false

Mountainbikeland

Fotogalerie

Wandern in

Lauchernalp
Lötschberg-Panoramaweg
Lötschberg-Panoramaweg
Etappe 4, Lauchernalp–Fafleralp
alle zeigen
Lötschberg-Panoramaweg
Lötschberg-Panoramaweg
Etappe 3, Selden–Lauchernalp
alle zeigen

Biken in

Lauchernalp
Valais Alpine Bike
Valais Alpine Bike
Bietschhorn Bike
Breithorn Bike
Wiler (Lötschen)
Lauchernalp

Lauchernalp

Am Südhang oberhalb des Lötschentaler Talorts Wiler liegt die Lauchernalp, im Sommer ein wunderschönes Wandergebiet mit der bekannten Tour über den Lötschenpass, im Winter ein attraktives Skigebiet bis hinauf ins ewige Gletschereis.
Das Lötschental liegt eingebettet in einer imposanten Bergkulisse zwischen den Walliser und den Berner Alpen. Das weitgehend unverbaute Tal mit seinen noch intakten Dörfern lädt ein zu naturnahen, erholsamen Ferien abseits der grossen Tourismuszentren.

Im Herzen des Lötschentals liegt das typische Walliserdorf Wiler, Ausgangspunkt der Luftseilbahn zur Lauchernalp auf 1970 m ü. M. Im Sommer führt zwar eine schmale Strasse hinauf zur Lauchernalp, doch die Seilbahn erfüllt die Transportfunktion bestens - im Winter bei geschlossener Strasse ohnehin. Ruhe, Aussicht und eine eindrückliche Natur erwarten Gäste auf dieser südexponierten Sonnenterrasse. Ein Feriendorf sowie Berggasthäuser sorgen für Verpflegung und Unterkunft.

Sommer

Im Sommer prägen Wanderer das Bild in dem auf erholungs- und naturorientierte Gäste ausgerichteten Lötschental. Die bekanntesten Wanderungen im Gebiet der Lauchernalp sind der Klassiker über den Lötschenpass ins Gadmental und nach Kandersteg sowie die Panorama-Höhenwanderung zur Fafleralp zuhinterst im Lötschental. Während erstere einen Aufstieg von gut 700 Höhenmetern erfordert, verläuft der Weg zur Fafleralp mit nur geringen Höhenunterschieden immer auf rund 2000 m ü. M.

Winter

Eine moderne Gletscherbahn führt von der Lauchernalp hinauf ins Gebiet Märwig/Gandegg und weiter auf den Hockenhorngrat (3111 m ü. M.), ein Gletscherskigebiet mit mehrheitlich mittelschweren Pisten und Freeride-Arena. Auch Winterwanderer profitieren von der Gletscherbahn: Über einem gut präparierten Höhen-Panoramaweg erreichen sie nach ca. 45 Minuten Gehzeit einen prächtigen Aussichtspunkt mit Blick auf über 40 Viertausender, ins Lötschental sowie auf das gegenüberliegende Bietschhorn (UNESCO Weltnaturerbe Jungfrau - Aletsch - Bietschhorn). Die Gletscherbahn ist nur im Winter in Betrieb.

Highlights

  • Lötschenpass - beliebte Wanderung über den Lötschenpass ins Gasterntal und nach Kandersteg (Berner Oberland).
  • Lötschentaler Höhenweg - verbindet auf der Sonnseite des Lötschentals auf rund 2000 m ü. M. die Fafleralp mit der Lauchernalp.
  • Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn-Gebiet - seit 2001 aufgenommen in die Liste des UNESCO-Weltnaturerbes.
  • Ferden, Kippel, Wiler und Blatten - Lötschentaler Orte mit noch nahezu unverdorbenem historischem Dorfkern.
  • Hockenhorn - einer der höchsten für Wanderer begehbaren Berggipfel der Schweiz auf 3293 m ü. M.
Am Südhang oberhalb des Lötschentaler Talorts Wiler liegt die Lauchernalp, im Sommer ein wunderschönes Wandergebiet mit der bekannten Tour über den Lötschenpass, im Winter ein attraktives Skigebiet bis hinauf ins ewige Gletschereis.
Das Lötschental liegt eingebettet in einer imposanten Bergkulisse zwischen den Walliser und den Berner Alpen. Das weitgehend unverbaute Tal mit seinen noch intakten Dörfern lädt ein zu naturnahen, erholsamen Ferien abseits der grossen Tourismuszentren.

