false

Mountainbikeland

Fotogalerie

Wandern in

Zinal
Alpenpässe-Weg
Alpenpässe-Weg
Etappe 24, Zinal–La Sage
alle zeigen
Alpenpässe-Weg
Alpenpässe-Weg
Etappe 23, Gruben–Zinal
alle zeigen

Biken in

Zinal
Valais Alpine Bike
Anniviers
Zinal

Zinal

Der Walliser Ferienort Zinal liegt auf 1670m zuhinterst im Val d'Anniviers (Eifischtal), eingebettet in die majestätische Gebirgslandschaft der 4000er-Gipfelkrone von Weisshorn, Zinalrothorn, Obergabelhorn und Dent Blanche. Zinal bietet sommers und winters eine gute Infrastruktur für Sportler und Familien.
Die alten Anniviarden machten hier im Maiensäss von Zinal mit seinen typischen Häusern aus Arvenholz Zwischenstation mit ihren Herden, ehe sie zu den Alpweiden aufstiegen. Seit 150 Jahren gehört der Tourismus in Zinal zum Dorfleben. Heute ist der Ort mit dem Gütesiegel «Familien willkommen» ausgezeichnet und bietet sommers wie winters eine gute Infrastruktur für Sportler.

Sommer

Der dominierende Gipfel im Gipfelreigen rund um Zinal ist das Weisshorn, mit 4506m vierthöchster Gipfel Europas. Kein Wunder, dass der Ort bei Bergsteigern besonders beliebt ist. Gleich vier Berghütten werden rund um Zinal nach mehrstündigem Fussmarsch erreicht, sie sind zugleich Ausgangspunkt für Gipfelbesteigungen. Aber auch für Wanderfreunde hält Zinal ein Wegnetz von rund 300 Kilometern bereit. An sportliche Mountainbiker richten sich 150 Kilometer markierte Routen.

In der Hochsaison finden für Kinder Workshops statt, die von der Kräuterküche bis zum Einstieg ins Nordic Walking reichen. Kindermietmaterial, Bibliothek und Ludothek, Spiel- und Picknickplätze, Kletterwand und Schwimmbad machen den Aufenthalt für Kinder und Eltern zum Vergnügen. Auf dem Naturtrail «Zau Zoura» lernen grosse und kleine Gäste Fauna und Flora kennen. Mit dem Fernrohr der Wildbeobachtungsanlage «Mirador» beim Café-Restaurant «Tzoucdana» kann man die alpine Tierwelt ausspähen.

Winter

Das schneesichere Skigebiet von Zinal-Sorebois umfasst neun Anlagen in Höhen von 1670m bis 2895m und 70 Kilometer Pisten vor grandiosem Hochgebirgspanorama. Der Freeride-Bereich bei den «Gardes de Bordon» macht Zinal zum beliebten Ziel für das Fahren ausserhalb markierter Pisten. Im Lawinentrainingszentrum kann man sich einer supponierten Gefahrensituation aussetzen und seinen Sender/Empfänger testen. Für Langläufer stehen 19 Kilometer Loipe bereit. Die fünf Skigebiete des Val d'Anniviers Zinal - Grimentz - St-Luc - Chandolin und Vercorin bieten für die über 200km Pisten ein gemeinsames Abonnement an.

Highlights

  • Kupfermine «La Lee» in Zinal - im Sommer Führungen ins Berginnere zur einzig öffentlich zugänglichen Kupfermine der Schweiz mit ihren 500 Meter langen Galerien. Rückblick in die Zeit als im Val d’Anniviers industriell Metall abgebaut wurde.
  • Zinal Gletscher - in den oberhalb des Dorfes liegenden Gletscher kann man als Höhepunkt nach einer zweistündigen Wanderung in sein eisiges Inneres hinein spazieren.
  • Grimentz Dorf - harmonischer Mix von Hotel-Chalets und Speichern und Stadeln im Siedlungsbild des Dorfes im Val d'Anniviers.
  • Observatorium Francois-Xavier-Bagnoud in St-Luc und Planetenweg - hochmodernes Observatorium und 6km langer spektakulärer Planetenweg von 2180m bis auf 2500m.
  • Weinregion Sierre/Salgesch - das Weinmuseum Château de Villa bei Sierre sowie zahllose Weinkeller verschaffen theoretische und praktische Kenntnisse der guten Walliser Tropfen.
Der Walliser Ferienort Zinal liegt auf 1670m zuhinterst im Val d'Anniviers (Eifischtal), eingebettet in die majestätische Gebirgslandschaft der 4000er-Gipfelkrone von Weisshorn, Zinalrothorn, Obergabelhorn und Dent Blanche. Zinal bietet sommers und winters eine gute Infrastruktur für Sportler und Familien.
Die alten Anniviarden machten hier im Maiensäss von Zinal mit seinen typischen Häusern aus Arvenholz Zwischenstation mit ihren Herden, ehe sie zu den Alpweiden aufstiegen. Seit 150 Jahren gehört der Tourismus in Zinal zum Dorfleben. Heute ist der Ort mit dem Gütesiegel «Familien willkommen» ausgezeichnet und bietet sommers wie winters eine gute Infrastruktur für Sportler.

