431 Granpanoramica Poschiavina
431 Granpanoramica Poschiavina

Mountainbikeland

Granpanoramica Poschiavina

Granpanoramica Poschiavina

Poschiavo–Poschiavo

Fotogalerie

ML_431_Lago_Poschiavo_1_2013
ML_431_Lago_Poschiavo_2_2013
ML_431_Lago_Poschiavo_3_2013
ML_431_Massella_2013
ML_431_Selva_1_2013
ML_431_Selva_2_2013
Granpanoramica Poschiavina

Granpanoramica Poschiavina

Diese Bikeroute verbindet Natur- und Sporterlebnis, angereichert mit einer Prise Geschichte und Kultur. Die Anstrengung des Aufstieges an zahlreichen Maiensässen vorbei wird mit einer spritzigen Abfahrt bis zum Lago di Poschiavo belohnt.
Ausgangspunkt ist der Borgo di Poschiavo, das historische Dorfzentrum, welches sich durch seine typisch städtischen Eigenschaften kennzeichnet. Eine Spazierfahrt durch die alten gepflasterten Strassen erlaubt das reiche architektonische Erbe zu entdecken und die mediterrane Atmosphäre einzuatmen.

Die Bikeroute startet mit einem Aufstieg Richtung Norden bis zum Ort Privilasco. Danach geht es – bis auf eine Kehre unterhalb von Masala – auf asphaltierter Strasse weiter. In der Nähe von Braita Dasott wird auf einen Naturweg gewechselt, der leicht auf und ab führt. Im Val d’Ursé angekommen wird gewendet und man folgt dem Bach abwärts. In der Nähe vom Maiensäss Puntiglia überquert man den Bach und verlässt das Val d'Ursé bereits wieder. Ab da führt der Weg weiter, auf und ab in den Wald bis zum Maiensäss Urgnasc, wo er in eine grüne Hochebene mündet. Ab Clef geht der Weg durch Vamporti und führt zum Maiensäss Selva. Die zwei weissen Kapellen sind stille Zeugen der Reformation und Gegenreformation im Valposchiavo. Der Weg geht weiter bis nach Madreda, wo man Richtung Torn abbiegt.

Nun folgt die atemberaubende Abfahrt zum Ufer des Puschlaversees. Die gesamte Abfahrt kann auf einer tollen und flüssigen Strecke genossen werden. Nachdem man die Ortschaft Le Prese verlassen hat, ist nach kurzer Zeit Poschiavo, das Ziel erreicht. Ein Eis auf der Piazza, dem Dorfplatz, zu geniessen ist die richtige Belohnung und gibt die Möglichkeit auf die zahlreichen Emotionen und Eindrücke des Tages zurückzublicken.
Diese Bikeroute verbindet Natur- und Sporterlebnis, angereichert mit einer Prise Geschichte und Kultur. Die Anstrengung des Aufstieges an zahlreichen Maiensässen vorbei wird mit einer spritzigen Abfahrt bis zum Lago di Poschiavo belohnt.
Ausgangspunkt ist der Borgo di Poschiavo, das historische Dorfzentrum, welches sich durch seine typisch städtischen Eigenschaften kennzeichnet. Eine Spazierfahrt durch die alten gepflasterten Strassen erlaubt das reiche architektonische Erbe zu entdecken und die mediterrane Atmosphäre einzuatmen.

Die Bikeroute startet mit einem Aufstieg Richtung Norden bis zum Ort Privilasco. Danach geht es – bis auf eine Kehre unterhalb von Masala – auf asphaltierter Strasse weiter. In der Nähe von Braita Dasott wird auf einen Naturweg gewechselt, der leicht auf und ab führt. Im Val d’Ursé angekommen wird gewendet und man folgt dem Bach abwärts. In der Nähe vom Maiensäss Puntiglia überquert man den Bach und verlässt das Val d'Ursé bereits wieder. Ab da führt der Weg weiter, auf und ab in den Wald bis zum Maiensäss Urgnasc, wo er in eine grüne Hochebene mündet. Ab Clef geht der Weg durch Vamporti und führt zum Maiensäss Selva. Die zwei weissen Kapellen sind stille Zeugen der Reformation und Gegenreformation im Valposchiavo. Der Weg geht weiter bis nach Madreda, wo man Richtung Torn abbiegt.

Nun folgt die atemberaubende Abfahrt zum Ufer des Puschlaversees. Die gesamte Abfahrt kann auf einer tollen und flüssigen Strecke genossen werden. Nachdem man die Ortschaft Le Prese verlassen hat, ist nach kurzer Zeit Poschiavo, das Ziel erreicht. Ein Eis auf der Piazza, dem Dorfplatz, zu geniessen ist die richtige Belohnung und gibt die Möglichkeit auf die zahlreichen Emotionen und Eindrücke des Tages zurückzublicken.
28 km | 1 Etappe
Asphalt: 10 km
Naturbelag: 18 km
davon Singletrail: 6 km
1250 m | 1250 m
mittel | schwer

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Poschiavo
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Diese Route ist nur in eine Richtung signalisiert: Poschiavo–Selva–La Prese–Poschiavo

Hinweise

Touren mit dem E-Mountainbike
Die Routen wurden von den Tourismusorganisationen speziell als E-Mountainbike-Routen angemeldet, sind technisch nicht zu schwierig, haben keine Tragpassagen, nur kurze Schiebepassagen und sind mit einer Akku-Ladung machbar (max. 1000 -1200 Höhenmeter).

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Poschiavo
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Valposchiavo Turismo
Stazione
7742 Poschiavo
Tel. +41 (0)81 839 00 60
info@valposchiavo.ch
www.valposchiavo.ch

Services

Übernachten

Albergo Altavilla
Albergo Altavilla
Poschiavo
Rifugio Alpe San Romerio
Rifugio Alpe San Romerio
Brusio
alle zeigen

Orte

Cavaglia
Cavaglia
Le Prese
Le Prese
Poschiavo
Poschiavo
San Romerio
San Romerio
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Cavaglia–Poschiavo (Passo del Bernina)
Cavaglia–Poschiavo (Passo del Bernina)
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der roten Wegweisung für das Mountainbiken. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung