480 Egg Bike
480 Egg Bike

Mountainbikeland

Egg Bike

Egg Bike

Uznach–Uznach

Fotogalerie

Egg Bike

Egg Bike

Diese mittelschwere Tour führt von der Linthebene in die Ausläufer der Nagelfluhpyramide Speer. Die Egg bildet mit 1204 Metern über Meer den Kulminationspunkt.
Nach dem Einrollen im topfebenen Linthgebiet beginnt beim Kaltbrunner Ortsteil Steinenbrugg der längste Anstieg dieser Tour. Ein schmales Asphaltband schlängelt sich durch steile Wiesen auf über 900 Meter hinauf. Hier bieten sich schöne Ausblicke auf Linthebene, Zürichsee und die Glarner und Schwyzer Alpen.

Man befindet sich nun in den Ausläufern des Speers. Diese markante Erhebung, die auf dieser Tour immer wieder zu sehen ist, ist mit 1951 Metern der höchste Nagelfluhberg Europas. Bei der Schänerwiti überquert man den Wengibach. Wasserfälle, Tobel, knorrige Tannen, Findlinge: In dieser voralpinen Idylle lohnt es sich, die Beine etwas hängen zu lassen.

Eine nicht sehr steile Abfahrt führt nach Rieden und Uetliburg, wo der zweite Anstieg wartet. Auch hier überwindet man die meisten Höhenmeter auf einem Strässchen, das sich über Wiesen bergauf windet. Kurz vor der 1204 Meter hohen Egg befährt man auch Kiespisten und Pfade. Der Rest ist eine recht steile Schussfahrt hinunter in die Linthebene.
Diese mittelschwere Tour führt von der Linthebene in die Ausläufer der Nagelfluhpyramide Speer. Die Egg bildet mit 1204 Metern über Meer den Kulminationspunkt.
Nach dem Einrollen im topfebenen Linthgebiet beginnt beim Kaltbrunner Ortsteil Steinenbrugg der längste Anstieg dieser Tour. Ein schmales Asphaltband schlängelt sich durch steile Wiesen auf über 900 Meter hinauf. Hier bieten sich schöne Ausblicke auf Linthebene, Zürichsee und die Glarner und Schwyzer Alpen.

Man befindet sich nun in den Ausläufern des Speers. Diese markante Erhebung, die auf dieser Tour immer wieder zu sehen ist, ist mit 1951 Metern der höchste Nagelfluhberg Europas. Bei der Schänerwiti überquert man den Wengibach. Wasserfälle, Tobel, knorrige Tannen, Findlinge: In dieser voralpinen Idylle lohnt es sich, die Beine etwas hängen zu lassen.

Eine nicht sehr steile Abfahrt führt nach Rieden und Uetliburg, wo der zweite Anstieg wartet. Auch hier überwindet man die meisten Höhenmeter auf einem Strässchen, das sich über Wiesen bergauf windet. Kurz vor der 1204 Meter hohen Egg befährt man auch Kiespisten und Pfade. Der Rest ist eine recht steile Schussfahrt hinunter in die Linthebene.
36 km | 1 Etappe
Asphalt: 30 km
Naturbelag: 6 km
davon Singletrail: 1 km
1150 m | 1150 m
mittel | schwer

Anreise | Rückreise

Kontakt

Rapperswil Zürichsee Tourismus
Fischmarktplatz 1
8640 Rapperswil
Tel. +41 (0)55 225 77 00
zuerichsee@zuerich.com
www.zuerich.com

Services

Übernachten

Hotel Restaurant Metzgerei Frohe Aussicht
Hotel Restaurant Metzgerei Frohe Aussicht
Uznach
BnB Entensee
BnB Entensee
Uznach
Heubett
Heubett
Kaltbrunn
alle zeigen

Orte

Schmerikon
Schmerikon
Uznach
Uznach
Ricken
Ricken
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der roten Wegweisung für das Mountainbiken. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung