268 Parcours du Pré-de-l’Essert
268 Parcours du Pré-de-l’Essert

Schneeschuhwandern

Parcours du Pré-de-l’Essert

Parcours du Pré-de-l’Essert

La Valsainte–La Valsainte

Wegreportage
42 Fotos

SS_268_014_vor_La_Grosse_Raynauda_F_M.jpg
Parcours du Pré-de-l’Essert

Parcours du Pré-de-l’Essert

Diese Schneeschuh-Rundwanderung ist ideal für Naturliebhaber, welche die Ruhe schätzen. Die Strecke führt durch eine «wilde» Talmulde Richtung Reposoirs und Pré de L’Essert. Interessante Gebäude auf dem Weg: die Kartause La Valsainte beim Startpunkt und der höchstgelegene Bauernbetrieb im Kanton Freiburg.
Ein Postauto bringt die Schneeschuhwanderer bis zum Start des Trails bei der Kartause La Valsainte. Diese wurde 1294 gegründet und beherbergt die letzte in unserem Land lebende Gemeinschaft des Kartäuserordens. Um auf den Pfad zu gelangen, geht man zunächst um das Kloster herum. Er führt danach hinunter in den Wald. Eine schöne, mit Schindeln verzierte Brücke überquert den Fluss Javro.

Ein angenehmer Aufstieg führt danach durch den Wald hoch nach Reposoirs und über eine Weide. Es wird die Strasse erreicht, die nach La Scie führt. Hier wird abgebogen Richtung Bauernhof Pré de l’Essert, höchstgelegener Bauernhof im Kanton Freiburg. Es folgt die gleichnamige Kappelle, die 1146 von den Mönchen von Hauterive erbaut wurde. Die Strecke führt bis zum Wald und überquert den Rio de Grattavache. Nachdem man in der Nähe von «La Grosse Reynauda» vorbeigelaufen ist, geht es hinunter Richtung Javro und über den Steg.

Hier gelangt man wieder auf die Strecke Richtung La Valsainte. Der Pfad ist in beide Richtungen mit reflektierenden Schildern markiert. Der Startpunkt des Rundweges wird mit dem Bus (Haltestelle La Valsainte) erreicht oder mit dem Auto.
Diese Schneeschuh-Rundwanderung ist ideal für Naturliebhaber, welche die Ruhe schätzen. Die Strecke führt durch eine «wilde» Talmulde Richtung Reposoirs und Pré de L’Essert. Interessante Gebäude auf dem Weg: die Kartause La Valsainte beim Startpunkt und der höchstgelegene Bauernbetrieb im Kanton Freiburg.
Ein Postauto bringt die Schneeschuhwanderer bis zum Start des Trails bei der Kartause La Valsainte. Diese wurde 1294 gegründet und beherbergt die letzte in unserem Land lebende Gemeinschaft des Kartäuserordens. Um auf den Pfad zu gelangen, geht man zunächst um das Kloster herum. Er führt danach hinunter in den Wald. Eine schöne, mit Schindeln verzierte Brücke überquert den Fluss Javro.

Ein angenehmer Aufstieg führt danach durch den Wald hoch nach Reposoirs und über eine Weide. Es wird die Strasse erreicht, die nach La Scie führt. Hier wird abgebogen Richtung Bauernhof Pré de l’Essert, höchstgelegener Bauernhof im Kanton Freiburg. Es folgt die gleichnamige Kappelle, die 1146 von den Mönchen von Hauterive erbaut wurde. Die Strecke führt bis zum Wald und überquert den Rio de Grattavache. Nachdem man in der Nähe von «La Grosse Reynauda» vorbeigelaufen ist, geht es hinunter Richtung Javro und über den Steg.

Hier gelangt man wieder auf die Strecke Richtung La Valsainte. Der Pfad ist in beide Richtungen mit reflektierenden Schildern markiert. Der Startpunkt des Rundweges wird mit dem Bus (Haltestelle La Valsainte) erreicht oder mit dem Auto.
9 km | 1 Etappe
420 m | 420 m
4 h 00 min
schwer

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise La Valsainte, Couvent
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Saison

Wintersaison
Die Wintersaison dauert in der Regel vom 15. Dezember bis 15. März (je nach Schneeverhältnissen).
Schneebericht
Aktuelle Informationen zur Schneelage:
Mehr

Wegweisung

Wegverlauf
Aufgrund der Schneeverhältnisse kann der vor Ort signalisierte Weg von den Angaben auf der Webkarte von SchweizMobil abweichen. Richten Sie sich im Zweifelsfalle nach der örtlichen Wegweisung.

Hinweise

Miete von Schneeschuhen
Schneeschuhe können vor Ort gemietet werden im Geschäft Luthy sports in Charmey.
www.luthy-sport.ch

Kontakt

La Gruyère Tourisme
Place des Alpes 26
1630 Bulle
Tel. +41 (0)848 424 424
www.la-gruyere.ch/raquettes

Services

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der pinkfarbenen Wegweisung für das Schneeschuhlaufen. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung