Schwarzenbühl-Panoramatrail
Schwarzenbühl-Panoramatrail

Schneeschuhwandern

Schwarzenbühl-Panoramatrail

Riffenmatt, Schwarzenbühl–Riffenmatt, Schwarzenbühl

Wegreportage
34 Fotos

SS_112_34_vor_Punkt_1666_F_M.jpg

Schwarzenbühl-Panoramatrail

Die Gantrisch-Bergkette – das einprägsame Panorama der höchsten Bergkette des Naturparks Gantrisch – hinterlässt auch im Winter einen bleibenden Eindruck. Der Trail durch den lichten Tannenwald auf die Pfyffe bietet eine schöne Aussicht in die Berner und Freiburger Voralpen.
Die verschneite Landschaft der Gantrisch-Bergkette bietet ideale Bedingungen für Schneeschuhläufer: Der Panoramatrail an der Südseite der Pfyffe führt durch den lichten, vom Sturm Lothar beeinträchtigten Tannenwald. Die Sicht ist somit offen – und einzigartig: Der Blick wandert ins Mittelland und in die Berner und Freiburger Voralpen.

Der eigentliche Rundweg in Form einer Acht kann in alle Richtungen begangen werden. Zusammen mit den gespurten Winterwanderwegen ergeben sich interessante Kombinationsmöglichkeiten für längere oder kürzere Touren. Der höchste Punkt – und gleichzeitig das Highlight der Tour – befindet sich auf der Pfyffe. Zum Greifen nah scheinen hier die Berge der Stockhornkette, die Nünenenfluh, Gantrisch, Bürglen und Ochsen. Eine Panoramatafel informiert genauer über die Höhen der umliegenden Gipfel.

Erreichbar ist der Trail mittels der Zustiege ab dem Schwarzenbühl, dem Ottenleuenbad oder von der Schutzhütte.
Die Gantrisch-Bergkette – das einprägsame Panorama der höchsten Bergkette des Naturparks Gantrisch – hinterlässt auch im Winter einen bleibenden Eindruck. Der Trail durch den lichten Tannenwald auf die Pfyffe bietet eine schöne Aussicht in die Berner und Freiburger Voralpen.
Die verschneite Landschaft der Gantrisch-Bergkette bietet ideale Bedingungen für Schneeschuhläufer: Der Panoramatrail an der Südseite der Pfyffe führt durch den lichten, vom Sturm Lothar beeinträchtigten Tannenwald. Die Sicht ist somit offen – und einzigartig: Der Blick wandert ins Mittelland und in die Berner und Freiburger Voralpen.

Der eigentliche Rundweg in Form einer Acht kann in alle Richtungen begangen werden. Zusammen mit den gespurten Winterwanderwegen ergeben sich interessante Kombinationsmöglichkeiten für längere oder kürzere Touren. Der höchste Punkt – und gleichzeitig das Highlight der Tour – befindet sich auf der Pfyffe. Zum Greifen nah scheinen hier die Berge der Stockhornkette, die Nünenenfluh, Gantrisch, Bürglen und Ochsen. Eine Panoramatafel informiert genauer über die Höhen der umliegenden Gipfel.

Erreichbar ist der Trail mittels der Zustiege ab dem Schwarzenbühl, dem Ottenleuenbad oder von der Schutzhütte.
4 km | 1 Etappe
280 m | 280 m
2 h 20 min
mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Rüschegg Schwarzenbühl,Kurhaus
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Saison

Wintersaison
Die Wintersaison dauert in der Regel von Mitte Dezember bis Mitte März.
Schneebericht
Aktuelle Informationen zur Schneelage:
Mehr

Wegweisung

Wegverlauf
Aufgrund der Schneeverhältnisse kann der vor Ort signalisierte Weg von den Angaben auf der Webkarte von SchweizMobil abweichen. Richten Sie sich im Zweifelsfalle nach der örtlichen Wegweisung.

Hinweise

Miete von Schneeschuhen
Schneeschuhe können in der nahegelegenen Berghütte Selital gemietet werden:
www.selital.ch

Kontakt

Naturpark Gantrisch
Schloss, Schlossgasse 13
3150 Schwarzenburg
Tel. +41 (0)31 808 00 20
info@gantrisch.ch
www.gantrisch.ch

Services