821 Guggeli-Schneeschuhtrail
821 Guggeli-Schneeschuhtrail

Schneeschuhwandern

Guggeli-Schneeschuhtrail

Guggeli-Schneeschuhtrail

Muotathal–Acherli–Guggeli–Erlen–Muotathal

Wegreportage
6 Fotos

SS_821_Guggeli_Schneeschuhtrail_1_M
Guggeli-Schneeschuhtrail

Guggeli-Schneeschuhtrail

Besonders bei Einsteigern und Genuss-Schneeschuhwanderern ist diese Rundroute beliebt. Sie lernen die Sonnenseite, also den südlichen Teil von Muotathal kennen und können einen Abstecher zu einem Kraftort machen.
Sie starten im alten und schönsten Dorfteil von Muotathal: im «Wil» beim Schulhaus. Vorbei an Pfarrkirche und Beinhaus geht es leicht bergauf, immer mit Blick auf die eindrückliche Felswand, die das Tal im Norden prägt: die Chileflue.

Offenes Gelände, kleinere Waldabschnitte und Bauernhäuser prägen die Wanderung. Auch auf dem höchsten Punkt der Route steht ein Bauernhof – mit Selbstbedienungs-Besenbeiz. Bei bester Sicht auf das bodenständige und langgezogene Dorf Muotathal und den Fluss Muota ist hier der ideale Ort, um sich der Ruhe hinzugeben.

Auf dem Rückweg sehen Sie das Kloster St. Josef, das älteste aktive Franziskanerinnen-Kloster Europas. Es gilt als besonderer Kraftort. Und für Sie bietet es noch einmal Gelegenheit, innezuhalten und der Natur zu lauschen, bevor Sie zum Ausgangspunkt und in den Alltag zurückkehren.
Besonders bei Einsteigern und Genuss-Schneeschuhwanderern ist diese Rundroute beliebt. Sie lernen die Sonnenseite, also den südlichen Teil von Muotathal kennen und können einen Abstecher zu einem Kraftort machen.
Sie starten im alten und schönsten Dorfteil von Muotathal: im «Wil» beim Schulhaus. Vorbei an Pfarrkirche und Beinhaus geht es leicht bergauf, immer mit Blick auf die eindrückliche Felswand, die das Tal im Norden prägt: die Chileflue.

Offenes Gelände, kleinere Waldabschnitte und Bauernhäuser prägen die Wanderung. Auch auf dem höchsten Punkt der Route steht ein Bauernhof – mit Selbstbedienungs-Besenbeiz. Bei bester Sicht auf das bodenständige und langgezogene Dorf Muotathal und den Fluss Muota ist hier der ideale Ort, um sich der Ruhe hinzugeben.

Auf dem Rückweg sehen Sie das Kloster St. Josef, das älteste aktive Franziskanerinnen-Kloster Europas. Es gilt als besonderer Kraftort. Und für Sie bietet es noch einmal Gelegenheit, innezuhalten und der Natur zu lauschen, bevor Sie zum Ausgangspunkt und in den Alltag zurückkehren.
3 km | 1 Etappe
190 m | 190 m
1 h 35 min
leicht

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Muotathal, Post
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Saison

Wintersaison
Die Saison für diesen Schneeschuhtrail dauert in der Regel von Ende Dezember bis Ende Februar.
Schneebericht
Aktuelle Informationen zur Schneelage:
www.stoos-muotatal.ch

Wegweisung

Wegverlauf
Aufgrund der Schneeverhältnisse kann der vor Ort signalisierte Weg von den Angaben auf der Webkarte von SchweizMobil abweichen. Richten Sie sich im Zweifelsfalle nach der örtlichen Wegweisung.

Hinweise

Miete von Schneeschuhen
Schneeschuhe können beim Hüttenhotel Husky Lodge, Balm, Muotathal gemietet werden.
www.erlebniswelt.ch

Wegweisung

Richtung der Wegweisung
Diese Route ist nur in eine Richtung signalisiert: Muotathal–Acherli–Guggeli–Erlen–Muotatha

Kontakt

Stoos-Muotatal Tourismus
Grundstrasse 232
6430 Schwyz
Tel. +41 (0)41 818 08 80
info@stoos-muotatal.ch
www.stoos-muotatal.ch

Services

Übernachten

erlebniswelt moutathal GmbH / Hüttenhotel Husky-Lodge
erlebniswelt moutathal GmbH / Hüttenhotel Husky-Lodge
Muotathal
alle zeigen

Orte

Muotathal
Muotathal
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Hölloch - Muotathal
Hölloch - Muotathal
Staldenweg
Staldenweg
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der pinkfarbenen Wegweisung für das Schneeschuhlaufen. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung