672 Padella - Corviglia Panoramatour
672 Padella - Corviglia Panoramatour
672 Padella - Corviglia Panoramatour
672 Padella - Corviglia Panoramatour

Mountainbikeland

Padella-Corviglia-Panoramatour

Padella-Corviglia-Panoramatour

Celerina–Celerina

Fotogalerie

ML_672_Albana_oberhalb_Silvaplanersee
ML_672_Alp_Muntatsch_Marguns_2_Samedan
ML_672_Alp_Muntatsch_Marguns_1
ML_672_Lej_Alv
ML_672_Alp_Suvretta_1_Piz_Albana_und_Piz_Julier
ML_672_Alp_Suvretta_2
ML_672_Hoehenweg_Signalbahn_zur_Alp_Suvretta_2_Silvaplaner_See
ML_672_Signalbahn_2_Silvaplana_Sils
ML_672_Orchas_oberhalb_Silvaplanersee
ML_672_Silvaplaner_See
ML_672_Signalbahn_1_St_Moritz
ML_672_Lej_Nair
ML_672_Stazer_See
ML_672_Padella_Corviglia_Panoramatour_WM_Flowtrail.jpg
ML_672_Padella_Corviglia_Panoramatour_WM_Flowtrail_1.jpg
Padella-Corviglia-Panoramatour

Padella-Corviglia-Panoramatour

Die grosse Rundtour im oberen Engadin führt zu den schönsten Aussichtspunkten und durch die Idyllischen Wälder mit den Badeseen Lej Zuppo und Lej da Statz. Es gibt mehrere Ein- und Ausstiegs-Punkte. So lässt sich die Rundtour auch einfach in Etappen aufteilen.
Von Celerina folgt die Route dem Jungen Inn bis nach Samedan. Dort beginnt der Aufstieg zur Alp Muntasch, die während des Sommers bewirtschaftet wird. Auf dem Panoramatrail unterhalb des Piz Padella präsentiert sich das Obere Engadin und das Bernina Tal aus immer neuen Blickwinkeln. Ab Padella Kulm führt ein flüssiger Trail hinunter zur Bergstation Marguns und weiter hinauf zur Corviglia Bergstation und dem Start des WM Flowtrails.

Der WM Flowtrail ist Mountainbikern vorbehalten und schlängelt sich erst auf der Höhe durch ein atemberaubendes Panorama. Nach einer spektakulären 360° Kurve folgt ein harmonischer Abfahrts-Pumptrack bis zur gemütlichen Chamanna Trutz und weiter, vorbei an der legendären El Paradiso Hütte. Ab der Alp Suvretta wird auf dem ansprucksvollen Singletrail der Blick frei auf den Silvaplaner See. Parallel zur Julier Pass Strasse führt die Route hinunter ins Dorf Silvaplana.

Ab Surlej bekommt die Tour einen völlig neuen Charakter. Der alpine Tannenwald mit seinen Hochmooren, den kleinen Moorseen, dem hohen Gras und Farn hat etwas mysthisches und märchenhaftes. Der Lej Zuppo und der später folgende Statzer See laden im Hochsommer zum Baden. Durch den vom Engadiner Ski Marathon her bekannten Statzer Wald und auf der Abfahrt nach Celerina kann man entspannt den Duft des Tannewaldes geniessen.
Die grosse Rundtour im oberen Engadin führt zu den schönsten Aussichtspunkten und durch die Idyllischen Wälder mit den Badeseen Lej Zuppo und Lej da Statz. Es gibt mehrere Ein- und Ausstiegs-Punkte. So lässt sich die Rundtour auch einfach in Etappen aufteilen.
Von Celerina folgt die Route dem Jungen Inn bis nach Samedan. Dort beginnt der Aufstieg zur Alp Muntasch, die während des Sommers bewirtschaftet wird. Auf dem Panoramatrail unterhalb des Piz Padella präsentiert sich das Obere Engadin und das Bernina Tal aus immer neuen Blickwinkeln. Ab Padella Kulm führt ein flüssiger Trail hinunter zur Bergstation Marguns und weiter hinauf zur Corviglia Bergstation und dem Start des WM Flowtrails.

Der WM Flowtrail ist Mountainbikern vorbehalten und schlängelt sich erst auf der Höhe durch ein atemberaubendes Panorama. Nach einer spektakulären 360° Kurve folgt ein harmonischer Abfahrts-Pumptrack bis zur gemütlichen Chamanna Trutz und weiter, vorbei an der legendären El Paradiso Hütte. Ab der Alp Suvretta wird auf dem ansprucksvollen Singletrail der Blick frei auf den Silvaplaner See. Parallel zur Julier Pass Strasse führt die Route hinunter ins Dorf Silvaplana.

Ab Surlej bekommt die Tour einen völlig neuen Charakter. Der alpine Tannenwald mit seinen Hochmooren, den kleinen Moorseen, dem hohen Gras und Farn hat etwas mysthisches und märchenhaftes. Der Lej Zuppo und der später folgende Statzer See laden im Hochsommer zum Baden. Durch den vom Engadiner Ski Marathon her bekannten Statzer Wald und auf der Abfahrt nach Celerina kann man entspannt den Duft des Tannewaldes geniessen.
41 km | 1 Etappe
Asphalt: 8 km
Naturbelag: 33 km
davon Singletrail: 16 km
1700 m | 1700 m
schwer | schwer

Anreise | Rückreise

Saison

Saison
Achtung: Auf hoch gelegenen Abschnitten sind Schneefelder bis in die Sommermonate möglich.

Wegweisung

Signalisation
Diese Route ist nur in eine Richtung signalisiert: Celerina–Marguns–Silvaplana–St. Moritz–Celerina

Anreise | Rückreise

Kontakt

Engadin St. Moritz
Via San Gian 30
7500 St. Moritz
Tel. +41 (0)81 830 00 01
allegra@estm.ch
https://www.engadin.ch/de/

Services

Übernachten

All In One Hotel Inn Lodge
All In One Hotel Inn Lodge
Celerina
Cresta Palace
Cresta Palace
Celerina
Hotel-Restaurant Alte Brauerei
Hotel-Restaurant Alte Brauerei
Celerina
TCS Camping Samedan
TCS Camping Samedan
Samedan
Gasthaus Spinas
Gasthaus Spinas
Bever
Jugendherberge St. Moritz
Jugendherberge St. Moritz
St. Moritz Bad
Berghotel Randolins und Hostel by Randolins
Berghotel Randolins und Hostel by Randolins
St. Moritz
Hotel Corvatsch
Hotel Corvatsch
St. Moritz
Hotel San Gian
Hotel San Gian
St.Moritz
Hotel Schweizerhof
Hotel Schweizerhof
St. Moritz
Hotel Sonne
Hotel Sonne
St. Moritz
TCS Camping St. Moritz
TCS Camping St. Moritz
St. Moritz
Jugendherberge Pontresina
Jugendherberge Pontresina
Pontresina
Sporthotel Pontresina
Sporthotel Pontresina
Pontresina
alle zeigen

Orte

Samedan
Samedan
Spinas
Spinas
St. Moritz
St. Moritz
Silvaplana
Silvaplana
Pontresina
Pontresina
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Kirche San Gian
Kirche San Gian
Muottas Muragl
Muottas Muragl
Segantini Museum
Segantini Museum
696 Corviglia Flowtrail Freeride
696 Corviglia Flowtrail Freeride
Pumptrack Sportzentrum Mulets Silvaplana
Pumptrack Sportzentrum Mulets Silvaplana
Pumptrack Cuntschett Pontresina
Pumptrack Cuntschett Pontresina
alle zeigen

Schwimmen

Mineralbad & Spa Samedan
Mineralbad & Spa Samedan
Erlebnisbad und Spa Pontresina
Erlebnisbad und Spa Pontresina
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der roten Wegweisung für das Mountainbiken. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung