Mountainbikeland

Fotogalerie

Wandern in der Umgebung

Via Alpina
Via Alpina
Etappe 10, Meiringen–Grindelwald
alle zeigen

Velofahren in der Umgebung

Berner Oberland-Route
Berner Oberland-Route
Etappe 2, Interlaken–Meiringen
alle zeigen

Biken in der Umgebung

Alpine Bike
Bachalpsee Bike
Bussalp Bike
Grindelwald
Grindelwald–Grosse Scheidegg

Grindelwald–Grosse Scheidegg

Lange bevor die Touristen die Grosse Scheidegg im 19. Jahrhundert als spektakulären Teil der Oberland-Tour entdeckten, diente der Übergang von Grindelwald nach Meiringen als Passverbindung zwischen den Talschaften von Grindelwald und Hasli.
Anfänglich waren primär militärstrategische und marktwirtschaftliche Überlegungen dafür verantwortlich, dass der Übergang über die Grosse Scheidegg Bedeutung erlangte. Die Grindelwaldner Bauern verkauften ihr Vieh und den Käse nicht nur auf den Märkten von Thun und Bern, sondern hatten auch jene in der Lombardei im Visier. Dazu benutzten sie den Weg nach Meiringen, von wo aus es in Richtung Grimsel- und Griespass weiterging.

Erst Jahrhunderte später begaben sich die ersten Touristen in die damals schauerlich schön empfundene Bergwelt. Exkurse über die Am Weg liegenden Attraktionen wie der Obere Grindelwaldgletscher und damit die Gletscherkunde wurden in die ersten Reiseführer eingeflochten und fanden dadurch interessierte Zuhörer. Frühe Wegbeschreibungen empfahlen, gutes Essen mitzunehmen, um es auf dem Scheidegggrat im Anblick des Gebirgspanoramas zu geniessen, denn Bergrestaurants waren damals noch nicht in Mode gekommen. Mit zunehmendem Fremdenverkehr wurde mit einem Unterstand auch diese Lücke geschlossen. Ein erstes richtiges Gasthaus wurde 1840 eröffnet – ohne Bewilligung. Das Gericht in Interlaken verurteilte den Wirt zu einer Busse. Keine Busse erhält, wer sich heute auf den alten Alpweg begibt und sich am schön erhaltenen Weg erfreut.
Lange bevor die Touristen die Grosse Scheidegg im 19. Jahrhundert als spektakulären Teil der Oberland-Tour entdeckten, diente der Übergang von Grindelwald nach Meiringen als Passverbindung zwischen den Talschaften von Grindelwald und Hasli.
Anfänglich waren primär militärstrategische und marktwirtschaftliche Überlegungen dafür verantwortlich, dass der Übergang über die Grosse Scheidegg Bedeutung erlangte. Die Grindelwaldner Bauern verkauften ihr Vieh und den Käse nicht nur auf den Märkten von Thun und Bern, sondern hatten auch jene in der Lombardei im Visier. Dazu benutzten sie den Weg nach Meiringen, von wo aus es in Richtung Grimsel- und Griespass weiterging.

Erst Jahrhunderte später begaben sich die ersten Touristen in die damals schauerlich schön empfundene Bergwelt. Exkurse über die Am Weg liegenden Attraktionen wie der Obere Grindelwaldgletscher und damit die Gletscherkunde wurden in die ersten Reiseführer eingeflochten und fanden dadurch interessierte Zuhörer. Frühe Wegbeschreibungen empfahlen, gutes Essen mitzunehmen, um es auf dem Scheidegggrat im Anblick des Gebirgspanoramas zu geniessen, denn Bergrestaurants waren damals noch nicht in Mode gekommen. Mit zunehmendem Fremdenverkehr wurde mit einem Unterstand auch diese Lücke geschlossen. Ein erstes richtiges Gasthaus wurde 1840 eröffnet – ohne Bewilligung. Das Gericht in Interlaken verurteilte den Wirt zu einer Busse. Keine Busse erhält, wer sich heute auf den alten Alpweg begibt und sich am schön erhaltenen Weg erfreut.

Grindelwald–Grosse Scheidegg

Adresse

Bundesinventar der historischen Verkehrswege der Schweiz (IVS)
www.ivs.admin.ch

Services

Orte

Grindelwald
Grindelwald
alle zeigen

Übernachten

Bauernhof Hagibodmen
Bauernhof Hagibodmen
Grindelwald
Berglihütte SAC (unbewartet)
Berglihütte SAC (unbewartet)
Grindelwald
Bikehotel Lauberhorn
Bikehotel Lauberhorn
Grindelwald
Glecksteinhütte SAC
Glecksteinhütte SAC
Grindelwald
Hotel Kirchbühl
Hotel Kirchbühl
Grindelwald
Jugendherberge Grindelwald
Jugendherberge Grindelwald
Grindelwald
Jungfrau Lodge
Jungfrau Lodge
Grindelwald
Mountain Hostel Grindelwald
Mountain Hostel Grindelwald
Grindelwald
Naturfreundehaus Grindelwald
Naturfreundehaus Grindelwald
Grindelwald
Parkhotel Schoenegg
Parkhotel Schoenegg
Grindelwald
Schreckhornhütte SAC
Schreckhornhütte SAC
Grindelwald
Wohlfühlhotel Kreuz + Post
Wohlfühlhotel Kreuz + Post
Grindelwald
alle zeigen

Wandern in der Umgebung

Via Alpina
Via Alpina
Etappe 10, Meiringen–Grindelwald
alle zeigen

Velofahren in der Umgebung

Berner Oberland-Route
Berner Oberland-Route
Etappe 2, Interlaken–Meiringen
alle zeigen

Biken in der Umgebung

Alpine Bike
Bachalpsee Bike
Bussalp Bike