Chälen-Schlittelbahn
Chälen-Schlittelbahn

Schlitteln

Chälen-Schlittelbahn

Beckenried, Chälenegg–Beckenried, Stafel

Wegreportage
3 Fotos

SC_402_6_Chaelen-Schlittelbahn_M

Chälen-Schlittelbahn

Bäuchlings statt sitzend, fliegen statt gemütlich fahren – die Chälen-Schlittelbahn, die speziell für Airboards präpariert wird, macht es möglich. Adrenalin pur!
Action und Aussicht: Im Schneeparadies Klewenalp-Stockhütte gibt es beides. Das Gebiet liegt wunderschön eingebettet in die Bergwelt der Innerschweiz. Hoch über dem Vierwaldstättersee reicht die Sicht bei gutem Wetter bis weit hinaus ins Mittelland.

Das Panorama zu geniessen ist allerdings nicht einfach auf der rasanten Chälen-Schlittelbahn: Sie ist technisch anspruchsvoll und eher für Profis geeignet. Nach einem rund viertelstündigen Fussmarsch Richtung Klewenkapelle und Berggasthaus Tannibüel, bringt die Sesselbahn Chälen die Schlittler zum Start. Wer den besonderen Kick sucht, kann sich für die rund drei Kilometer ein Airboard leihen und die Piste «hinunterfliegen». Das Luftkissen, das aussieht wie eine vorne zugespitzte Luftmatratze, kann Geschwindigkeiten von bis zu 70 Kilometern erreichen. Der von einem Genfer aufgestellte Weltrekord liegt sogar bei 141,7 Sachen. Und wer hat den schnellen Flitzer erfunden? Natürlich ebenfalls ein Zentralschweizer: Der Zuger Jo Steiner entwickelte das Wintersportgerät in den 90er-Jahren.

So viel Airboard- und Schlittel-Action machen natürlich hungrig und durstig. Die PANORAMAschneebar mit einzigartiger Aussicht lässt den Adrenalinspiegel wieder sinken und sorgt für die nötige Entspannung.
Bäuchlings statt sitzend, fliegen statt gemütlich fahren – die Chälen-Schlittelbahn, die speziell für Airboards präpariert wird, macht es möglich. Adrenalin pur!
Action und Aussicht: Im Schneeparadies Klewenalp-Stockhütte gibt es beides. Das Gebiet liegt wunderschön eingebettet in die Bergwelt der Innerschweiz. Hoch über dem Vierwaldstättersee reicht die Sicht bei gutem Wetter bis weit hinaus ins Mittelland.

Das Panorama zu geniessen ist allerdings nicht einfach auf der rasanten Chälen-Schlittelbahn: Sie ist technisch anspruchsvoll und eher für Profis geeignet. Nach einem rund viertelstündigen Fussmarsch Richtung Klewenkapelle und Berggasthaus Tannibüel, bringt die Sesselbahn Chälen die Schlittler zum Start. Wer den besonderen Kick sucht, kann sich für die rund drei Kilometer ein Airboard leihen und die Piste «hinunterfliegen». Das Luftkissen, das aussieht wie eine vorne zugespitzte Luftmatratze, kann Geschwindigkeiten von bis zu 70 Kilometern erreichen. Der von einem Genfer aufgestellte Weltrekord liegt sogar bei 141,7 Sachen. Und wer hat den schnellen Flitzer erfunden? Natürlich ebenfalls ein Zentralschweizer: Der Zuger Jo Steiner entwickelte das Wintersportgerät in den 90er-Jahren.

So viel Airboard- und Schlittel-Action machen natürlich hungrig und durstig. Die PANORAMAschneebar mit einzigartiger Aussicht lässt den Adrenalinspiegel wieder sinken und sorgt für die nötige Entspannung.
3 km | 1 Etappe
440 m
schwer

Anreise | Rückreise

Saison

Wintersaison
Die Wintersaison dauert in der Regel von Anfang Dezember bis Anfang April.
Schneebericht
Aktuelle Informationen zur Schneelage:
Mehr

Hinweise

Miete von Schlitten
Schlitten können vor Ort gemietet werden:
www.klewenalp.ch

Kontakt

Bergbahnen Beckenried-Emmetten AG
Kirchweg 27
6375 Beckenried
Tel. +41 (0)41 624 66 00
info@klewenalp.ch
www.klewenalp.ch

Services

Übernachten

Kneiwies
Kneiwies
Isenthal
alle zeigen