Mostelberg-Schlittelweg
Mostelberg-Schlittelweg

Schlitteln

Mostelberg-Schlittelweg

Bergstation Mostelberg–Talstation Mostelberg

Wegreportage
6 Fotos

SC_305_Mostelberg_Schlittelweg_1_M

Mostelberg-Schlittelweg

Eine abwechslungsreiche Piste führt geradeaus über Felder und zickzack durch Wälder von der Bergstation Mostelberg bis hinunter nach Sattel. Samstags steht Nachtschlitteln auf dem Programm. Zum Ausgangspunkt gelangt man mit der ersten Drehgondelbahn der Welt.
Auf dem Mostelberg macht schlitteln Sommer wie Winter Spass. Im Sommer ist es die Rodelbahn, im Winter der Schlittelweg, der die Haare im Wind flattern lässt. Den Anfang macht ein Panorama-Erlebnis: die Fahrt ab Sattel mit der Drehgondelbahn. Sie veranschaulicht die Lage des Dorfs am Übergang zwischen dem Schwyzer Lauerzersee und dem Zuger Aegerisee.

Der Schlittelweg bietet von kurvigen und steilen Abschnitten bis zu langen Geraden alles. Führt der erste Teil vorbei an den Häusern von Mostelberg, geht es nach einer langen Geraden am Waldrand weiter. Ein Stück begleitet in der Luft die Drehgondelbahn, bevor der Kurvenspass im Wald die Aufmerksamkeit fordert. Eine lange Gleitstrecke rundet die Fahrt ab. Und dann geht’s mit der Drehgondelbahn wieder zurück zum Start.

Wer zwischen den Abfahrten eine Pause machen möchte, kann seine Schwindelfreiheit testen und über die 374 Meter lange Fussgängerhängebrücke Skywalk spazieren.
Eine abwechslungsreiche Piste führt geradeaus über Felder und zickzack durch Wälder von der Bergstation Mostelberg bis hinunter nach Sattel. Samstags steht Nachtschlitteln auf dem Programm. Zum Ausgangspunkt gelangt man mit der ersten Drehgondelbahn der Welt.
Auf dem Mostelberg macht schlitteln Sommer wie Winter Spass. Im Sommer ist es die Rodelbahn, im Winter der Schlittelweg, der die Haare im Wind flattern lässt. Den Anfang macht ein Panorama-Erlebnis: die Fahrt ab Sattel mit der Drehgondelbahn. Sie veranschaulicht die Lage des Dorfs am Übergang zwischen dem Schwyzer Lauerzersee und dem Zuger Aegerisee.

Der Schlittelweg bietet von kurvigen und steilen Abschnitten bis zu langen Geraden alles. Führt der erste Teil vorbei an den Häusern von Mostelberg, geht es nach einer langen Geraden am Waldrand weiter. Ein Stück begleitet in der Luft die Drehgondelbahn, bevor der Kurvenspass im Wald die Aufmerksamkeit fordert. Eine lange Gleitstrecke rundet die Fahrt ab. Und dann geht’s mit der Drehgondelbahn wieder zurück zum Start.

Wer zwischen den Abfahrten eine Pause machen möchte, kann seine Schwindelfreiheit testen und über die 374 Meter lange Fussgängerhängebrücke Skywalk spazieren.
2 km | 1 Etappe
400 m
schwer

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Mostelberg
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Saison

Wintersaison
Die Wintersaison dauert in der Regel vom 1. Dezember bis 19. März.
Schneebericht
Aktuelle Informationen zur Schneelage:
Mehr

Hinweise

Nachtschlitteln
Jeden Samstagabend von 19.00 bis 22.00 Uhr ist der Schlittelweg beleuchtet.
www.sattel-hochstuckli.ch
Miete von Schlitten
Schlitten können bei der Bergstation Mostelberg gemietet werden.
www.sattel-hochstuckli.ch
Familienkarten
Familien stehen für den Samstagabend Gaudi vergünstigte Karten zur Verfügung, welche auch zum Nachtskifahren genutzt werden können.
www.sattel-hochstuckli.ch

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Sattel, Gondelbahn
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Sattel-Hochstuckli
Postfach 36
6417 Sattel
Tel. +41 (0)41 836 80 80
info@sattel-hochstuckli.ch
www.sattel-hochstuckli.ch

Services

Übernachten

S'Ottä obere Seilegg
S'Ottä obere Seilegg
Sattel
alle zeigen

Orte

Sattel
Sattel
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Bergbahnen Sattel-Hochstuckli
Bergbahnen Sattel-Hochstuckli
alle zeigen