Im Herzen des Lötschentals liegt das typische Walliserdorf Wiler, Ausgangspunkt der Luftseilbahn zur Lauchernalp auf 1970 m ü. M. Im Sommer führt zwar eine schmale Strasse hinauf zur Lauchernalp, doch die Seilbahn erfüllt die Transportfunktion bestens - im Winter bei geschlossener Strasse ohnehin. Ruhe, Aussicht und eine eindrückliche Natur erwarten Gäste auf dieser südexponierten Sonnenterrasse. Ein Feriendorf sowie Berggasthäuser sorgen für Verpflegung und Unterkunft.

Sommer

Im Sommer prägen Wanderer das Bild in dem auf erholungs- und naturorientierte Gäste ausgerichteten Lötschental. Die bekanntesten Wanderungen im Gebiet der Lauchernalp sind der Klassiker über den Lötschenpass ins Gadmental und nach Kandersteg sowie die Panorama-Höhenwanderung zur Fafleralp zuhinterst im Lötschental. Während erstere einen Aufstieg von gut 700 Höhenmetern erfordert, verläuft der Weg zur Fafleralp mit nur geringen Höhenunterschieden immer auf rund 2000 m ü. M.

Winter

Eine moderne Gletscherbahn führt von der Lauchernalp hinauf ins Gebiet Märwig/Gandegg und weiter auf den Hockenhorngrat (3111 m ü. M.), ein Gletscherskigebiet mit mehrheitlich mittelschweren Pisten und Freeride-Arena. Auch Winterwanderer profitieren von der Gletscherbahn: Über einem gut präparierten Höhen-Panoramaweg erreichen sie nach ca. 45 Minuten Gehzeit einen prächtigen Aussichtspunkt mit Blick auf über 40 Viertausender, ins Lötschental sowie auf das gegenüberliegende Bietschhorn (UNESCO Weltnaturerbe Jungfrau - Aletsch - Bietschhorn). Die Gletscherbahn ist nur im Winter in Betrieb.

Highlights

  • Lötschenpass - beliebte Wanderung über den Lötschenpass ins Gasterntal und nach Kandersteg (Berner Oberland).
  • Lötschentaler Höhenweg - verbindet auf der Sonnseite des Lötschentals auf rund 2000 m ü. M. die Fafleralp mit der Lauchernalp.
  • Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn-Gebiet - seit 2001 aufgenommen in die Liste des UNESCO-Weltnaturerbes.
  • Ferden, Kippel, Wiler und Blatten - Lötschentaler Orte mit noch nahezu unverdorbenem historischem Dorfkern.
  • Hockenhorn - einer der höchsten für Wanderer begehbaren Berggipfel der Schweiz auf 3293 m ü. M.

Anreise und Rückreise Lauchernalp

Adresse

Lötschental Tourismus
Dorfstrasse
3918 Wiler
Tel. +41 (0)27 938 88 88
info@loetschental.ch
www.loetschental.ch

Services

Wandern in

Lauchernalp
Lötschberg-Panoramaweg
Lötschberg-Panoramaweg
Etappe 4, Lauchernalp–Fafleralp
alle zeigen
Lötschberg-Panoramaweg
Lötschberg-Panoramaweg
Etappe 3, Selden–Lauchernalp
alle zeigen

Biken in

Lauchernalp
Valais Alpine Bike
Valais Alpine Bike
Bietschhorn Bike
Breithorn Bike