331 Bettmeralp–Riederalp Trail
331 Bettmeralp–Riederalp Trail

Schneeschuhwandern

Bettmeralp–Riederalp Trail

Bettmeralp–Schweibuflüe–Biel–Flesch–Bettmeralp

Wegreportage
30 Fotos

SS_331_DSC08744_F_M.jpg

Bettmeralp–Riederalp Trail

Warum dieser Trail so beliebt ist, erklärt sich von selbst: Er ist einfach, gut markiert und man hat stets die Viertausender der Walliser Alpen im Blick. Ebenfalls reizvoll: der verträumte Weiler Flesch mit Chalets im Walliser Stil, gefolgt von einem besonders idyllischen Waldstück nahe der Aletschpromenade.
Direkt von der Bergstation der Luftseilbahn Bettmeralp führt der markierte Trail leicht ansteigend hoch zum Hotel Waldhaus. Vorbei am Chalet Tosca wandert man weiter – entlang des Waldrandes und parallel zur Sesselbahn Blausee – hoch zur Gopplerlücke. Hier ist nicht nur der höchste Punkt der Schneeschuhtour erreicht. Man geniesst auch einen herrlichen Blick auf die verschneiten Walliser Alpen.

Von nun an geht es entlang des Waldrückens gemächlich bergab. Über Schweibuflüe gelangt man zum Restaurant Golmenegg. Auf Höhe Golmenegg quert man die Aletschpromenade und folgt dem Trail weiter talwärts. Man passiert die Kapelle St. Bernhard und wandert danach über Biel und Flesch relativ eben durch offenes Gelände Richtung Osten. Über einen kurzen Anstieg durch ein idyllisches Wäldchen gelangt man auf Höhe des Restaurants Adler auf die Aletschpromenade. Über diese wandert man zurück auf die Bettmeralp.
Warum dieser Trail so beliebt ist, erklärt sich von selbst: Er ist einfach, gut markiert und man hat stets die Viertausender der Walliser Alpen im Blick. Ebenfalls reizvoll: der verträumte Weiler Flesch mit Chalets im Walliser Stil, gefolgt von einem besonders idyllischen Waldstück nahe der Aletschpromenade.
Direkt von der Bergstation der Luftseilbahn Bettmeralp führt der markierte Trail leicht ansteigend hoch zum Hotel Waldhaus. Vorbei am Chalet Tosca wandert man weiter – entlang des Waldrandes und parallel zur Sesselbahn Blausee – hoch zur Gopplerlücke. Hier ist nicht nur der höchste Punkt der Schneeschuhtour erreicht. Man geniesst auch einen herrlichen Blick auf die verschneiten Walliser Alpen.

Von nun an geht es entlang des Waldrückens gemächlich bergab. Über Schweibuflüe gelangt man zum Restaurant Golmenegg. Auf Höhe Golmenegg quert man die Aletschpromenade und folgt dem Trail weiter talwärts. Man passiert die Kapelle St. Bernhard und wandert danach über Biel und Flesch relativ eben durch offenes Gelände Richtung Osten. Über einen kurzen Anstieg durch ein idyllisches Wäldchen gelangt man auf Höhe des Restaurants Adler auf die Aletschpromenade. Über diese wandert man zurück auf die Bettmeralp.
4 km | 1 Etappe
260 m | 260 m
2 h 10 min
mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Bettmeralp
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Saison

Wintersaison
Die Wintersaison dauert in der Regel von Mitte November bis Mitte April.
Schneebericht
Hier finden Sie den Walliser Wintersportbericht:
www.wallis.ch/schneebericht

Wegweisung

Wegverlauf
Aufgrund der Schneeverhältnisse kann der vor Ort signalisierte Weg von den Angaben auf der Webkarte von SchweizMobil abweichen. Richten Sie sich im Zweifelsfalle nach der örtlichen Wegweisung.
Miete von Schneeschuhen
Die Schneeschuhmiete ist in den lokalen Sportgeschäften möglich.
Valais/Wallis Promotion
Rue Pré-Fleuri 6
1951 Sion
Tel. +41 27 327 35 70
info@valais.ch
www.valais.ch

Kontakt

Aletsch Arena AG
Furkastrasse 39
3983 Mörel-Filet
Tel. +41 (0)27 928 58 58
info@aletscharena.ch
www.aletscharena.ch

Services

Orte

Aletscharena - Bettmeralp
Aletscharena - Bettmeralp
Aletscharena - Riederalp
Aletscharena - Riederalp
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Villa Cassel, Pro Natura Zentrum Aletsch
Villa Cassel, Pro Natura Zentrum Aletsch
Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn
Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn
alle zeigen