Atzmännig-Schlittelweg
Atzmännig-Schlittelweg

Schlitteln

Atzmännig-Schlittelweg

Atzmännig, Bergstation–Atzmännig, Talstation

Wegreportage
5 Fotos

SC_368_01_M

Atzmännig-Schlittelweg

Eine Fernsicht über den Zürichsee, den Ricken und bis zum Pilatus erwartet die Schlittler auf dem Atzmännig. Diese sollte zu Beginn genossen werden – denn hinunter geht es kurvenreich durch Wälder über Weiden und einige Kuppen.
Der Freizeitpark Atzmännig ist vor allem dank der ersten Sommerrodelbahn der Schweiz bekannt geworden. Ein Besuch lohnt sich aber auch im Winter. Der 2er-Sessellift bringt die Gäste in gemütlicher Fahrt zur Atzmännig Bergstation. Dort angekommen, geniessen sie ein Panorama mit eindrücklicher Fernsicht über den Zürichsee, die Hügel im Goldingertal und auf den Ricken. In weiter Ferne sind Pilatus, Glärnisch, Mürtschenstock und die Churfirsten zu erkennen.

Die eher kurze, aber dank ihrem Gefälle rasante Schlittelbahn startet nur wenige Schritte neben der Bergstation. Zunächst wird ein Waldstück durchquert, danach gleitet man über die verschneiten Weiden ins Tal – kurvenreich und über die eine oder andere Kuppe.

Auf dem Gleitstück zum Schluss kann man die Fahrt ausklingen lassen. Direkt vor der Talstation der Sesselbahn kommt der Schlitten wieder zu stehen.
Eine Fernsicht über den Zürichsee, den Ricken und bis zum Pilatus erwartet die Schlittler auf dem Atzmännig. Diese sollte zu Beginn genossen werden – denn hinunter geht es kurvenreich durch Wälder über Weiden und einige Kuppen.
Der Freizeitpark Atzmännig ist vor allem dank der ersten Sommerrodelbahn der Schweiz bekannt geworden. Ein Besuch lohnt sich aber auch im Winter. Der 2er-Sessellift bringt die Gäste in gemütlicher Fahrt zur Atzmännig Bergstation. Dort angekommen, geniessen sie ein Panorama mit eindrücklicher Fernsicht über den Zürichsee, die Hügel im Goldingertal und auf den Ricken. In weiter Ferne sind Pilatus, Glärnisch, Mürtschenstock und die Churfirsten zu erkennen.

Die eher kurze, aber dank ihrem Gefälle rasante Schlittelbahn startet nur wenige Schritte neben der Bergstation. Zunächst wird ein Waldstück durchquert, danach gleitet man über die verschneiten Weiden ins Tal – kurvenreich und über die eine oder andere Kuppe.

Auf dem Gleitstück zum Schluss kann man die Fahrt ausklingen lassen. Direkt vor der Talstation der Sesselbahn kommt der Schlitten wieder zu stehen.
2 km | 1 Etappe
380 m
mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Atzmännig SSA
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Saison

Wintersaison
Die Wintersaison dauert in der Regel vom 15. Dezember bis 15. März.
Schneebericht
Aktuelle Informationen zur Schneelage:
Mehr

Hinweise

Miete von Schlitten
Schlitten können vor Ort gemietet werden:
www.atzmaennig.ch

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Atzmännig, Schutt
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Sportbahnen Atzmännig AG
Atzmännigstrasse
8638 Goldingen
Tel. +41 (0)55 284 64 34
info@atzmaennig.ch
www.atzmaennig.ch

Services

Orte

Chrüzegg
Chrüzegg
alle zeigen