Email share button
133 Piste de Prés-d'Orvin
133 Piste de Prés-d'Orvin

Langlaufen

Piste de Prés-d’Orvin

Piste de Prés-d’Orvin

Les Prés-d'Orvin–Jobert–Les Prés-d'Orvin

Fotogalerie

LL_133_12_portrait_Chasseral_M
LL_133_BO_01573_M
LL_133_BO_01667_M
LL_133_Loipen_am_7_Feb_2013_Abend_029_M
LL_133_loisact_fond_pres_d_orvin_2_M

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der türkisfarbenen Wegweisung für das Langlaufen. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung
Piste de Prés-d’Orvin

Piste de Prés-d’Orvin

Auf der Chasseral-Kette, hoch über dem Seeland, führt diese Loipe durch eine abwechslungsreiche Landschaft, die sehr typisch ist für den Berner Jura. Sie bietet ein fantastisches Panorama auf den Neuenburgersee, das Plateau und die Alpenkette.
Nach dem Start beim Langlaufzentrum ist das erste Ziel der Loipe die «Place Bison» auf 1200 Metern. Wer einen kurzen Abstecher macht, kann ganz in der Nähe eine grosse Herde nordamerikanischer Bisons bestaunen. Sie gehören zur dortigen Bison Ranch. Nach einem leichten Aufstieg von etwas mehr als zwei Kilometern wird der Zentralplatz auf 1288 Metern erreicht. Der höchste Punkt der Route ist zugleich der Höhepunkt: Von hier, gut sechs Kilometer östlich des Chasseral, lässt sich bei klarem Wetter das Panorama mit Neuenburgersee, Murtensee und wunderschönem Blick in die Alpen geniessen.

Danach folgt das sogenannte «Pässli»: Die Loipe führt leicht bergab auf die nördliche Seite der Krete, welche den östlichen Ausläufer des Chasseral bildet. Es geht vorbei an der Métairie de Gléresse und der Métairie de Jobert, zwei typische, authentische Berggasthöfe im Chasseral-Gebiet. Auf diesem flachen und leichten Streckenabschnitt sind die Langläufer umgeben von einer traumhaften, ja fast «skandinavischen» Natur. Besonders gut sind hier auch die Schneeverhältnisse, meist besser als auf der Südseite der Krete. Am «East Point», dem östlichsten Punkt, wendet die Route. Richtung Westen folgen zunächst eine sanfte Waldabfahrt und dann ein kurzer Gegenanstieg zur Alp Pré-Carrel. Erneut warten grossartige Alpensichten.

Den Abschluss bildet eine lange und landschaftlich sehr abwechslungsreiche Fahrt: Mehrheitlich bergab führt die Spur vorbei an der Métairie d’Evilard (Leubringenberg), zurück zu «Place Bison» und Ausgangspunkt. Unterwegs schweift der Blick immer wieder über das Plateau und zum imposanten Chasseral mit seinem Gipfelturm.
Auf der Chasseral-Kette, hoch über dem Seeland, führt diese Loipe durch eine abwechslungsreiche Landschaft, die sehr typisch ist für den Berner Jura. Sie bietet ein fantastisches Panorama auf den Neuenburgersee, das Plateau und die Alpenkette.
Nach dem Start beim Langlaufzentrum ist das erste Ziel der Loipe die «Place Bison» auf 1200 Metern. Wer einen kurzen Abstecher macht, kann ganz in der Nähe eine grosse Herde nordamerikanischer Bisons bestaunen. Sie gehören zur dortigen Bison Ranch. Nach einem leichten Aufstieg von etwas mehr als zwei Kilometern wird der Zentralplatz auf 1288 Metern erreicht. Der höchste Punkt der Route ist zugleich der Höhepunkt: Von hier, gut sechs Kilometer östlich des Chasseral, lässt sich bei klarem Wetter das Panorama mit Neuenburgersee, Murtensee und wunderschönem Blick in die Alpen geniessen.

Danach folgt das sogenannte «Pässli»: Die Loipe führt leicht bergab auf die nördliche Seite der Krete, welche den östlichen Ausläufer des Chasseral bildet. Es geht vorbei an der Métairie de Gléresse und der Métairie de Jobert, zwei typische, authentische Berggasthöfe im Chasseral-Gebiet. Auf diesem flachen und leichten Streckenabschnitt sind die Langläufer umgeben von einer traumhaften, ja fast «skandinavischen» Natur. Besonders gut sind hier auch die Schneeverhältnisse, meist besser als auf der Südseite der Krete. Am «East Point», dem östlichsten Punkt, wendet die Route. Richtung Westen folgen zunächst eine sanfte Waldabfahrt und dann ein kurzer Gegenanstieg zur Alp Pré-Carrel. Erneut warten grossartige Alpensichten.

Den Abschluss bildet eine lange und landschaftlich sehr abwechslungsreiche Fahrt: Mehrheitlich bergab führt die Spur vorbei an der Métairie d’Evilard (Leubringenberg), zurück zu «Place Bison» und Ausgangspunkt. Unterwegs schweift der Blick immer wieder über das Plateau und zum imposanten Chasseral mit seinem Gipfelturm.
17 km | 1 Etappe
320 m | 320 m
klassisch+skaten | schwer

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Les Prés-d'Orvin, Le Grillon
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Saison

Schneebericht
Aktuelle Informationen zur Schneelage:
Mehr

Hinweise

Ski-Miete und Loipenpass
Informationen zum lokalen Loipenpass, zur Miete von Langlauf-Ausrüstung und zu Umkleide-Möglichkeiten:
www.loipen.ch
Loipen in Schweizer Pärken
Diese Loipe liegt im Parc régional Chasseral.
Mehr

Kontakt

Société des pistes nordiques Les Prés-d’Orvin – Chasseral
Route de la Métairie de Prêles
2534 Les Prés-d'Orvin
Tel. +41 (0)32 322 66 26
info@loipen.ch
www.loipen.ch

Services

Übernachten

Bison Ranch
Bison Ranch
Les Prés-d'Orvin
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Naturpark Chasseral
Naturpark Chasseral
Die Täuferbrücke
Die Täuferbrücke
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der türkisfarbenen Wegweisung für das Langlaufen. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung