549 Gspon Panorama Bike
549 Gspon Panorama Bike

Mountainbikeland

Gspon Panorama Bike

Gspon Panorama Bike

Gspon–Gibidum–Brig

Wegreportage
3 Fotos

ML_549_Gspon_Panorama_Bike_passage_pres_du_lac_de_gebidem_copyrightValaisWallisPromotion_F_M.jpg
Gspon Panorama Bike

Gspon Panorama Bike

Diese Mountainbike-Strecke über den Gibidumpass durch das wilde Nanztal nach Brig ist eine herrliche Allmountain-Tour. Sie bietet viel Abwechslung und Panoramasicht auf die Berner und die Walliser Alpen. Die Mountainbiker können ich auf viel Natur freuen und eine lange Abfahrt von rund 1‘500 Höhenmetern.
Gspon liegt auf einer Sonnenterrasse hoch über dem Saastal. Die Wahrzeichen des autofreien Weilers: die St. Anna-Kapelle und der höchstgelegene Fussballplatz Europas. Mit der Luftseilbahn ist das Dorf (1899 m. ü. M) von Stalden aus in wenigen Minuten erreichbar. Von der Bergstation Richtung Gibidumpass führt ein schöner Trail entlang der Höhenlinien. Auf dem Weg durch das Naturwaldreservat Sädolwald mit seinen Lärchen und Arven müssen die Mountainbiker bei zwei Anstiegen kräftig in die Pedale treten.

Angekommen beim Gibidumpass eröffnet sich auf einem Hochplateau der Ausblick auf die Walliser und Berner Alpen. In unmittelbarer Nähe liegt der Gibidumsee, welcher dazu einlädt, bei einem Zwischenstopp die Bergwelt zu geniessen. Der See dient als Wasserspeicher und speist gleichzeitig die bekannte Suone Heido. Diese bewässert die Wiesen und die berühmten Heida-Rebberge. Vom höchsten Punkt der Tour hinab ins wilde, archaische Nanztal führt eine Forststrasse bis zur grasreichen «Nidristi Alp». Erneut wird dem Bergbach Gamsa gefolgt, welcher bei Gamsen in die Rhone mündet. Der lange Abschnitt bis kurz vor Schratt verläuft auf einem breiten und angenehmen Trail.

Die Trinkflasche am Holzbrunnen nachgefüllt, geht die Route nach wenigen Metern in einen langgezogenen Enduro-Trail über. Dieser Abschnitt bis oberhalb von Brig-Glis ist im ersten Teil an einer Stelle sehr exponiert (Temporeduktion). Anschliessend ist er flüssig, schnell und übersichtlich zu fahren, wobei mehrfach die Strasse gequert wird. In Brig-Glis mit dem Stockalperschloss als Wahrzeichen finden sich zahlreiche Restaurants, um den Bike-Tag ausklingen zu lassen.
Diese Mountainbike-Strecke über den Gibidumpass durch das wilde Nanztal nach Brig ist eine herrliche Allmountain-Tour. Sie bietet viel Abwechslung und Panoramasicht auf die Berner und die Walliser Alpen. Die Mountainbiker können ich auf viel Natur freuen und eine lange Abfahrt von rund 1‘500 Höhenmetern.
Gspon liegt auf einer Sonnenterrasse hoch über dem Saastal. Die Wahrzeichen des autofreien Weilers: die St. Anna-Kapelle und der höchstgelegene Fussballplatz Europas. Mit der Luftseilbahn ist das Dorf (1899 m. ü. M) von Stalden aus in wenigen Minuten erreichbar. Von der Bergstation Richtung Gibidumpass führt ein schöner Trail entlang der Höhenlinien. Auf dem Weg durch das Naturwaldreservat Sädolwald mit seinen Lärchen und Arven müssen die Mountainbiker bei zwei Anstiegen kräftig in die Pedale treten.

Angekommen beim Gibidumpass eröffnet sich auf einem Hochplateau der Ausblick auf die Walliser und Berner Alpen. In unmittelbarer Nähe liegt der Gibidumsee, welcher dazu einlädt, bei einem Zwischenstopp die Bergwelt zu geniessen. Der See dient als Wasserspeicher und speist gleichzeitig die bekannte Suone Heido. Diese bewässert die Wiesen und die berühmten Heida-Rebberge. Vom höchsten Punkt der Tour hinab ins wilde, archaische Nanztal führt eine Forststrasse bis zur grasreichen «Nidristi Alp». Erneut wird dem Bergbach Gamsa gefolgt, welcher bei Gamsen in die Rhone mündet. Der lange Abschnitt bis kurz vor Schratt verläuft auf einem breiten und angenehmen Trail.

Die Trinkflasche am Holzbrunnen nachgefüllt, geht die Route nach wenigen Metern in einen langgezogenen Enduro-Trail über. Dieser Abschnitt bis oberhalb von Brig-Glis ist im ersten Teil an einer Stelle sehr exponiert (Temporeduktion). Anschliessend ist er flüssig, schnell und übersichtlich zu fahren, wobei mehrfach die Strasse gequert wird. In Brig-Glis mit dem Stockalperschloss als Wahrzeichen finden sich zahlreiche Restaurants, um den Bike-Tag ausklingen zu lassen.
24 km | 1 Etappe
Asphalt: 4 km
Naturbelag: 20 km
davon Singletrail: 7 km
640 m | 1850 m
mittel | mittel

Anreise | Rückreise

Saison

Saison
Achtung: Auf hoch gelegenen Abschnitten sind Schneefelder bis in die Sommermonate möglich.
Wegweisung
Diese Route ist nur in eine Richtung signalisiert: Gspon – Gibidum – Brig

Anreise | Rückreise

Kontakt

Gspon Tourismus
Postfach 101
3933 Staldenried
Tel. +41 (0)27 952 21 11
info@staldenried-gspon.ch
www.staldenried-gspon.ch

Services

Übernachten

Hotel Ambassador
Hotel Ambassador
Brig
Hotel Europe
Hotel Europe
Brig
alle zeigen

Orte

Gspon
Gspon
Brig
Brig
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Stockalperschloss
Stockalperschloss
Safran - das rote Gold aus Mund
Safran - das rote Gold aus Mund
Gardemuseum
Gardemuseum
alle zeigen

Schwimmen

Thermalbad Brigerbad
Thermalbad Brigerbad
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der roten Wegweisung für das Mountainbiken. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung