995 Le Grand Risoud Bike
995 Le Grand Risoud Bike

Mountainbikeland

Le Grand Risoud Bike

Le Grand Risoud Bike

Le Sentier–Le Sentier

Fotogalerie

ML_995_Descente_Charbonnieres_1
ML_995_Single_Marocaine2
ML_995_Single_Marocaine2_ausschnitt
ML_995_Yves_Chamouox_
Le Grand Risoud Bike

Le Grand Risoud Bike

Wer denkt, die Schweiz sei ein dichtbevölkertes Land, wird im Vallée de Joux eines Besseren belehrt. In der Regel ist man hier etwa so alleine unterwegs wie in den Wäldern Kanadas. Die Rundfahrt führt dem Lac de Joux entlang und verläuft danach im Risoud-Wald, dem grössten zusammenhängenden Wald Europas.
Los geht es in die Wildnis in Le Sentier, von wo man entlang dem nördlichen Ufer des Lac de Joux nach Les Charbonnières gelangt. Dieser Abschnitt bietet zwar beste Idylle, immer wieder ergibt sich ein wunderbares Panorama über den See und die dahinterliegenden Jurazüge, doch mit Wildnis hat das noch nichts zu tun.

Sobald man in Charbonnières mit dem Aufstieg in Richtung Petit Risoux beginnt, da werden die Häuser seltener, die Strassen kleiner, und schliesslich ist bei der Anhöhe im Wald ausser dem Forstweg kein Zeichen menschlicher Zivilisation mehr zu erkennen. Man rollt nun entlang der Landesgrenze südwestwärts und kommt dabei immer wieder an kleinen Holzhütten vorbei. Man könnte meinen, man befinde sich hier in der Wildnis Alaskas oder Kanadas, bloss sind die Hütten hier nur ein paar Kilometer und nicht ein paar hundert Kilometer voneinander entfernt.

Die Marocaine-Hütte ist schliesslich der Ausgangsort für den Weg zurück in die Zivilisation. Ein Trail führt von hier vorbei an der Turque-Hütte ziemlich direkt ins Ortszentrum von Le Sentier. Nach dem Abstecher in die scheinbare Wildnis erscheint das 3000 Einwohner zählende Dorf geradezu wie eine Grossstadt.
Wer denkt, die Schweiz sei ein dichtbevölkertes Land, wird im Vallée de Joux eines Besseren belehrt. In der Regel ist man hier etwa so alleine unterwegs wie in den Wäldern Kanadas. Die Rundfahrt führt dem Lac de Joux entlang und verläuft danach im Risoud-Wald, dem grössten zusammenhängenden Wald Europas.
Los geht es in die Wildnis in Le Sentier, von wo man entlang dem nördlichen Ufer des Lac de Joux nach Les Charbonnières gelangt. Dieser Abschnitt bietet zwar beste Idylle, immer wieder ergibt sich ein wunderbares Panorama über den See und die dahinterliegenden Jurazüge, doch mit Wildnis hat das noch nichts zu tun.

Sobald man in Charbonnières mit dem Aufstieg in Richtung Petit Risoux beginnt, da werden die Häuser seltener, die Strassen kleiner, und schliesslich ist bei der Anhöhe im Wald ausser dem Forstweg kein Zeichen menschlicher Zivilisation mehr zu erkennen. Man rollt nun entlang der Landesgrenze südwestwärts und kommt dabei immer wieder an kleinen Holzhütten vorbei. Man könnte meinen, man befinde sich hier in der Wildnis Alaskas oder Kanadas, bloss sind die Hütten hier nur ein paar Kilometer und nicht ein paar hundert Kilometer voneinander entfernt.

Die Marocaine-Hütte ist schliesslich der Ausgangsort für den Weg zurück in die Zivilisation. Ein Trail führt von hier vorbei an der Turque-Hütte ziemlich direkt ins Ortszentrum von Le Sentier. Nach dem Abstecher in die scheinbare Wildnis erscheint das 3000 Einwohner zählende Dorf geradezu wie eine Grossstadt.
31 km | 1 Etappe
Asphalt: 11 km
Naturbelag: 20 km
davon Singletrail: 8 km
740 m | 740 m
mittel | mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Sentier-Orient
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Diese Route ist nur in eine Richtung signalisiert: Le Sentier–Le Lieu–Grand Crêt–Le Sentier

Hinweise

Touren mit dem E-Mountainbike
Die Routen wurden von den Tourismusorganisationen speziell als E-Mountainbike-Routen angemeldet, sind technisch nicht zu schwierig, haben keine Tragpassagen, nur kurze Schiebepassagen und sind mit einer Akku-Ladung machbar (max. 1000 -1200 Höhenmeter).

Allgemeine Sicherheit

Rücksichtnahme
Geben Sie den Wanderern den Vortritt, bleiben Sie auf den öffentlichen Wegen und schliessen Sie die Weidetore hinter sich.

Schutzgebiet

Rücksichtnahme
Es wird empfohlen, diese Tour nicht vor dem 1. Juli zu unternehmen. Im Vallée de Joux leben zahlreiche Auerhähne. Sie sind typisch für die hochgelegenen grossen Mischwälder und geniessen die dort herrschende Ruhe. Wenn sie durch Menschen vor allem im Winter und Frühjahr gestört werden, gefährdet dies ihren Lebensraum.

Unterwegs …

Umleitung, Les Charbonnières
Dauer
01.05.2021 - 31.05.2021
Grund
Bau- & Unterhaltsarbeiten
Die Route wird umgeleitet. Bitte beachten Sie die Signalisation vor Ort. Details siehe Karte.
Datenquelle: SchweizMobil / Kantonale Fachstelle

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Sentier-Orient
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Vallée de Joux Tourisme
Rue de l’Orbe 8
1347 Le Sentier
Tel. +41 (0)21 845 17 77
info@valleedejoux.ch
www.myvalleedejoux.ch

Services

Übernachten

Chambres d’Hôtes Les Fûves
Chambres d’Hôtes Les Fûves
Orient
Hôtel Restaurant Bellevue le Rocheray
Hôtel Restaurant Bellevue le Rocheray
Le Sentier
B&B Labase
B&B Labase
Le Lieu
Hôtel Restaurant de la Truite
Hôtel Restaurant de la Truite
Le Pont
Restaurant du Lac
Restaurant du Lac
Le Pont
alle zeigen

Orte

Le Sentier
Le Sentier
Le Pont
Le Pont
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Vallée de Joux
Vallée de Joux
Museum des Vacherin Mont-d'Or
Museum des Vacherin Mont-d'Or
Der Gipfel der Dent de Vaulion
Der Gipfel der Dent de Vaulion
Jura Parc
Jura Parc
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der roten Wegweisung für das Mountainbiken. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung