817 Alter-Schwyzerweg-Schneeschuhtrail
817 Alter-Schwyzerweg-Schneeschuhtrail

Schneeschuhwandern

Alter-Schwyzerweg-Schneeschuhtrail

Alter-Schwyzerweg-Schneeschuhtrail

Oberiberg, Tschalun–Ibergeregg

Wegreportage
5 Fotos

SS_817_Alter_Schwyzerweg_Schneeschuhtrail_1_M
Alter-Schwyzerweg-Schneeschuhtrail

Alter-Schwyzerweg-Schneeschuhtrail

Der Schneeschuhtrail führt über den historischen «Alter Schwyzerweg», der im 14. Jahrhundert als kürzester Verbindungsweg zwischen Yberg und Schwyz angelegt wurde. Moorlandschaften, Alpweiden und eine imposante Bergkulisse prägen das Gebiet.
Die Route beginnt im Feriendorf Oberiberg, in der Nähe der Sesselbahn Laucheren. Auf die ersten paar steilen Meter folgt ein sanfter Aufstieg durch eine offene Moorlandschaft, die unter Naturschutz steht. In der verschneiten Landschaft fallen besonders die Wälder und die Bergföhren ins Auge. Der Aufstieg folgt grösstenteils einem alten Säumerpfad, der später in der traditionellen Bauweise mit Holzprügeln ausgebaut wurde.

Sobald etwas an Höhe gewonnen ist, hat man einen wunderbaren Blick auf das Dorf Oberiberg und die Ybriger Bergwelt. Da der Trail nur abschnittsweise Winterwanderwege und Skipisten berührt, weben die Naturgeräusche einen schönen Klangteppich. In zwei Stunden erreicht man gemütlich den Pass Ibergeregg und das gleichnamige familiäre Skigebiet, dessen Restaurant mit Panoramaterrasse zum Ausruhen und Sich-Verpflegen einlädt.
Der Schneeschuhtrail führt über den historischen «Alter Schwyzerweg», der im 14. Jahrhundert als kürzester Verbindungsweg zwischen Yberg und Schwyz angelegt wurde. Moorlandschaften, Alpweiden und eine imposante Bergkulisse prägen das Gebiet.
Die Route beginnt im Feriendorf Oberiberg, in der Nähe der Sesselbahn Laucheren. Auf die ersten paar steilen Meter folgt ein sanfter Aufstieg durch eine offene Moorlandschaft, die unter Naturschutz steht. In der verschneiten Landschaft fallen besonders die Wälder und die Bergföhren ins Auge. Der Aufstieg folgt grösstenteils einem alten Säumerpfad, der später in der traditionellen Bauweise mit Holzprügeln ausgebaut wurde.

Sobald etwas an Höhe gewonnen ist, hat man einen wunderbaren Blick auf das Dorf Oberiberg und die Ybriger Bergwelt. Da der Trail nur abschnittsweise Winterwanderwege und Skipisten berührt, weben die Naturgeräusche einen schönen Klangteppich. In zwei Stunden erreicht man gemütlich den Pass Ibergeregg und das gleichnamige familiäre Skigebiet, dessen Restaurant mit Panoramaterrasse zum Ausruhen und Sich-Verpflegen einlädt.
4 km | 1 Etappe
380 m | 50 m
1 h 45 min
mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Hoch-Ybrig, Talst. Laucheren
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Saison

Wintersaison
Die Wintersaison dauert in der Regel ab Weihnachten bis Mitte März.

Wegweisung

Wegverlauf
Aufgrund der Schneeverhältnisse kann der vor Ort signalisierte Weg von den Angaben auf der Webkarte von SchweizMobil abweichen. Richten Sie sich im Zweifelsfalle nach der örtlichen Wegweisung.

Hinweise

Miete von Schneeschuhen
Schneeschuhe können vor Ort gemietet werden: Stöckli Swiss Sports AG, Talstation Sesselbahn Laucheren.
www.stoeckli.ch
Natur- und Wildschutz
Der Schneeschuhtrail führt abschnittweise durch das Natur- und Wildschutzgebiet Ibergeregg. Das Verlassen des markierten Schneeschuhtrails ist nicht gestattet, Hunde sind immer an der Leine zu führen. Hinweistafeln helfen die Wildruhezonen zu erkennen.
www.wildruhezonen.ch

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Ibergeregg, Passhöhe
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Die Ferien- und Sportregion Ybrig
Jessenenstrasse 5
8843 Oberiberg
Tel. +41 (0)55 414 26 26
info@ybrig.ch
www.ybrig.ch

Services

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der pinkfarbenen Wegweisung für das Schneeschuhlaufen. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung