false

Mountainbikeland

Fotogalerie

Wandern in

Seewis im Prättigau
Prättigauer Höhenweg
Prättigauer Höhenweg
Etappe 1, Landquart–Schesaplanahütte
alle zeigen

Velofahren in

Seewis im Prättigau
Prättigauer Route
Prättigauer Route
Route 21, Klosters–Sargans
alle zeigen

Biken in

Seewis im Prättigau
Panorama Ride
Panorama Ride
Furna–Trimmiser Alp
Danusa
Valcaus
Pendlatrail
Seewis im Prättigau
Seewis im Prättigau

Seewis im Prättigau

Seewis im Prättigau ist für seine Narzissenpracht im Frühling und seine reine Bergluft bekannt. Beides trifft man entlang den Wander- und Mountainbikewegen durch die Maiensässe rund um Seewis. Traumhafte Aussichten bieten die beiden Gipfel Vilan und Schesaplana.
An den südlich ausgerichteten und wettergeschützten Hängen des Vilan herrscht ein ausgesprochen mildes Klima. Dieses ist besonders günstig für die wilden Dichter-Narzissen, welche im Frühling auf den Seewiser Matten blühen. Der Narzissenweg führt zu den schönsten Narzissenwiesen und wird am besten während der Blütezeit Ende Mai-Anfang Juni begangen.

Nicht nur den Narzissen auch Herz-/Kreislauf-Patienten tut das Klima in Seewis gut. Das Gebäude der heutigen Rehabilitationsklinik stammt aus der Belle Epoque. Damals sollten sich die Patienten der «Luftklink» in Seewis an die Höhenluft gewöhnen, bevor sie sich hinauf nach Davos zur Kur begaben.

Viele Wander- und Mountainbikewege locken heute Besucher nach Seewis. Der Vilan und der Seewiser Hausberg Schesaplana sind wegen ihrem Panorama beliebte Ziele. Der Dichter Johann Gaudenz Freiherr von Salis-Seewis beschrieb die Aussicht von der Schesaplana mit den Worten: «Durch keine Sprache, kein Bild kann diese herrliche, ungeheure, unermessliche Aussicht beschrieben werden». Auf dem Salisweg erzählen Infotafeln vom Leben des Dichters. Der Weg führt an wichtigen Zeitzeugen der Herrschaft der Freiherrn von Salis-Seewis vorbei: Vom Schloss Bothmar in Malans, über das Gasthaus Fadära bis zum Schloss Seewis.

Das Schloss der Familie von Salis-Seewis stammt aus dem 17. Jahrhundert. Im Grossbrand von 1863 wurde es jedoch wie die meisten anderen Gebäude des Dorfes zerstört. Daraufhin wurde das Dorf inklusive Schloss wieder neu aufgebaut, diesmal hauptsächlich mit Steinen. Der Wiederaufbau erklärt auch die für ein Bergdorf untypische rechtwinklige Anordnung der Strassen von Seewis.

Highlights

  • Dichter-Narzissen - im Frühling dreht sich in Seewis alles um die weisse Blütenpracht, ein Höhepunkt ist auch das alljährliche Narzissenfest.
  • Alpmuseum Fasons - auf der Alp Fasons steht das Alpmuseum mit der Alphütte Fasons und der wasserbetriebenen Valar-Säge sonntags für Besucher offen.
Seewis im Prättigau ist für seine Narzissenpracht im Frühling und seine reine Bergluft bekannt. Beides trifft man entlang den Wander- und Mountainbikewegen durch die Maiensässe rund um Seewis. Traumhafte Aussichten bieten die beiden Gipfel Vilan und Schesaplana.
An den südlich ausgerichteten und wettergeschützten Hängen des Vilan herrscht ein ausgesprochen mildes Klima. Dieses ist besonders günstig für die wilden Dichter-Narzissen, welche im Frühling auf den Seewiser Matten blühen. Der Narzissenweg führt zu den schönsten Narzissenwiesen und wird am besten während der Blütezeit Ende Mai-Anfang Juni begangen.

Nicht nur den Narzissen auch Herz-/Kreislauf-Patienten tut das Klima in Seewis gut. Das Gebäude der heutigen Rehabilitationsklinik stammt aus der Belle Epoque. Damals sollten sich die Patienten der «Luftklink» in Seewis an die Höhenluft gewöhnen, bevor sie sich hinauf nach Davos zur Kur begaben.

Viele Wander- und Mountainbikewege locken heute Besucher nach Seewis. Der Vilan und der Seewiser Hausberg Schesaplana sind wegen ihrem Panorama beliebte Ziele. Der Dichter Johann Gaudenz Freiherr von Salis-Seewis beschrieb die Aussicht von der Schesaplana mit den Worten: «Durch keine Sprache, kein Bild kann diese herrliche, ungeheure, unermessliche Aussicht beschrieben werden». Auf dem Salisweg erzählen Infotafeln vom Leben des Dichters. Der Weg führt an wichtigen Zeitzeugen der Herrschaft der Freiherrn von Salis-Seewis vorbei: Vom Schloss Bothmar in Malans, über das Gasthaus Fadära bis zum Schloss Seewis.

Das Schloss der Familie von Salis-Seewis stammt aus dem 17. Jahrhundert. Im Grossbrand von 1863 wurde es jedoch wie die meisten anderen Gebäude des Dorfes zerstört. Daraufhin wurde das Dorf inklusive Schloss wieder neu aufgebaut, diesmal hauptsächlich mit Steinen. Der Wiederaufbau erklärt auch die für ein Bergdorf untypische rechtwinklige Anordnung der Strassen von Seewis.

Highlights

  • Dichter-Narzissen - im Frühling dreht sich in Seewis alles um die weisse Blütenpracht, ein Höhepunkt ist auch das alljährliche Narzissenfest.
  • Alpmuseum Fasons - auf der Alp Fasons steht das Alpmuseum mit der Alphütte Fasons und der wasserbetriebenen Valar-Säge sonntags für Besucher offen.

Anreise und Rückreise Seewis im Prättigau

Adresse

Infostelle Seewis
Motta 5a
7212 Seewis
Tel. +41 (0)81 330 30 17
kurverein@seewis.ch
www.seewis.ch

Services

Übernachten

Schesaplanahütte
Schesaplanahütte
Seewis Prättigau
alle zeigen

Wandern in

Seewis im Prättigau
Prättigauer Höhenweg
Prättigauer Höhenweg
Etappe 1, Landquart–Schesaplanahütte
alle zeigen

Velofahren in

Seewis im Prättigau
Prättigauer Route
Prättigauer Route
Route 21, Klosters–Sargans
alle zeigen

Biken in

Seewis im Prättigau
Panorama Ride
Panorama Ride
Furna–Trimmiser Alp
Danusa
Valcaus
Pendlatrail