false

Mountainbikeland

Fotogalerie

Wandern in

Gampel
Walliser Sonnenweg
Walliser Sonnenweg
Etappe 2, Leukerbad–Gampel
alle zeigen
Walliser Sonnenweg
Walliser Sonnenweg
Etappe 3, Gampel–Ausserberg
alle zeigen

Velofahren in

Gampel
Rhone-Route
Rhone-Route
Etappe 3, Brig–Sierre
alle zeigen

Biken in

Gampel
Wallis Panorama Bike
Torrenttrail Bike
Lunggi Trail
Moosalp Plateau Bike
Gampel-Bratsch
Gampel

Gampel

Gampel ist durch die Gründung der Firma Lonza zum ersten Industriedorf des Wallis geworden. Die Gemeinde bietet jedoch auch intakte Natur und vielfältige Kulturlandschaften.
Gampel ist bereits seit 1238 als Ort benannt worden. Damals war es noch ein Bauerndorf, das vom Zenden-Hauptort Leuk abhängig war. Mit der Schaffung der eigenen Pfarrei wurde die Gemeinde selbständig. Als 1897 die Firma Lonza gegründet wurde, wandelte sich Gampel zum ersten Industrieort des Wallis.

Auf dem Gemeindegebiet finden sich traditionelle Rebberg-Terrassen, blumenreiche Magerwiesen, Alpweiden und Wälder. Nebst seltenen Pflanzen und Schmetterlingen sowie Grosswild wie Gämsen, Steinböcke, Hirsche und Rehe können 66 Brutvogelarten beobachtet werden, wovon 21 auf der roten Liste stehen. Allgemein bekannt wurde Gampel in der jüngeren Zeit auch durch das jährlich stattfindende Openair-Festival.

Per Luftseilbahn erreicht man von Gampel aus den Weiler Jeizinen, der sich in den sechziger Jahren zum Ferien- und Wintersportort entwickelte Skigebiet (zwischen 1'700 und 2'200 m ü M.).

Highlights

  • Vielfalt der Kulturlandschaften
  • Intakte Natur mit reicher Flora und Fauna
  • Zahlreiche Wander- und Bikerouten
Gampel ist durch die Gründung der Firma Lonza zum ersten Industriedorf des Wallis geworden. Die Gemeinde bietet jedoch auch intakte Natur und vielfältige Kulturlandschaften.
Gampel ist bereits seit 1238 als Ort benannt worden. Damals war es noch ein Bauerndorf, das vom Zenden-Hauptort Leuk abhängig war. Mit der Schaffung der eigenen Pfarrei wurde die Gemeinde selbständig. Als 1897 die Firma Lonza gegründet wurde, wandelte sich Gampel zum ersten Industrieort des Wallis.

Auf dem Gemeindegebiet finden sich traditionelle Rebberg-Terrassen, blumenreiche Magerwiesen, Alpweiden und Wälder. Nebst seltenen Pflanzen und Schmetterlingen sowie Grosswild wie Gämsen, Steinböcke, Hirsche und Rehe können 66 Brutvogelarten beobachtet werden, wovon 21 auf der roten Liste stehen. Allgemein bekannt wurde Gampel in der jüngeren Zeit auch durch das jährlich stattfindende Openair-Festival.

Per Luftseilbahn erreicht man von Gampel aus den Weiler Jeizinen, der sich in den sechziger Jahren zum Ferien- und Wintersportort entwickelte Skigebiet (zwischen 1'700 und 2'200 m ü M.).

Highlights

  • Vielfalt der Kulturlandschaften
  • Intakte Natur mit reicher Flora und Fauna
  • Zahlreiche Wander- und Bikerouten

Anreise und Rückreise Gampel

Adresse

Verkehrsverein
Postfach 15
3945 Gampel
Tel. +41 (0)27 932 24 60
tourismus@gampel.ch
www.gampel.ch

Services

Wandern in

Gampel
Walliser Sonnenweg
Walliser Sonnenweg
Etappe 2, Leukerbad–Gampel
alle zeigen
Walliser Sonnenweg
Walliser Sonnenweg
Etappe 3, Gampel–Ausserberg
alle zeigen

Velofahren in

Gampel
Rhone-Route
Rhone-Route
Etappe 3, Brig–Sierre
alle zeigen

Biken in

Gampel
Wallis Panorama Bike
Torrenttrail Bike
Lunggi Trail
Moosalp Plateau Bike