Sommer

Der dominierende Gipfel im Gipfelreigen rund um Zinal ist das Weisshorn, mit 4506m vierthöchster Gipfel Europas. Kein Wunder, dass der Ort bei Bergsteigern besonders beliebt ist. Gleich vier Berghütten werden rund um Zinal nach mehrstündigem Fussmarsch erreicht, sie sind zugleich Ausgangspunkt für Gipfelbesteigungen. Aber auch für Wanderfreunde hält Zinal ein Wegnetz von rund 300 Kilometern bereit. An sportliche Mountainbiker richten sich 150 Kilometer markierte Routen.

In der Hochsaison finden für Kinder Workshops statt, die von der Kräuterküche bis zum Einstieg ins Nordic Walking reichen. Kindermietmaterial, Bibliothek und Ludothek, Spiel- und Picknickplätze, Kletterwand und Schwimmbad machen den Aufenthalt für Kinder und Eltern zum Vergnügen. Auf dem Naturtrail «Zau Zoura» lernen grosse und kleine Gäste Fauna und Flora kennen. Mit dem Fernrohr der Wildbeobachtungsanlage «Mirador» beim Café-Restaurant «Tzoucdana» kann man die alpine Tierwelt ausspähen.

Winter

Das schneesichere Skigebiet von Zinal-Sorebois umfasst neun Anlagen in Höhen von 1670m bis 2895m und 70 Kilometer Pisten vor grandiosem Hochgebirgspanorama. Der Freeride-Bereich bei den «Gardes de Bordon» macht Zinal zum beliebten Ziel für das Fahren ausserhalb markierter Pisten. Im Lawinentrainingszentrum kann man sich einer supponierten Gefahrensituation aussetzen und seinen Sender/Empfänger testen. Für Langläufer stehen 19 Kilometer Loipe bereit. Die fünf Skigebiete des Val d'Anniviers Zinal - Grimentz - St-Luc - Chandolin und Vercorin bieten für die über 200km Pisten ein gemeinsames Abonnement an.

Highlights

  • Kupfermine «La Lee» in Zinal - im Sommer Führungen ins Berginnere zur einzig öffentlich zugänglichen Kupfermine der Schweiz mit ihren 500 Meter langen Galerien. Rückblick in die Zeit als im Val d’Anniviers industriell Metall abgebaut wurde.
  • Zinal Gletscher - in den oberhalb des Dorfes liegenden Gletscher kann man als Höhepunkt nach einer zweistündigen Wanderung in sein eisiges Inneres hinein spazieren.
  • Grimentz Dorf - harmonischer Mix von Hotel-Chalets und Speichern und Stadeln im Siedlungsbild des Dorfes im Val d'Anniviers.
  • Observatorium Francois-Xavier-Bagnoud in St-Luc und Planetenweg - hochmodernes Observatorium und 6km langer spektakulärer Planetenweg von 2180m bis auf 2500m.
  • Weinregion Sierre/Salgesch - das Weinmuseum Château de Villa bei Sierre sowie zahllose Weinkeller verschaffen theoretische und praktische Kenntnisse der guten Walliser Tropfen.

Anreise und Rückreise Zinal

Adresse

Office du tourisme
Case postale 198
3961 Zinal
Tel. +41 (0) 27 475 13 70
zinal@sierre-anniviers.ch
www.zinal.ch

Services

Übernachten

Cabane d'Arpitettaz CAS
Cabane d'Arpitettaz CAS
Zinal
Cabane de Moiry CAS
Cabane de Moiry CAS
Grimentz
Cabane de Tracuit CAS
Cabane de Tracuit CAS
Zinal
Cabane du Mountet CAS
Cabane du Mountet CAS
Zinal
Chalet La Cascade
Chalet La Cascade
Mayoux
Hotel Bella Tola & St-Luc
Hotel Bella Tola & St-Luc
St-Luc
Immobilia Grimentz
Immobilia Grimentz
Grimentz
alle zeigen

Wandern in

Zinal
Alpenpässe-Weg
Alpenpässe-Weg
Etappe 24, Zinal–La Sage
alle zeigen
Alpenpässe-Weg
Alpenpässe-Weg
Etappe 23, Gruben–Zinal
alle zeigen

Biken in

Zinal
Valais Alpine Bike