 m
mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Meiringen
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Unterwegs …

Hinweis
Achtung: Steile Naturwegabschnitte Meiringen–Hasliberg und Brünig–Lungern.
Verkehrsaufkommen
Achtung: Verkehrsreiche Hauptstrasse auf dem Brünigpass.
Aufstieg Brünig-Pass
79
Aufstieg Brünig-Pass
Empfehlung Bahn, Bus, Schiff
Meiringen–Brünig-Hasliberg, Bahnhof
oder
Giswil–Brünig-Hasliberg, Bahnhof
Grund: eingesparte Höhenmeter Meiringen–Brünigpass 460m, Giswil–Brünigpass 560m.
Velotransport: Platzzahl beschränkt.
Fahrplan SBB
Aufstieg Brünig-Pass
80
Aufstieg Brünig-Pass
Empfehlung Bahn, Bus, Schiff
Meiringen (Luftseilbahn)–Hasliberg Reuti (Gondelbahn)
Grund: auf der nicht signalisierten Route weiter zum Brünig-Pass, eingesparte Höhenmeter ca. 460m.
Velotransport: spezieller Fahrausweis nötig, Platzzahl beschränkt, Voranmeldung empfohlen - für Gruppen notwendig Tel. 033 550 50 50.
Fahrplan SBB

Anreise | Rückreise

Services

Übernachten

Hotel Rebstock
Hotel Rebstock
Meiringen
Gasthaus Brünig Kulm
Gasthaus Brünig Kulm
Meiringen
Hof Goldey
Hof Goldey
Unterbach BE
Santschi Hof
Santschi Hof
Unterbach BE
bett und zmorge
bett und zmorge
Meiringen
Truwaaje B+B Brienzwiler
Truwaaje B+B Brienzwiler
Brienzwiler
Hotel-Restaurant Alpina
Hotel-Restaurant Alpina
Innertkirchen
Bärghuis Schönbüel
Bärghuis Schönbüel
Lungern
Erlebnishof Ming
Erlebnishof Ming
Lungern
Grill-Speiserestaurant Camping Obsee
Grill-Speiserestaurant Camping Obsee
Lungern
Camping International Sarnersee Giswil
Camping International Sarnersee Giswil
Giswil
Fluonalp Alpkäserei und Beizli
Fluonalp Alpkäserei und Beizli
Giswil
Hotel Bahnhof
Hotel Bahnhof
Giswil
Hotel Krone Giswil
Hotel Krone Giswil
Giswil
Landgasthof Zollhaus
Landgasthof Zollhaus
Giswil
B&B Restaurant Peterhof Garni
B&B Restaurant Peterhof Garni
Sarnen
Camping Seefeld Park Sarnen
Camping Seefeld Park Sarnen
Sarnen
Haus des Schweizer Rudersports
Haus des Schweizer Rudersports
Sarnen
Hotel Krone Sarnen
Hotel Krone Sarnen
Sarnen
Kurhaus am Sarnersee
Kurhaus am Sarnersee
Wilen (Sarnen)
Seehotel Wilerbad
Seehotel Wilerbad
Wilen am Sarnersee
Daniela’s BnB
Daniela’s BnB
Kerns
Erlebnisbauernhof Weid
Erlebnisbauernhof Weid
Kerns
Bio Hof Eggmatt
Bio Hof Eggmatt
Alpnach Dorf
alle zeigen

Buchbare Angebote

9 Seen-Route
9 Seen-Route
9 Seen-Route Zentralschweiz
9 Seen-Route Zentralschweiz
alle zeigen

Orte

Brünigpass
Brünigpass
Meiringen
Meiringen
Innertkirchen
Innertkirchen
Schönbüel OW
Schönbüel OW
Lungern
Lungern
Giswil
Giswil
Flüeli-Ranft
Flüeli-Ranft
Sachseln
Sachseln
Sarnen
Sarnen
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Aareschlucht
Aareschlucht
Meiringen–Reuti
Meiringen–Reuti
Chaltenbrunnen
Chaltenbrunnen
Lungern–Brünigpass
Lungern–Brünigpass
Museum Bruder Klaus Sachseln
Museum Bruder Klaus Sachseln
Grabkapelle Bruder Klaus
Grabkapelle Bruder Klaus
Hohe Brücke Kerns
Hohe Brücke Kerns
alle zeigen

Schwimmen

Strandbad Sachseln
Strandbad Sachseln
Erlebnisbad Seefeld Sarnen
Erlebnisbad Seefeld Sarnen
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der roten Wegweisung für das Velofahren. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung