819 Ober-Altberg-Schneeschutrail
819 Ober-Altberg-Schneeschutrail

Schneeschuhwandern

Ober-Altberg-Schneeschuhtrail

Ober-Altberg-Schneeschuhtrail

Illgau, St. Karl–Ober Altberg–Illgau, St. Karl

Wegreportage
28 Fotos

SS_819_050026_F_M.jpg
Ober-Altberg-Schneeschuhtrail

Ober-Altberg-Schneeschuhtrail

Auf der Sonnenterrasse ob Illgau, unweit vom Hauptort Schwyz entfernt, eröffnet sich eine liebliche Landschaft mit sanften Hügeln. Da das abgeschiedene Gebiet eine besondere Ruhe ausstrahlt, ist es bei Schneeschuhläufern und Naturliebhabern sehr beliebt.
Nur eine Bergfahrt mit den beiden Seilbahnen Illgau-Ried und Illgau-St. Karl entfernt liegt eine unberührte Winterlandschaft fernab von Verkehr, Lärm und dem quirligen Wintersportbetrieb: Hier oberhalb des 790-Seelen-Dörfchens Illgau beginnt die Rundtour.

So lieblich wie die Landschaft, so sanft ist der Anstieg, der über Federenberg zum höchsten Punkt führt, der Sternenegg. Da alle Höhenmeter geschafft sind, freut der Blick auf Muotathal, die Urner Berge, den Vierwaldstättersee und die Mythen besonders.

Wie beim Aufstieg wechseln sich auch bei der Rückkehr zum Ausgangspunkt offenes Gelände und Waldabschnitte ab und der Weg führt uns an heimeligen Alphütten vorbei. Der Abstieg via Ober Altberg und Oberberg ist landschaftlich bedingt ebenfalls sanft. Schliesslich ein letztes Mal tief durchatmen, bevor es mit den nostalgisch anmutenden Seilbahnen wieder zurück ins Tal geht.
Auf der Sonnenterrasse ob Illgau, unweit vom Hauptort Schwyz entfernt, eröffnet sich eine liebliche Landschaft mit sanften Hügeln. Da das abgeschiedene Gebiet eine besondere Ruhe ausstrahlt, ist es bei Schneeschuhläufern und Naturliebhabern sehr beliebt.
Nur eine Bergfahrt mit den beiden Seilbahnen Illgau-Ried und Illgau-St. Karl entfernt liegt eine unberührte Winterlandschaft fernab von Verkehr, Lärm und dem quirligen Wintersportbetrieb: Hier oberhalb des 790-Seelen-Dörfchens Illgau beginnt die Rundtour.

So lieblich wie die Landschaft, so sanft ist der Anstieg, der über Federenberg zum höchsten Punkt führt, der Sternenegg. Da alle Höhenmeter geschafft sind, freut der Blick auf Muotathal, die Urner Berge, den Vierwaldstättersee und die Mythen besonders.

Wie beim Aufstieg wechseln sich auch bei der Rückkehr zum Ausgangspunkt offenes Gelände und Waldabschnitte ab und der Weg führt uns an heimeligen Alphütten vorbei. Der Abstieg via Ober Altberg und Oberberg ist landschaftlich bedingt ebenfalls sanft. Schliesslich ein letztes Mal tief durchatmen, bevor es mit den nostalgisch anmutenden Seilbahnen wieder zurück ins Tal geht.
9 km | 1 Etappe
580 m | 580 m
4 h 50 min
schwer

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Oberberg St. Karl
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Saison

Wintersaison
Die Wintersaison dauert in der Regel von Dezember bis Ende März.
Schneebericht
Aktuelle Informationen zur Schneelage:
Mehr

Wegweisung

Wegverlauf
Aufgrund der Schneeverhältnisse kann der vor Ort signalisierte Weg von den Angaben auf der Webkarte von SchweizMobil abweichen. Richten Sie sich im Zweifelsfalle nach der örtlichen Wegweisung.

Hinweise

Miete von Schneeschuhen
Schneeschuhe können an folgenden Ort gemietet werden: Intersport Meli, Schwyz / Bike + Climb up, Seewen.
www.bikeandclimbup.ch

Kontakt

Mythenregion AG
Rickenbachstrasse 163
6431 Schwyz
Tel. +41 (0)41 819 70 00
info@mythenregion.ch
www.mythenregion.ch

Services

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der pinkfarbenen Wegweisung für das Schneeschuhlaufen. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung