Mountainbikeland

Fotogalerie

Randenhus_ML_050_02_IMG_0061_M.jpg
Randenhus_WL_034_01_DSC01521_M.jpg
Randenhus_WL_034_01_DSC01523_M.jpg
Randenhus_WL_034_01_DSC01524_M.jpg
Randenhus_WL_034_01_DSC01525_M.jpg

Wandern in

Randenhus
Klettgau-Rhein-Weg
Klettgau-Rhein-Weg
Etappe 1, Hallau–Siblinger Randenhaus
alle zeigen
Klettgau-Rhein-Weg
Klettgau-Rhein-Weg
Etappe 2, Siblinger Randenhaus–Schaffhausen
alle zeigen

Velofahren in

Randenhus
Klettgauer Wein-Route
Klettgauer Wein-Route
Route 751, Beringen–Trasadingen
alle zeigen

Biken in

Randenhus
Schaffhauserland Bike
Siblingen
Randenhus

Randenhus

Das auf einem Tafeljura-Hochplateau gelegene Siblinger Randenhaus ist ein bekanntes Ausflugziel nahe Schaffhausen. Ein schöner Panoramablick vom Aussichtsturm Richtung Schweizer Alpen und in die deutsche Nachbarschaft entschädigt für den Aufstieg.
Der Randen ist ein nordöstlicher Ausläufer des Tafeljuras und liegt zum grössten Teil im Kanton Schaffhausen. Der Randen ist im Frühling, Sommer und Herbst ein beliebtes Ausflugs-, Wander- und Bikegebiet. Im Winter wird eine Langlaufloipe präpariert.

Präzise gesagt gibt es nicht nur einen Randen, sondern deren vier: Den Siblinger Randen, den Beringer Randen, den Schleitheimer Schlossranden und den Hagen bei Merishausen. Auf den Hochflächen der vier Randen steht jeweils ein Aussichtsturm. Alle vier Randentürme bieten eine herrliche Rundsicht in die Schweizer Alpen, den Schwarzwald, in den Klettgau und den deutschen Hegau. Zahlreiche Feuerstellen stehen für ein feines Picknick zur Verfügung.

Der Randen ist mehrheitlich bewaldet. Waldföhrenstreifen, die man im 19. Jh. anlegte, lassen ihn zuweilen wie einen Park aussehen. Die offenen Flächen werden meist extensiv bewirtschaftet. Häufig findet man Magerwiesen mit reicher Artenvielfalt. Der Randen liegt im «Regenschatten» des Schwarzwaldes und gehört daher zu den trockensten Gebieten der Schweiz.

Das Siblinger Randenhaus (850 m) ist ein beliebtes Ausflugsziel, natürlich auf dem Siblinger Randen. Zwar ist das Gasthaus automobil erreichbar, attraktiver ist aber ein Aufstieg über eine der zahllosen Wanderrouten. Hier geniessen Besucher gepflegte Gastlichkeit im gemütlichen Rahmen. Im Herbst und Winter sind ganz besonders Wildspezialitäten aus lokaler Jagd und ein guter Tropfen aus der Gegend beliebt. Das Lokal bietet auch Platz für Gesellschaften bis zu 80 Personen. Feriengästen stehen 6 freundliche Doppelzimmer zur Verfügung.

Das weitläufige Wegnetz mit vielen Single Trails ist ein Eldorado für Mountainbiker. Im Winter wird bei guten Schneeverhältnissen eine Langlaufspur von 15 km resp. 7 km mit Start beim Siblinger Randenhaus präpariert. Die anspruchsvolle und coupierte «Randenspur» führt durch viele Waldpassagen sowie längere offene Abschnitte.

Highlights

  • Randen-Aussicht - die vier weissen Kalkfelsen mit ihren Hochplateaus und den Randentürmen bieten eine eindrückliche Fernsicht bis zu den Alpen und Richtung Deutschland.
Das auf einem Tafeljura-Hochplateau gelegene Siblinger Randenhaus ist ein bekanntes Ausflugziel nahe Schaffhausen. Ein schöner Panoramablick vom Aussichtsturm Richtung Schweizer Alpen und in die deutsche Nachbarschaft entschädigt für den Aufstieg.
Der Randen ist ein nordöstlicher Ausläufer des Tafeljuras und liegt zum grössten Teil im Kanton Schaffhausen. Der Randen ist im Frühling, Sommer und Herbst ein beliebtes Ausflugs-, Wander- und Bikegebiet. Im Winter wird eine Langlaufloipe präpariert.

Präzise gesagt gibt es nicht nur einen Randen, sondern deren vier: Den Siblinger Randen, den Beringer Randen, den Schleitheimer Schlossranden und den Hagen bei Merishausen. Auf den Hochflächen der vier Randen steht jeweils ein Aussichtsturm. Alle vier Randentürme bieten eine herrliche Rundsicht in die Schweizer Alpen, den Schwarzwald, in den Klettgau und den deutschen Hegau. Zahlreiche Feuerstellen stehen für ein feines Picknick zur Verfügung.

Der Randen ist mehrheitlich bewaldet. Waldföhrenstreifen, die man im 19. Jh. anlegte, lassen ihn zuweilen wie einen Park aussehen. Die offenen Flächen werden meist extensiv bewirtschaftet. Häufig findet man Magerwiesen mit reicher Artenvielfalt. Der Randen liegt im «Regenschatten» des Schwarzwaldes und gehört daher zu den trockensten Gebieten der Schweiz.

Das Siblinger Randenhaus (850 m) ist ein beliebtes Ausflugsziel, natürlich auf dem Siblinger Randen. Zwar ist das Gasthaus automobil erreichbar, attraktiver ist aber ein Aufstieg über eine der zahllosen Wanderrouten. Hier geniessen Besucher gepflegte Gastlichkeit im gemütlichen Rahmen. Im Herbst und Winter sind ganz besonders Wildspezialitäten aus lokaler Jagd und ein guter Tropfen aus der Gegend beliebt. Das Lokal bietet auch Platz für Gesellschaften bis zu 80 Personen. Feriengästen stehen 6 freundliche Doppelzimmer zur Verfügung.

Das weitläufige Wegnetz mit vielen Single Trails ist ein Eldorado für Mountainbiker. Im Winter wird bei guten Schneeverhältnissen eine Langlaufspur von 15 km resp. 7 km mit Start beim Siblinger Randenhaus präpariert. Die anspruchsvolle und coupierte «Randenspur» führt durch viele Waldpassagen sowie längere offene Abschnitte.

Highlights

  • Randen-Aussicht - die vier weissen Kalkfelsen mit ihren Hochplateaus und den Randentürmen bieten eine eindrückliche Fernsicht bis zu den Alpen und Richtung Deutschland.

Adresse

Verkehrsverein Schleitheim-Beggingen / Tourismus Randental
Hofwiesen 7
8226 Schleitheim
Tel. +41 (0)79 744 89 20
info@randental.ch
www.randental.ch

Services

Übernachten

Tappolet Randenhaus
Tappolet Randenhaus
Siblingen
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Kulturlandschaft Randen
Kulturlandschaft Randen
alle zeigen

Wandern in

Randenhus
Klettgau-Rhein-Weg
Klettgau-Rhein-Weg
Etappe 1, Hallau–Siblinger Randenhaus
alle zeigen
Klettgau-Rhein-Weg
Klettgau-Rhein-Weg
Etappe 2, Siblinger Randenhaus–Schaffhausen
alle zeigen

Velofahren in

Randenhus
Klettgauer Wein-Route
Klettgauer Wein-Route
Route 751, Beringen–Trasadingen
alle zeigen

Biken in

Randenhus
Schaffhauserland Bike