882 Arnisee Trail
882 Arnisee Trail

Schneeschuhwandern

Arnisee Trail

Arnisee Trail

Intschi, Arnisee–Intschi, Arnisee

Wegreportage
44 Fotos

SS_882_03632_F_M.jpg
Arnisee Trail

Arnisee Trail

Auf dem Trail vom idyllischen Arnisee nach Vorderarni wandert der Blick ins Reusstal und über die Berglandschaft hinaus. Der Weg führt über einfaches Gelände mit kleinen Auf- und Abstiegen.
Der Start ins Winterwunderland beginnt bei der Talstation in Intschi. Die Luftseilbahn Intschi-Arnisee bringt die Wintersportler innerhalb von sechs Minuten in eine alpine Welt auf 1'368 Metern über Meer. Der Seerundweg führt durch die verschneite Berglandschaft über einfaches Gelände mit kleinen Auf- und Abstiegen. Das Highlight: Der zugefrorene Arnisee mit Blick auf den mächtigen Bristen. Mit seiner gleichmässigen, dreikantigen Pyramidenform gilt der als Wahrzeichen das Kantons Uri schlechthin.

Über das Vorder Arni, das auch direkt mit der Seilbahn Amsteg-Arnisee erreichbar ist, verläuft der Trail Richtung Mittelarni. Während der Schnee unter den Füssen knirscht, schweift der Blick über das Reusstal und zu Gross und Chli Windgällen. Seine Namen verdanken die Berge dem ältesten Urner: dem Föhn. Da sie ständig dem Wind ausgesetzt sind, wurden sie Windgällen, also Wind-Pfeifen, genannt.

Vorbei an Hütten und Ställen, erreicht man erneut den Arnisee. Obwohl künstlich gestaut, ist er ein echtes Bijou mit einem sehr natürlichen Charakter. Zum Abschluss führt eine etwas anspruchsvollere Zusatzschlaufe weiter zur Bergkapelle, über Torli zum Diessenbrunnen und zurück zur Bergstation Intschi-Arnisee.
Auf dem Trail vom idyllischen Arnisee nach Vorderarni wandert der Blick ins Reusstal und über die Berglandschaft hinaus. Der Weg führt über einfaches Gelände mit kleinen Auf- und Abstiegen.
Der Start ins Winterwunderland beginnt bei der Talstation in Intschi. Die Luftseilbahn Intschi-Arnisee bringt die Wintersportler innerhalb von sechs Minuten in eine alpine Welt auf 1'368 Metern über Meer. Der Seerundweg führt durch die verschneite Berglandschaft über einfaches Gelände mit kleinen Auf- und Abstiegen. Das Highlight: Der zugefrorene Arnisee mit Blick auf den mächtigen Bristen. Mit seiner gleichmässigen, dreikantigen Pyramidenform gilt der als Wahrzeichen das Kantons Uri schlechthin.

Über das Vorder Arni, das auch direkt mit der Seilbahn Amsteg-Arnisee erreichbar ist, verläuft der Trail Richtung Mittelarni. Während der Schnee unter den Füssen knirscht, schweift der Blick über das Reusstal und zu Gross und Chli Windgällen. Seine Namen verdanken die Berge dem ältesten Urner: dem Föhn. Da sie ständig dem Wind ausgesetzt sind, wurden sie Windgällen, also Wind-Pfeifen, genannt.

Vorbei an Hütten und Ställen, erreicht man erneut den Arnisee. Obwohl künstlich gestaut, ist er ein echtes Bijou mit einem sehr natürlichen Charakter. Zum Abschluss führt eine etwas anspruchsvollere Zusatzschlaufe weiter zur Bergkapelle, über Torli zum Diessenbrunnen und zurück zur Bergstation Intschi-Arnisee.
7 km | 1 Etappe
400 m | 400 m
3 h 35 min
mittel

Anreise | Rückreise

Saison

Wintersaison
Die Wintersaison dauert in der Regel von Anfang Dezember bis Ende März.
Schneebericht
Aktuelle Informationen zur Schneelage:
www.andermatt.ch

Wegweisung

Wegverlauf
Aufgrund der Schneeverhältnisse kann der vor Ort signalisierte Weg von den Angaben auf der Webkarte von SchweizMobil abweichen. Richten Sie sich im Zweifelsfalle nach der örtlichen Wegweisung.

Hinweise

Miete von Schneeschuhen
Schneeschuhe können vor Ort gemietet werden:
Bergstation Amsteg-Arni Tel. +41 (0)41 883 12 47
Berggasthaus Alpenblick Tel. +41 (0)41 883 03 42

Kontakt

Luftseilbahn Intschi–Arnisee
Gotthardstrasse
6476 Intschi
Tel. +41 (0)41 883 16 88
seilwart.intschi@arnisee.ch
www.arnisee.ch

Services

Übernachten

Hotel Stern und Post
Hotel Stern und Post
Amsteg
alle zeigen

Orte

Amsteg
Amsteg
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der pinkfarbenen Wegweisung für das Schneeschuhlaufen. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung