750 La Chaux-de-Fonds Bike
750 La Chaux-de-Fonds Bike

Mountainbikeland

La Chaux-de-Fonds Bike

La Chaux-de-Fonds Bike

La Chaux-de-Fonds–La Sagne–La Chaux-de-Fonds

Wegreportage
72 Fotos

ML_750_117_vor_Mont_Dar_Dessus_F_M.jpg
La Chaux-de-Fonds Bike

La Chaux-de-Fonds Bike

Vom Zentrum der Uhrenindustrie steigt diese Tour auf herrliche Jurahöhen und über wunderbare Weiden. Bergab geht es ins Vallée de La Sagne und ins gleichnamige, langgezogene Strassendorf. Schön auf der anderen Talseite: der Singletrail im Wald hinunter vom Mont-Dar.
Das Stadtbild von La-Chaux-de-Fonds (1000 m. ü M) gleicht einem riesigen Schachbrett. Dank der geradlinigen Anordnung der breiten Strassen hatten die Uhrmacher besonders viel Licht – ihr wichtigstes Arbeitsutensil. Wegen dieser aussergewöhnlichen Bauweise wurde die Stadt zusammen mit dem benachbarten Le Locle von der UNESCO in die Welterbeliste aufgenommen. Im Zentrum beim Bahnhof startet die Tour. Weiter in nördlicher Richtung geht es über den berühmten «Pod» – die Avenue Léopold-Robert –, wo es noch relativ viel Verkehr hat.

Der Aufstieg zur Combe des Roulets ist bereits viel ruhiger. Es folgt ein erster Höhepunkt: die teppichähnliche Juraweidelandschaft «Le Communal», die sich über den Kamm entlang des Vallée de La Sagne dahinzieht. Für mehr als fünf Kilometer wird der Hochweide gefolgt, vorbei an mächtigen Fichten, die hier einzeln oder in Gruppen stehen. Kein Wunder, dass sich in dieser herrlichen Landschaft insbesondere an sonnigen Sonntagen Hunderte zum Picknick treffen. Sobald der Wald dichter wird, zweigt der Weg ab, hinunter Richtung La Sagne. Das Dorf ist ruckzuck in der Breite durchquert: Denn La Sagne ist ein typisches Strassenzeilendorf, die Häuser gruppieren sich auf den rund 2,5 km entlang der Strasse durch das Hochtal. Damit ist es eines der längsten Dörfer der Schweiz.

Mit dem Mountainbike folgt man jetzt dem Bach les Quignets, bis zum Mont-Dar mit seinem schön gelegenen Restaurant. Übrigens: Hier kann man auch im Winter ordentlich schwitzen, denn wir befinden uns im Herzen des Langlaufnetzes des Neuenburger Jura. Vom höchsten Punkt der Tour geht es danach hinunter in den Wald. Der «Chemin des Corbeaux» ist ein hübscher Singletrail. Die Wurzeln hier können je nach Wetter rutschig werden. Nach La Corbatière folgt ein letzter Anstieg im Zickzack, bevor man sanft ins Stadtzentrum zurückkehrt.
Vom Zentrum der Uhrenindustrie steigt diese Tour auf herrliche Jurahöhen und über wunderbare Weiden. Bergab geht es ins Vallée de La Sagne und ins gleichnamige, langgezogene Strassendorf. Schön auf der anderen Talseite: der Singletrail im Wald hinunter vom Mont-Dar.
Das Stadtbild von La-Chaux-de-Fonds (1000 m. ü M) gleicht einem riesigen Schachbrett. Dank der geradlinigen Anordnung der breiten Strassen hatten die Uhrmacher besonders viel Licht – ihr wichtigstes Arbeitsutensil. Wegen dieser aussergewöhnlichen Bauweise wurde die Stadt zusammen mit dem benachbarten Le Locle von der UNESCO in die Welterbeliste aufgenommen. Im Zentrum beim Bahnhof startet die Tour. Weiter in nördlicher Richtung geht es über den berühmten «Pod» – die Avenue Léopold-Robert –, wo es noch relativ viel Verkehr hat.

Der Aufstieg zur Combe des Roulets ist bereits viel ruhiger. Es folgt ein erster Höhepunkt: die teppichähnliche Juraweidelandschaft «Le Communal», die sich über den Kamm entlang des Vallée de La Sagne dahinzieht. Für mehr als fünf Kilometer wird der Hochweide gefolgt, vorbei an mächtigen Fichten, die hier einzeln oder in Gruppen stehen. Kein Wunder, dass sich in dieser herrlichen Landschaft insbesondere an sonnigen Sonntagen Hunderte zum Picknick treffen. Sobald der Wald dichter wird, zweigt der Weg ab, hinunter Richtung La Sagne. Das Dorf ist ruckzuck in der Breite durchquert: Denn La Sagne ist ein typisches Strassenzeilendorf, die Häuser gruppieren sich auf den rund 2,5 km entlang der Strasse durch das Hochtal. Damit ist es eines der längsten Dörfer der Schweiz.

Mit dem Mountainbike folgt man jetzt dem Bach les Quignets, bis zum Mont-Dar mit seinem schön gelegenen Restaurant. Übrigens: Hier kann man auch im Winter ordentlich schwitzen, denn wir befinden uns im Herzen des Langlaufnetzes des Neuenburger Jura. Vom höchsten Punkt der Tour geht es danach hinunter in den Wald. Der «Chemin des Corbeaux» ist ein hübscher Singletrail. Die Wurzeln hier können je nach Wetter rutschig werden. Nach La Corbatière folgt ein letzter Anstieg im Zickzack, bevor man sanft ins Stadtzentrum zurückkehrt.
28 km | 1 Etappe
Asphalt: 12 km
Naturbelag: 16 km
davon Singletrail: 4 km
660 m | 660 m
leicht | mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise La Chaux-de-Fonds
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Diese Route ist nur in eine Richtung signalisiert: La Chaux-de-Fonds – Le Communal – La Sagne– La Chaux-de-Fonds

Hinweise

Hinweis
Respektieren Sie das Vieh und nähern Sie sich nicht Herden mit jungen Kälbern.

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise La Chaux-de-Fonds
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Tourisme neuchâtelois
Hôtel des Postes
Place du Port 2
2000 Neuchâtel
Tel. +41 (0)32 889 68 90
info@ne.ch
www.neuchateltourisme.ch

Services

Übernachten

La Coquille
La Coquille
La Chaux-de-Fonds
Camping Bois-du-Couvent
Camping Bois-du-Couvent
La Chaux-de-Fonds
Chez Gilles Hôtel – Resto – Bar
Chez Gilles Hôtel – Resto – Bar
La Chaux-de-Fonds
Grand Hôtel Les Endroits
Grand Hôtel Les Endroits
La Chaux-de-Fonds
Hôtel Athmos
Hôtel Athmos
La Chaux-de-Fonds
La ferme du sommet de Pouillerel
La ferme du sommet de Pouillerel
La Chaux-de-Fonds
Guesthouse Le Locle
Guesthouse Le Locle
Le Locle
Maison DuBois - Chambres d’hôtes
Maison DuBois - Chambres d’hôtes
Le Locle
Hôtel von Bergen
Hôtel von Bergen
La Sagne
Amis de la Nature section La Chaux-de-Fonds
Amis de la Nature section La Chaux-de-Fonds
La Serment
Hôtel Restaurant de la Vue-des-Alpes
Hôtel Restaurant de la Vue-des-Alpes
La Vue-des-Alpes
Métairie La Grande-Sagneule
Métairie La Grande-Sagneule
Rochefort
alle zeigen

Orte

La Chaux-de-Fonds
La Chaux-de-Fonds
Le Locle
Le Locle
Vue des Alpes
Vue des Alpes
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Internationales Uhrenmuseum
Internationales Uhrenmuseum
Stadtlandschaft Uhrenindustrie (UNESCO)
Stadtlandschaft Uhrenindustrie (UNESCO)
alle zeigen

Schwimmen

Hallenbad «Des Arêtes» La Chaux-de-Fonds
Hallenbad «Des Arêtes» La Chaux-de-Fonds
Piscine des Mélèzes La Chaux-de-Fonds
Piscine des Mélèzes La Chaux-de-Fonds
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der roten Wegweisung für das Mountainbiken. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung