446 Murtera Bike
446 Murtera Bike

Mountainbikeland

Murtera Bike

Murtera Bike

Ardez–Ardez

Wegreportage
3 Fotos

ML_446_2013_68X4583_M.jpg
Murtera Bike

Murtera Bike

Panoramareiche und hochgelegene Rundroute von Ardez über die Alpen Murtera Dadoura und Sura ins Schellen-Ursli-Dorf Guarda. Der Blick auf die markanten Unterengadiner Dolomiten sowie die artenreiche Flora dieser Höhenlage verblüffen Tritt für Tritt.
Ardez ist ein typisches Engadinerdorf. Mitten durch die stattlichen Bauernhäuser mit ihren bemalten und sgraffitoverzierten Fassaden mündet die Route in einen Fahrweg. Bergauf durchqueren die Biker eine abwechslungsreiche Alplandschaft bis zur Maiensässsiedlung Munt. Diese liegt auf einer Sonnenterrasse am Südhang mit Blick auf die Unterengadiner Dolomiten.

Ab der Waldgrenze präsentiert sich die Flora im Sommer besonders vielfältig und farbig – und entschädigt für die Strapazen des Aufstiegs bis zur Murtera Dadoura aus 2142 Metern. Bei der Alp, welche Drehort des Schellen-Ursli-Films war, geht es schon bald bergab. Der Weg wird zu einem regelrechten Bilderbuchtrail: Entlang der Flanke des Piz Cotschen geniessen wir die prächtige Aussicht auf die markanten Gipfel der gegenüberliegenden Talseite. Wir erreichen die Alp Sura (2117) am Eingang des Val Tuoi.

Wir folgen den Singletrails zuerst durch Alpines Weidland. Danach geht es durch einen lichten Lärchenwald bis hinunter ins Dorf Guarda (1654), Heimat von Schllen-Ursli. Die schönen Häuser mit ihren wuchtigen Bogentüren, Erkern und Verzierungen sind einen Halt wert. Für die Pflege und den Erhalt des Ortsbildes erhielt Guarda 1975 den Wakker-Preis. Der Rückweg nach Ardez erfolgt dann gemütlich auf der von motorisiertem Verkehr befreiten Strasse über den Weiler Bos-cha.
Panoramareiche und hochgelegene Rundroute von Ardez über die Alpen Murtera Dadoura und Sura ins Schellen-Ursli-Dorf Guarda. Der Blick auf die markanten Unterengadiner Dolomiten sowie die artenreiche Flora dieser Höhenlage verblüffen Tritt für Tritt.
Ardez ist ein typisches Engadinerdorf. Mitten durch die stattlichen Bauernhäuser mit ihren bemalten und sgraffitoverzierten Fassaden mündet die Route in einen Fahrweg. Bergauf durchqueren die Biker eine abwechslungsreiche Alplandschaft bis zur Maiensässsiedlung Munt. Diese liegt auf einer Sonnenterrasse am Südhang mit Blick auf die Unterengadiner Dolomiten.

Ab der Waldgrenze präsentiert sich die Flora im Sommer besonders vielfältig und farbig – und entschädigt für die Strapazen des Aufstiegs bis zur Murtera Dadoura aus 2142 Metern. Bei der Alp, welche Drehort des Schellen-Ursli-Films war, geht es schon bald bergab. Der Weg wird zu einem regelrechten Bilderbuchtrail: Entlang der Flanke des Piz Cotschen geniessen wir die prächtige Aussicht auf die markanten Gipfel der gegenüberliegenden Talseite. Wir erreichen die Alp Sura (2117) am Eingang des Val Tuoi.

Wir folgen den Singletrails zuerst durch Alpines Weidland. Danach geht es durch einen lichten Lärchenwald bis hinunter ins Dorf Guarda (1654), Heimat von Schllen-Ursli. Die schönen Häuser mit ihren wuchtigen Bogentüren, Erkern und Verzierungen sind einen Halt wert. Für die Pflege und den Erhalt des Ortsbildes erhielt Guarda 1975 den Wakker-Preis. Der Rückweg nach Ardez erfolgt dann gemütlich auf der von motorisiertem Verkehr befreiten Strasse über den Weiler Bos-cha.
16 km | 1 Etappe
Asphalt: 11 km
Naturbelag: 5 km
davon Singletrail: 2 km
800 m | 800 m
leicht | mittel

Anreise | Rückreise

Saison

Saison
Achtung: Auf hoch gelegenen Abschnitten sind Schneefelder bis in die Sommermonate möglich.

Wegweisung

Signalisation
Diese Route ist nur in eine Richtung signalisiert: Ardez–Mundaditsch–Murtera Dadoura–Guarda–Ardez

Anreise | Rückreise

Kontakt

Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
Stradun 403/A
7550 Scuol
Tel. +41 (0)81 861 88 00
info@engadin.com
www.scuol.engadin.com

Services

Orte

Ardez
Ardez
Guarda
Guarda
Lavin
Lavin
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Heimat des Schellen-Urslis
Heimat des Schellen-Urslis
Ortskern und Burg Steinsberg
Ortskern und Burg Steinsberg
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der roten Wegweisung für das Mountainbiken. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung