Jaunpass Trail
Jaunpass Trail

Schneeschuhwandern

Jaunpass Trail

Jaunpass–Grosse Bäder–Gislibüel–Jaunpass

Wegreportage
37 Fotos

SS_121_013_nach_Baedermoos_F_M.jpg

Jaunpass Trail

Eine Passwanderung mit Panorama: Durch die vielseitigen Landschaften am Fusse des Bäderhorns stapfend, schweift der Blick ins Niedersimmental und zu den Berner Alpen. Besonders eindrücklich: die schroffen Zacken der Gastlosen.
Der Jaunpass, auch «Röstipass» genannt, verbindet das bernische Simmental mit dem Greyerzerland im Kanton Freiburg. Dieser Umstand machte ihn einst wichtig für die Landesverteidigung. In Zweiten Weltkrieg wurde die Region zum Artilleriewerk aufgerüstet und Bunker wurden als Alphütten getarnt. Heute ist es ruhig und friedlich auf dem Jaunpass – insbesondere, wenn man mit seinen Schneeschuhen durch die glitzernde Landschaft stapft.

Dem Winterwanderweg folgend, gelangt man vom Ausgangpunkt auf dem Pass (Camping) ins Gebiet Bädermoos. Dort zweigt der Trail rechts ab und führt entlang des Sommerfahrwegs um die Bäderegg herum ins Gebiet Trogsite. Gewaltig ist die Aussicht ins Niedersimmental. Ein kurzer aber strenger Anstieg durch lichten Wald führt ins Gebiet Bäderberg. Nach der Waldpassage eröffnet sich ein prächtiges Panorama in die Berner Alpen und zu den nahen Gastlosen mit ihren messerscharfen Zacken.

Vorbei an den stattlichen Alphütten von Gross- und Klein Bäder führt der Trail zum Gislibüel und der gleichnamigen davor gelagerten Feuerstelle. Der Rastplatz liegt an idyllischer Lage, erneut mit gewaltiger Sicht auf die Gastlosen und zum abgelegenen Ort Abländschen. Der Rückweg erfolgt zuerst durch ein Waldstück und anschliessend entlang des Winterwanderwegs zurück ins Bädermoos und zum Jaunpass.
Eine Passwanderung mit Panorama: Durch die vielseitigen Landschaften am Fusse des Bäderhorns stapfend, schweift der Blick ins Niedersimmental und zu den Berner Alpen. Besonders eindrücklich: die schroffen Zacken der Gastlosen.
Der Jaunpass, auch «Röstipass» genannt, verbindet das bernische Simmental mit dem Greyerzerland im Kanton Freiburg. Dieser Umstand machte ihn einst wichtig für die Landesverteidigung. In Zweiten Weltkrieg wurde die Region zum Artilleriewerk aufgerüstet und Bunker wurden als Alphütten getarnt. Heute ist es ruhig und friedlich auf dem Jaunpass – insbesondere, wenn man mit seinen Schneeschuhen durch die glitzernde Landschaft stapft.

Dem Winterwanderweg folgend, gelangt man vom Ausgangpunkt auf dem Pass (Camping) ins Gebiet Bädermoos. Dort zweigt der Trail rechts ab und führt entlang des Sommerfahrwegs um die Bäderegg herum ins Gebiet Trogsite. Gewaltig ist die Aussicht ins Niedersimmental. Ein kurzer aber strenger Anstieg durch lichten Wald führt ins Gebiet Bäderberg. Nach der Waldpassage eröffnet sich ein prächtiges Panorama in die Berner Alpen und zu den nahen Gastlosen mit ihren messerscharfen Zacken.

Vorbei an den stattlichen Alphütten von Gross- und Klein Bäder führt der Trail zum Gislibüel und der gleichnamigen davor gelagerten Feuerstelle. Der Rastplatz liegt an idyllischer Lage, erneut mit gewaltiger Sicht auf die Gastlosen und zum abgelegenen Ort Abländschen. Der Rückweg erfolgt zuerst durch ein Waldstück und anschliessend entlang des Winterwanderwegs zurück ins Bädermoos und zum Jaunpass.
8 km | 1 Etappe
240 m | 240 m
3 h 10 min
mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Jaunpass, Restaurant
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Saison

Wintersaison
Die Wintersaison dauert in der Regel vom 15. Dezember bis 15.März.
Schneebericht
Aktuelle Informationen zur Schneelage:
Mehr

Wegweisung

Wegverlauf
Aufgrund der Schneeverhältnisse kann der vor Ort signalisierte Weg von den Angaben auf der Webkarte von SchweizMobil abweichen. Richten Sie sich im Zweifelsfalle nach der örtlichen Wegweisung.
Lawinensituation
Der Schneeschuhtrail auf dem Jaunpass durchquert lawinengefährdete Gebiete (Buufeli, Trogsite, Bäderhornflanke) und wird daher ab der Gefahrenstufe «erheblich» als geschlossen gekennzeichnet. Unabhängig davon ist jedoch das Begehen bis ins Gebiet Bäderegg/Gislibüel jederzeit gefahrenlos möglich.

Kontakt

Tourismusbüro Boltigen-Jaunpass
Reidenbach 296
3766 Boltigen
Tel. +41 (0)33 773 69 19
boltigen@lenk-simmental.ch
www.boltigen-simmental.ch

Services